Weitere Suchergebnisse zu "TeamViewer":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Walter Kozubek

TeamViewer: Mit Calls für weiteren Kursanstieg rüsten




19.10.20 10:32
Walter Kozubek

Die Aktie des Softwareanbieters, der den Fernzugriff und die Fernwartung auf Computer für Kommerz- und Privatkunden ermöglicht, TeamViewer (ISIN: DE000A2YN900) zählt zweifellos zu den Gewinnern der Corona-Krise. Nachdem die Aktie noch am 9.7.20 bei 54,86 Euro ein neues Allzeithoch verzeichnet hatte, gab sie bis zum 8.10.20 auf bis zu 40,62 Euro nach. Mit dem starken Anstieg der Corona-Infektionen und des daraus resultierenden wahrscheinlichen Anstiegs von Angestellten, die von zu Hause ihren Job erledigen müssen, setzte die Aktie zu einem Höhenflug  an und überwand wieder die Marke von 46 Euro.


Für risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Aktie nach ihrem kräftigen Rücksetzer der vergangenen Monate bei ihrem Weg zum alten Jahreshoch in den nächsten Wochen zumindest wieder auf 50 Euro zulegen wird,  könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.


Call-Optionsschein mit Basispreis bei 46 Euro 


Der HVB-Call-Optionsschein auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis bei 46 Euro, Bewertungstag 16.12.20, BV 0,1, ISIN: DE000HZ94QV2, wurde beim Aktienkurs von 45,99 Euro mit 0,32 – 0,34 Euro gehandelt.


Wenn die TeamViewer-Aktie innerhalb des kommenden Monats zumindest wieder 50 Euro zulegen kann, dann wird dieser Schein einen Gewinn von 44 Prozent ermöglichen, da er dann einen Wert von etwa 0,44 Euro erreichen wird.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 42,2267 Euro  


Der BNP-Open End Turbo-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 42,2267 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PF181X7, wurde beim Aktienkurs von 45,99 Euro mit 0,40 – 0,41 Euro quotiert.


Kann die TeamViewer-Aktie wieder auf 50 Euro ansteigen, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,77 Euro (+88 Prozent) erhöhen.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 40,101 Euro  


Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 40,101 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000MA2DXG2, wurde beim Aktienkurs von 45,99 Euro mit 0,62 – 0,63 Euro taxiert.


Bei einem Kursanstieg der TeamViewer-Aktie auf 50 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,98 Euro (+56 Prozent) befinden.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von TeamViewer-Aktien oder von Hebelprodukten auf TeamViewer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek

powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
39,56 € 39,12 € 0,44 € +1,12% 27.11./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2YN900 A2YN90 54,86 € 22,30 €
Werte im Artikel
39,56 plus
+1,12%
0,0010 minus
-75,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
39,36 € +0,61%  27.11.20
Nasdaq OTC Other 45,50 $ +3,64%  11.11.20
Xetra 39,56 € +1,12%  27.11.20
Düsseldorf 39,51 € +0,95%  27.11.20
Frankfurt 39,52 € +0,61%  27.11.20
Stuttgart 39,38 € +0,51%  27.11.20
Hamburg 39,53 € +0,25%  27.11.20
Berlin 39,19 € -0,03%  27.11.20
München 39,09 € -0,10%  27.11.20
Hannover 39,17 € -0,66%  27.11.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
735 TeamViewer AG - Hype oder . 24.11.20
66 Charts for fun and gun ;) 24.07.20
RSS Feeds




Bitte warten...