Weitere Suchergebnisse zu "Tesla":
 Aktien    


Tesla: Musk will das Model S Plaid bereits im März 2021 in China ausrollen - Aktienanalyse




23.11.21 14:34
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Tesla-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Herstellers von Elektrofahrzeugen Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Mit mehr als 1,4 Milliarden Einwohnern sei China der größte Markt für Elektroautos. Die Konkurrenz für Tesla werde mit Nio, Xpeng, Great Wall oder BYD immer stärker. Elon Musk wolle bei den Konsumenten mit dem Model S Plaid weiter Pluspunkte sammeln.

Tesla-Chef Elon Musk wolle das Model S Plaid bereits im März 2021 in China ausrollen. Das Auto habe eine Reichweite von 520 Meilen, High-Speed 320 Kilometer pro Stunde. Das Paket gebe es zu einem Preis von 129.990 Dollar.

Bei der Vorstellung des Autos habe Musk gesagt, es sei "schneller als ein Porsche und sicherer als ein Volvo".

Musk wolle in China bei den Konsumenten mit neuen Fahrzeugen weiter Pluspunkte sammeln. Kein Wunder, sei China doch der wichtigste Automarkt der Welt und eine Art Trendsetter im E-Mobility-Segment. China habe frühzeitig auf E-Mobility gesetzt, die Regierung habe die Branche mit großzügigen Subventionen unterstützt.

Nicht nur deshalb würden die Start-ups Nio, Xpeng, Li Auto oder Aiways mit ihren innovativen Elektroautos für jede Menge Aufsehen sorgen.

Musk wisse um die Stärke der neuen Herausforderer. Der Tesla-CEO dürfe sich mit seinem Team in punkte Software, Autonomes Fahren keine Auszeit gönnen und müsse weiter liefern. Was das betreffe, mache sich Zukunftsforscher Mario Herger allerdings keine Sorgen.

"Musk ist einer der letzten, der noch die Kunst der großen Wette beherrscht. Der alles auf ein riskantes Projekt mit unsicherem Ausgang setzt. Weil er das so oft schon gemacht hat, hat er sein Gefühl dafür geschärft, wo wirklich das Risiko liegt, und wo nicht. Und das alles in mehreren Industrien, die er dann wieder fleißig miteinander verbindet. Das ist, wie Innovation funktioniert: die Intersektion von Technologien, Modellen und Netzwerken. Und weil er so erfolgreich mit seinen anfänglich immer verrückt klingenden Ideen war, hat er sich dieses Innovationskapital aufgebaut, das ihm nun dabei hilft, Toptalente, Investoren und Kunden zu überzeugen, begeistern und mitzuziehen", so Herger gegenüber dem "Aktionär".

Wedbush-Analyst Dan Ives bleibe ebenfalls bullish für die Tesla-Aktie. "Aus fundamentaler Sicht bleibt Tesla in der Pole-Position", habe Ives in seiner neuesten Studie zu Tesla geschrieben. Sein Kursziel habe Ives zuletzt noch einmal angehoben. Er sehe für die Aktie im besten Fall Potenzial bis 1.800 Dollar.

Die Relative Stärke der Aktie in den letzten Tagen sei beeindruckend gewesen. Zu Wochenbeginn hätten bei den Tech-Werten allerdings Gewinnmitnahmen eingesetzt. Dadurch könnte es aus technischer Sicht durchaus zum GAP-Close bei 910 Dollar kommen.

Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" rät die Tesla-Aktie zu halten. (Analyse vom 23.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Tesla-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Tesla-Aktie:
1.043,60 EUR +1,40% (23.11.2021, 14:32)

XETRA-Aktienkurs Tesla-Aktie:
1.040,40 EUR -1,29% (23.11.2021, 14:12)

NASDAQ-Aktienkurs Tesla-Aktie:
1.156,87 USD +1,74% (22.11.2021)

ISIN Tesla-Aktie:
US88160R1014

WKN Tesla-Aktie:
A1CX3T

Ticker-Symbol Tesla-Aktie:
TL0

NASDAQ-Symbol Tesla-Aktie:
TSLA

Kurzprofil Tesla Inc.:

Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Elektro-Sportwagen. Tesla Motors produziert emissionsfreie Seriensportwagen (Tesla Roadster) und Premium-Limousinen (Tesla Model S). Daneben verkauft Tesla Inc. verschiedene Komponenten für elektrische Antriebsstränge an führende Autohersteller wie Daimler oder Toyota. Mit der Übernahme des Sonnenstromunternehmens SolarCity knüpft Tesla an die Strategie an ein integrierter Großkonzern zu werden.

Hauptsitz von Tesla Inc. ist Palo Alto, Kalifornien, USA, CEO: Elon Musk. (23.11.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Tesla


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.096,38 $ 1.144,76 $ -48,38 $ -4,23% 01.12./21:25
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US88160R1014 A1CX3T 1.243 $ 541,21 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
986,10 € -2,31%  21:39
Xetra 1.021 € +1,90%  17:35
Düsseldorf 1.008,4 € +1,37%  19:00
München 1.013,8 € +0,84%  18:10
Berlin 989,70 € -1,87%  20:18
Hamburg 973,50 € -3,04%  21:20
Hannover 979,90 € -3,11%  21:12
Stuttgart 968,20 € -3,83%  21:21
Frankfurt 963,50 € -4,13%  21:23
AMEX 1.093,9 $ -4,22%  21:23
Nasdaq 1.096,35 $ -4,23%  21:24
NYSE 1.094,23 $ -4,44%  21:24
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...