Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Frank Schäffler

Tritt Italien aus dem Euro aus?




15.12.18 08:48
Frank Schäffler

Im Falle einer Staatspleite kann Italien nicht auf Hilfen aus dem Euro-Rettungsfonds ESM hoffen. Das legt eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des FDP-Finanzexperten Frank Schäffler nahe. Demnach können Finanzhilfen nur gewährt werden, wenn bestimmte Haushaltsziele erfüllt sind. Italien hat heute eine höhere Verschuldung und eine höhere Arbeitslosigkeit als Griechenland 2010.


Zwischen 2010 und 2016 ist das Bruttoinlandsprodukt in Italien um real 23 Prozent gesunken. In den nächsten 10 Monaten muss das Land 268 Mrd. Euro umschulden. „Fast alle italienischen Anleihen sind nach italienischem Recht begeben. Nach einem Austritt Italiens aus dem Euro könnten diese in neue Lira umgewandelt werden, was einem Schuldenschnitt gleichkäme“, zeigt Schäffler ein mögliches Szenario auf.



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...