Weitere Suchergebnisse zu "Tesla":
 Aktien    


Tesla: Starke Quartalszahlen geliefert - Aktienanalyse




27.07.21 10:10
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Tesla-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Helge Rechberger, Analyst der Raiffeisen Bank International AG, nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Elektroautobauers Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) unter die Lupe.

Tesla habe gestern Abend knapp USD 12 Mrd. Umsatz und erstmals mehr als USD 1 Mrd. Gewinn in einem Quartal gemeldet und damit die Schätzungen der Analysten klar übertroffen.

Der US-Elektroautobauer Tesla habe ein weiteres Quartal mit Rekordergebnissen geschafft und erstmals mehr als USD 1 Mrd. innerhalb eines Quartals verdient. Das Unternehmen von Elon Musk & Co. habe den Überschuss in den drei Monaten bis Ende Juni im Jahresvergleich auf USD 1,1 Mrd. verzehnfacht.

Damit hätten die Quartalszahlen klar über den Prognosen der Analysten gelegen. Tesla habe im abgelaufenen Vierteljahr bei Auslieferung und Produktion seiner E-Autos Rekordwerte erreicht. Das Unternehmen habe 201.304 Fahrzeuge an die Kundschaft gebracht und 206.421 Stück hergestellt - so viele wie seit Firmengründung 2003 noch nie in einem einzigen Quartal.

Tesla habe weitgehend den Computerchip- und Rohstoff-Engpässen getrotzt, die zuletzt anderen Vertretern der Autobranche teils schwer zu schaffen gemacht hätten. Deutlich weniger erfolgreich als im Vorquartal habe sich diesmal die milliardenschwere Investition vom Februar in die Cyber-Währung Bitcoin erwiesen. Nachdem Tesla im ersten Vierteljahr 2021 noch einen Sondererlös von rund USD 100 Mio. verbucht habe, habe der Konzern nun USD 23 Mio. auf seine Bitcoin-Bestände abschreiben müssen. Deren Bilanzwert habe zuletzt noch bei USD 1,31 Mrd. gelegen.

Der Elektroautopionier habe abermals stark vom Handel mit Abgaszertifikaten profitiert, die andere Autobauer benötigen würden, um ihre Emissionsbilanz aufzubessern und so gesetzliche Vorgaben etwa in Kalifornien oder Europa zu erfüllen. Tesla habe mit diesem Geschäft im zweiten Quartal USD 354 Mio. umgesetzt. Da die Erlöse eine quasi hundertprozentige Gewinnspanne hätten, seien sie für Tesla äußerst lukrativ. Allerdings sei die Bedeutung zuletzt stark zurückgegangen - sowohl vor einem Jahr als auch im Vorquartal sei der Ertrag aus dieser Position heraus noch deutlich höher gewesen.

Die Aktie habe insgesamt aber ziemlich verhalten auf die hervorragenden Daten reagiert und nachbörslich zunächst "nur" leichte Kursgewinne um rund 1,4% verbucht.

Unsere letzte Empfehlung zu den Aktien von Tesla lautete "Kauf", so Helge Rechberger, Analyst der Raiffeisen Bank International AG. (Analyse vom 27.07.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze Tesla-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Tesla-Aktie:
568,00 EUR +1,90% (27.07.2021, 09:59)

XETRA-Aktienkurs Tesla-Aktie:
567,70 EUR +1,90% (27.07.2021, 09:46)

NASDAQ-Aktienkurs Tesla-Aktie:
657,62 USD +2,21% (26.07.2021, 22:00)

ISIN Tesla-Aktie:
US88160R1014

WKN Tesla-Aktie:
A1CX3T

Ticker-Symbol Deutschland Tesla-Aktie:
TL0

NASDAQ-Ticker-Symbol Tesla-Aktie:
TSLA

Kurzprofil Tesla Inc.:

Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol Deutschland: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Elektro-Sportwagen. Tesla Motors produziert emissionsfreie Seriensportwagen (Tesla Roadster) und Premium-Limousinen (Tesla Model S).

Daneben verkauft Tesla Inc. verschiedene Komponenten für elektrische Antriebsstränge an führende Autohersteller wie Daimler oder Toyota.

Mit der Übernahme des Sonnenstromunternehmens SolarCity knüpft Tesla an die Strategie an ein integrierter Großkonzern zu werden.

Hauptsitz von Tesla Inc. ist Palo Alto, Kalifornien, USA.

CEO: Elon Musk (27.07.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Tesla


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
777,56 $ 791,36 $ -13,80 $ -1,74% 29.09./01:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US88160R1014 A1CX3T 900,27 $ 379,12 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Helge Rechberger
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
665,40 € -1,74%  28.09.21
Stuttgart 671,10 € +1,07%  28.09.21
Düsseldorf 667,10 € +0,74%  28.09.21
Hannover 671,40 € -0,39%  28.09.21
München 666,60 € -0,51%  28.09.21
Xetra 667,60 € -1,17%  28.09.21
AMEX 778,12 $ -1,66%  28.09.21
NYSE 777,69 $ -1,69%  28.09.21
Frankfurt 666,80 € -1,71%  28.09.21
Hamburg 666,70 € -1,71%  28.09.21
Berlin 666,40 € -1,71%  28.09.21
Nasdaq 777,56 $ -1,74%  28.09.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...