Erweiterte Funktionen


Technologiesektor: Schwächere Nachfrage in China




11.02.19 18:45
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Alexander Zienkowicz, Analyst der Nord LB, betrachtet im Rahmen des alljährlichen NORD/LB Kapitalmarkt-Prognosetages den Technologiesektor, blickt auf die Entwicklung und gibt die Einschätzung für das laufende Jahr.

Zum Jahresbeginn habe es einige Gewinnwarnungen (z.B. bei Apple, Samsung, Nvidia) gegeben, kurzfristige Unternehmensausblicke seien von Unsicherheiten geprägt, u.a. aufgrund schwächerer Nachfrage in China. Bei Halbleiterherstellern, insbesondere Speicherproduzenten, dürfte sich die Dynamik aufgrund abwärtsgerichteter Preiskurven deutlich abschwächen, so liege das prognostizierte Umsatzwachstum für den globalen Halbleitermarkt in 2019 bei +2,6% (im Vergleich habe sie gemäß WSTS für 2017 bei +21,6%, 2018 bei +15,9% gelegen). Dennoch würden sich in einzelnen Feldern Wachstumschancen, z.B. im Cloud-Computing, "Internet of Things"-Anwendungen, Mobility (u.a. autonomes Fahren), 5G-Funktechnik und Cybersecurity bieten. Die Konflikte zwischen USA und China (Zölle, Spionage), Datenschutz- bzw. -sicherheit, Regulierungsdruck sowie Konjunktursorgen enthalten Risikopotenzial und lassen uns die Branche neutral einstufen, so Alexander Zienkowicz, Analyst der Nord LB. (11.02.2019/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...