Weitere Suchergebnisse zu "TUI":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


TUI: "Kleine Lichtblicke" ändern nichts an der übergeordneten Problematik - Aktienanalyse




30.10.20 15:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - TUI-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Touristik-Konzerns TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, Nasdaq OTC-Symbol: TUIFF) unter die Lupe.

Reisewarnungen, Stornierungen und die Verunsicherung der Kunden würden immer tiefere Löcher in die Bilanzen von Reisebüros und Veranstaltern wie TUI reißen. Einer am Freitag veröffentlichten Auswertung von Travel Data + Analytics (TDA) zufolge seien die Umsätze für die diesjährige Sommersaison gewaltig eingebrochen. Immerhin gebe es (kleine) Lichtblicke beim weltgrößten Touristik-Konzern aus Hannover.

Konkret seien die Einnahmen zusammengerechnet um 78 Prozent zum Buchungsstand Ende September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eingebrochen, wie TDA melde. So habe Ende August das Minus noch bei 74 Prozent gelegen. Die anstehende Wintersaison 2020/21 habe einen Umsatzrückgang um 66 Prozent verzeichnet. Belastet worden sei das Wintergeschäft unter anderem durch Reisewarnungen für beliebte Sonnenziele wie die Kanaren oder Ägypten. Die Kanaren seien vergangene Woche allerdings von der Risikoliste gestrichen worden.

Lichtblick und die große Hoffnung sei die kommende Sommersaison. Einschließlich umgebuchter Urlaube aus diesem Jahr habe Ende September die Sommersaison 2021 (Mai bis Oktober) im Vergleich zum Vorjahr ein mehr als doppelt so hohes Umsatzvolumen aufgewiesen. Auch beim weltgrößten Touristik-Konzerns sehe die Buchungslage für 2021 offenbar ganz ordentlich aus. "Die Vorausbuchungen sind vielversprechend und liegen aktuell deutlich über den vergleichbaren Vorjahreswerten", habe jüngst TUI-Sprecherin Anja Braun gesagt.

Reisen bleibe für die Deutschen auch in Zeiten von Corona eine Herzensangelegenheit, so Braun. Spanien, Griechenland, die Türkei und Italien würden nach Einschätzung des Reiseveranstalters aus Hannover weiterhin zu den Top-Zielen zählen, Corona zum Trotz.

Im Gegensatz zur Carnival-Tochter Aida, die ihre Aktivitäten in der kommenden vier Wochen komplett einstellen würden, würden die Hannoveraner den jüngsten Corona-Beschlüssen von Merkel und Co trotzen: So halte nämlich TUI Cruises , ein Gemeinschaftsunternehmen von TUI und Royal Caribbean, an seinem Novemberprogramm fest. "Ihre Reise mit der Mein-Schiff-Flotte ist von dem "Lockdown" nicht betroffen. Die angekündigten Maßnahmen von Bund und Ländern sorgen nicht für einen erneuten Stillstand unserer Schiffe. Denn ein Aufenthalt an Bord unserer Schiffe gilt nicht als Inlandstourismus." Die An- und Abreise sei als Durchreise, sprich Transit weiterhin gestattet, heiße es auf der Website von TUI Cruises.

Die "kleinen Lichtblicke" würden nichts an der übergeordneten Problematik ändern: Inwieweit TUI im kommenden Jahr Reisen durchführen könne, stehe derzeit völlig in den Sternen. Dafür sei die Corona-Pandemie viel zu unberechenbar.

Die TUI-Aktie ist weiterhin zu meiden, auch wenn es zwischendurch immer mal wieder zu kurzfristigen Trading-Chancen kommen kann, so Carsten Kaletta von "Der Aktionär". (Analyse vom 30.10.2020)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze TUI-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs TUI-Aktie:
3,305 EUR +2,48% (30.10.2020, 16:16)

XETRA-Aktienkurs TUI-Aktie:
3,305 EUR +2,80% (30.10.2020, 16:06)

ISIN TUI-Aktie:
DE000TUAG000

WKN TUI-Aktie:
TUAG00

Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUI1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUIFF

Kurzprofil TUI AG:

Die "neue" TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, Nasdaq OTC-Symbol: TUIFF) ist ein Unternehmen der Chancen - für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Unter einem Dach vereint sind das einzigartige Hotelportfolio der TUI, die Kreuzfahrtlinien, sechs europäische Fluggesellschaften und die Vertriebsstärke der Veranstalter, sowohl Online als auch über die Reisebüros in ganz Europa. Der weltweit größte integrierte Touristikkonzern steht für ein durchgängiges Kundenerlebnis über alle touristischen Wertschöpfungsstufen hinweg. Der direkte Kundenzugang macht Investitionen in Hotels und modernste Kreuzfahrtschiffe planbarer und sichert frühzeitig Auslastung. Man kann dadurch schneller wachsen und mehr Reiseangebote exklusiv für TUI entwickeln. (30.10.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu TUI


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
5,718 € 5,854 € -0,136 € -2,32% 30.11./21:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000TUAG000 TUAG00 12,50 € 2,45 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Carsten Kaletta
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
5,718 € -2,32%  21:35
Berlin 5,788 € -0,58%  19:28
Frankfurt 5,77 € -0,72%  19:57
Hannover 5,684 € -1,86%  14:45
Düsseldorf 5,696 € -1,93%  19:42
Stuttgart 5,718 € -2,16%  21:19
München 5,646 € -2,69%  17:43
Xetra 5,622 € -2,73%  17:36
Nasdaq OTC Other 6,71 $ -2,96%  18:28
Hamburg 5,596 € -3,85%  18:22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
12183 TUI 2007: Erholung oder Zersc. 29.11.20
612 TUI (WKN: TUAG00) - Was w. 15.11.20
131 Corona Short 09.10.20
13 Corona-Krise: Dividenden-Titel k. 26.05.20
1 Löschung 05.04.20
RSS Feeds




Bitte warten...