Weitere Suchergebnisse zu "TUI":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


TUI: Thomas Bareiß verbreitet Urlaubs-Optimismus für 2021 - Aktienanalyse




11.01.21 18:06
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - TUI-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Touristik-Konzerns TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, Nasdaq OTC-Symbol: TUIFF) unter die Lupe.

Die Kapitalerhöhung von TUI und insbesondere der Bezugsrechtsabschlag bei der Aktie hätten am Freitag für einen wilden Handel und dabei zunächst auch viele Fragezeichen gesorgt. DER AKTIONÄR habe den Anlegern geholfen, die optisch massiven Kursverluste richtig zu interpretieren. Und: Anhand einer konkreten Rechnung sei Anlegern visualisiert worden, ob und wann sich ein Erwerb junger Aktien lohne. Derweil verbreite der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung durchaus Urlaubs-Optimismus für 2021 - und damit auch für TUI.

So sollten Reisen in den Osterferien aus Sicht von Thomas Bareiß aufgrund Corona weiterhin nur sehr eingeschränkt möglich sein. "Ich glaube, dass Urlaub und Reisen etwas sind, dass die nächsten zwei, drei Monate noch sehr schwer vorstellbar ist", habe er in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv gesagt. Mit einer Besserung rechne er erst im zweiten Vierteljahr. "Ab den Pfingstferien wird es wieder besser. Und ich hoffe, dass dann der Sommer ein ganz großer Reisezeitraum wird."

Für den Sommer rechne Bareiß damit, dass Urlaub nicht nur in Deutschland, sondern - je nach Lage - sogar auch im fernen Ausland möglich sein könnte. "Wenn wir im zweiten Quartal in Deutschland wirklich die meisten Menschen geimpft haben, wird es im Sommer eine Sicherheit geben fürs Reisen", habe er dem Sender RTL/n-tv gesagt. Die Bundesregierung habe aber klar gemacht, dass es beim Reisen keine Zweiklassengesellschaft geben dürfe, etwa im Flugzeug, so Bareiß. "Wir wollen, dass jeder ganz normal behandelt wird, egal ob geimpft oder nicht geimpft."

Zunächst plane die Regierung laut Bareiß jedoch eine Verschärfung der Einreiseregeln für Rückkehrer aus Gebieten mit besonders hohen Fallzahlen oder Coronavirus-Mutationen. Eine Änderung der entsprechenden Verordnung könnte das Kabinett am Mittwoch beschließen, habe Bareiß dem Sender gesagt. So gelte weiterhin eine Quarantänepflicht bei der Rückkehr aus Ländern oder Regionen mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen.

Eines sei klar: Für ein (großes) Comeback von TUI im Sommer 2021 brauche es zunächst einen hocheffizienten Impf-Prozess und das daraus resultierende Einsetzen der viel zitierten Herden-Immunität. DER AKTIONÄR, der TUI in seinem Langfrist-Depot halte, sei für dieses Szenario durchaus optimistisch. Deshalb werde die Redaktion auch das Bezugsrecht für die neuen TUI-Anteile wahrnehmen und die vorhandene Position entsprechend aufstocken.


Die TUI-Aktie ist unter dem Strich eine spekulative Wette (auf eine mittelfristige Erholung des Tourismus) und eignet sich damit nur für mutige Anleger, so Carsten Kaletta von "Der Aktionär". (Analyse vom 11.01.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze TUI-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs TUI-Aktie:
3,885 EUR -6,95% (11.01.2021, 17:49)

XETRA-Aktienkurs TUI-Aktie:
3,94 EUR -6,44% (11.01.2021, 17:30)

ISIN TUI-Aktie:
DE000TUAG000

WKN TUI-Aktie:
TUAG00

Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUI1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUIFF

Kurzprofil TUI AG:

Die "neue" TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, Nasdaq OTC-Symbol: TUIFF) ist ein Unternehmen der Chancen - für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Unter einem Dach vereint sind das einzigartige Hotelportfolio der TUI, die Kreuzfahrtlinien, sechs europäische Fluggesellschaften und die Vertriebsstärke der Veranstalter, sowohl Online als auch über die Reisebüros in ganz Europa. Der weltweit größte integrierte Touristikkonzern steht für ein durchgängiges Kundenerlebnis über alle touristischen Wertschöpfungsstufen hinweg. Der direkte Kundenzugang macht Investitionen in Hotels und modernste Kreuzfahrtschiffe planbarer und sichert frühzeitig Auslastung. Man kann dadurch schneller wachsen und mehr Reiseangebote exklusiv für TUI entwickeln. (11.01.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu TUI


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,965 € 4,788 € -0,823 € -17,19% 22.01./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000TUAG000 TUAG00 7,13 € 1,52 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Analysten: Carsten Kaletta
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
4,053 € -12,88%  22.01.21
Nasdaq OTC Other 5,13 $ -10,16%  22.01.21
Frankfurt 4,045 € -12,05%  22.01.21
Stuttgart 4,05 € -12,49%  22.01.21
Hannover 4,053 € -12,63%  22.01.21
Hamburg 4,05 € -12,70%  22.01.21
Düsseldorf 4,035 € -12,83%  22.01.21
Berlin 4,039 € -13,31%  22.01.21
München 4,038 € -13,33%  22.01.21
Xetra 3,965 € -17,19%  22.01.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
13348 TUI 2007: Erholung oder Zersc. 11:40
17 Corona-Krise: Dividenden-Titel k. 14.01.21
136 Corona Short 04.01.21
612 TUI (WKN: TUAG00) - Was w. 15.11.20
1 Löschung 05.04.20
RSS Feeds




Bitte warten...