Kolumnist: HypoVereinsbank onemarkets

Tagesausblick für 2.3.: DAX – Renditerückgang beflügelt. Airlines und Tourismustitel gefragt!




02.03.21 07:28
HypoVereinsbank onemarkets

EZB-Direktorin Isabel Schnabel warnte, ein zu rascher Anstieg der Kapitalmarktzinsen könne die konjunkturelle Erholung bremsen und eine Reaktion der EZB erforderlich machen. Die verbale Intervention zeigte heute ihre Wirkung und versetzte die Anleger in Kauflaune. Weiteren Rückenwind gab es durch gute Frühindikatoren aus Deutschland und der Eurozone sowie am Nachmittag von einer positiven Eröffnung der US-Börsen. So knackte der DAX® die Marke von 14.000 Punkte und der EuroStoxx®50 konnte die Marke von 3.700 Punkten zurück erobern.



Am Anleihemarkt zeigten sich ebenfalls deutliche Reaktionen. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen sank um acht Punkte auf Minus 0,34 Prozent. Bei den Edelmetallen stellte sich eine gewisse Beruhigung ein – mehr allerdings (noch) nicht. In der zweiten Wochenhälfte wird eine Entscheidung der OPEC+-Staaten zur Förderquote am April erwartet. Heute zeigte sich der Ölpreis wenig verändert. Allerdings könnte es in den nächsten Tagen zu deutlicheren Schwankungen kommen.


Unternehmen im Fokus

BASF profitierte von positiven Analystenkommentaren. Bayer zeigte einen starken Rebound nach den Verlusten der vergangenen Woche. Evotec meldete eine Kooperation mit Chinook Therapeutics im Bereich chronischer Nierenerkrankungen. Global Fashion Group hat die Erwartungen übertroffen. Touristiker wie TUI und Airlines wie Lufthansa sind weiter im Aufwind. Die Hoffnung auf Sommerurlaube beflügelt. Am Mittwoch entscheidet die Deutsche Börse über die Zusammensetzung in den Indizes. Als Aufsteiger in die erste Liga werden unter anderem Siemens Energy und Zalando gehandelt. Johnson & Johnson hat die Notzulassung für Corona-Impfstoff erhalten. Zoom legte in den ersten Handelsstunden sieben Prozent zu und Tesla stieg zurück über die Marke von 700 US-Dollar.


Morgen werden unter anderem HelloFresh und Lindt & Sprüngli finale Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Novartis lädt zur Hauptversammlung.


Wichtige Termine
  • Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Februar
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Februar
Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 14.060/14.150 Punkte


Unterstützungsmarken: 13.680/13.770/13.860/14.000 Punkte


Der DAX® eröffnete mit einem Gap nach oben. Nach einem kurzen Durchhänger baute der Index im Tagesverlauf die Gewinne aus und konnte die Marke von 14.000 Punkten überschreiten. Die nächste Hürde liegt bei 14.060 Punkten ehe das Allzeithoch wieder in greifbare Nähe rückt. Bei Rücksetzern unter 14.000 Punkte droht derweil eine Konsolidierung bis 13.900 Punkten.


DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)


Betrachtungszeitraum: 01.02.2021– 01.03.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


Betrachtungszeitraum: 02.03.2014– 01.03.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR4XQF 8,20 12.600 17.000 20.05.2021
DAX® Index HR4XQQ 7,23 12.800 15.800 20.05.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 01.03.2021; 17:32 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier..


NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback


Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.


Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.


Funktionsweisen der HVB Produkte


Der Beitrag Tagesausblick für 2.3.: DAX – Renditerückgang beflügelt. Airlines und Tourismustitel gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,13 € 7,54 € -0,41 € -5,44% 15.04./18:12
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HR4XQQ7 HR4XQQ 8,18 € 2,99 €
Werte im Artikel
15.269 plus
+0,50%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
7,13 € -5,44%  18:01
Stuttgart (EUWAX) 7,13 € -5,06%  17:52
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...