Weitere Suchergebnisse zu "TAG Immobilien":
 Aktien      Zertifikate      OS    


TAG Immobilien: Wird die Prognose angehoben? Aktienanalyse




05.09.19 16:11
Vorstandswoche.de

Haar (www.aktiencheck.de) - TAG Immobilien-Aktienanalyse von "Vorstandswoche.de":

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der TAG Immobilien AG (ISIN: DE0008303504, WKN: 830350, Ticker Symbol: TEG, NASDAQ OTC-Symbol: TAGOF) unter die Lupe.

Vorstandswoche-Altfavorit TAG Immobilien entwickle sich weiterhin positiv. Daran werde sich so schnell nichts ändern. Das Umfeld bleibe angesichts niedriger Zinsen optimal. TAG zähle seit Jahren zu den Favoriten der Experten im Immobilien-Sektor - übrigens seit fast exakt zehn Jahren, nachdem die Hamburger die eigene Strategie verändert hätten. TAG fokussiere sich nicht auf die großen Metropolen, sondern konzentriere sich im Bereich der Wohnimmobilien auf Ostdeutschland und habe dort massiv zugekauft.

"Mit genau dieser Strategie sind wir seit zehn Jahren sehr erfolgreich. Uns gelingt es jährlich, die Ergebnisse zu steigern und wir sind optimistisch, dass wir den FFO auch im nächsten Jahr weiter verbessern können", sage CFO Martin Thiel im Gespräch mit der Vorstandswoche. Thiel sehe das Unternehmen auch nicht von den Diskussionen in Berlin um die Deckelung von Mieten betroffen. Im Bestand habe TAG fast 85.000 Wohnungen. 300 (!) befänden sich direkt in Berlin und ca. 10.000 im Umland der Hauptstadt. "Wir sind von der Diskussion in Berlin nicht direkt betroffen. Den Weg, Mieten einzufrieren halten wir allerdings für falsch. Es wird die Probleme nämlich nicht lösen, sondern eher vergrößern."

Laut Thiel sollte vielmehr der Neubau gefördert werden, um das Angebot zu erhöhen. Aber selbst wenn sich die nach Erachten der Analysten teilweise absurden Vorstellungen einzelner Politiker durchsetzen sollten, dann wäre TAG operativ vermutlich nicht stark betroffen. Im Schnitt seien die Wohnungen des Unternehmens lediglich 60 Quadratmeter groß und die Miete belaufe sich durchschnittlich auf rund 5,40 Euro pro Quadratmeter. "Wir sprechen von Beträgen pro Wohnung zwischen 300 und 350 Euro. Das ist eine absolut erschwingliche Größenordnung. Wir bieten Wohnungen zu einem bezahlbaren Preis an", so Thiel. Ein Restrisiko für TAG bestehe jedoch darin, dass sich durch eine übereifrige Regulierung das gesamte Sentiment für Immobilienaktien drehen könnte.

Strategisch bleibe es dabei, dass TAG den Bestand an Wohnungen nach und nach ausbauen wolle. Jedoch in kleinen Schritten. Bei guten Angeboten könnten auch immer wieder Bestände verkauft werden, wenn der Preis passe. Den Zukauf von größeren Immobilienunternehmen sehe Thiel derzeit weiterhin nicht. "Sollte das Umfeld wieder schwieriger werden, kann sich das aber schnell ändern. Grundsätzlich sind wir offen für größere Transaktionen. In den vergangenen Jahren war das jedoch wegen der deutlich angestiegenen Preise nicht mehr sinnvoll."

Für das Jahr 2019 habe TAG einen FFO von 154 bis 156 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Im 1. Halbjahr 2019 habe diese Kennzahl bereits bei über 80 Mio. Euro gelegen. Gut möglich, dass die eigene Prognose übertroffen werden könne, was Thiel allerdings nicht habe kommentieren wollen. "Wir werden unsere Prognose sehr gut erreichen, und wir sind sehr gut unterwegs. Das kann ich heute zusagen. Ob wir sie auch übertreffen werden, sehen wir in den kommenden Monaten." Demnächst wolle Thiel mit den Q3-Zahlen Ende Oktober die Prognose für 2020 kommunizieren. Der FFO werde auch im nächsten Jahr weiter ansteigen. Für das Jahr 2019 würden die Aktionäre eine Dividende von 80 Cent je Aktie erhalten. In Kürze werde TAG verraten, wie die Dividende für 2020 ausfallen werde. Die Experten würden einen Anstieg auf 85 Cent je Aktie und einen FFO von bis zu 170 Mio. Euro erwarten.

Thiel sehe weiter gute Chancen, die eigenen Erträge durch Optimierungen im Portfolio zu erhöhen. Aktuell liege die Leerstandsquote in der Gruppe bei ca. 5,5%. Der CFO halte eine Leerstandsquote von 3,5% auf das heutige Portfolio für möglich. Die Verbindlichkeiten des Unternehmens, die derzeit aus Bankschulden, Anleihen und Wandelanleihen bestünden, würden momentan mit im Schnitt ca. 1,8% verzinst. Thiel halte eine weitere Reduktion für möglich. "Aktuell diskutieren wir mit Banken Finanzierungen über einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren zu einem Prozentpunkt. Das ist über diesen Zeitraum sehr günstig. Wir erwarten, dass wir die durchschnittliche Verzinsung unserer Schulden daher weiter absenken können."

In den nächsten zweieinhalb Jahren würden Kredite im Volumen von ca. 380 Mio. Euro auslaufen, die noch Zinsen von 2,1 bis 3,6% ausweisen würden. Ein weiterer Ergebnistreiber sei das Servicegeschäft für die eigenen Immobilien, was nach und nach ansteige. Derzeit seien im Durchschnitt etwa zwei Drittel des gesamten Bestands durch Services abgedeckt. Zu Services würden ein eigenes Hausmeister- und Handwerkernetzwerk sowie unter anderem Energie- und Multimediaverträge zählen. "Wir probieren auch immer wieder neue Zusatzgeschäfte aus. Aktuell ist das zum Beispiel ein Car-Sharing- Angebot für die Mieter." Aus diesem Bereich habe der FFO in 2018 bereits 7 Mio. Euro betragen. Zudem rechne TAG mit einem weiteren Mietwachstum von 2 bis 2,5% p.a. ohne Modernisierungsmaßnahmen. In der Summe habe TAG nach Einschätzung der Experten beste Chancen, mittelfristig einen FFO von 200 Mio. Euro einzufahren.

Immobilienaktien würden sich weiterhin als ein stabiler Anker in einem herausfordernden Marktumfeld erweisen. Mit einer Dividendenrendite von rund 4% bleibt die Aktie von TAG unser Favorit im Immobiliensegment, so die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de". Solange sich das Zinsumfeld nicht dramatisch ändere und die Politik keinen Unsinn treibe, bleibe das Umfeld auch weiterhin positiv. (Analyse vom 05.09.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze TAG Immobilien-Aktie:

Xetra-Aktienkurs TAG Immobilien-Aktie:
20,86 EUR -1,70% (05.09.2019, 15:24)

Tradegate-Aktienkurs TAG Immobilien-Aktie:
20,84 EUR -1,79% (05.09.2019, 14:19)

ISIN TAG Immobilien-Aktie:
DE0008303504

WKN TAG Immobilien-Aktie:
830350

Ticker Symbol TAG Immobilien-Aktie:
TEG

NASDAQ OTC Ticker-Symbol TAG Immobilien-Aktie:
TAGOF

Kurzprofil TAG Immobilien AG:

Die TAG Immobilien AG (ISIN: DE0008303504, WKN: 830350, Ticker Symbol: TEG, NASDAQ OTC-Symbol: TAGOF) ist ein im MDAX gelistetes börsennotiertes Unternehmen mit einer mehr als 125-jährigen Geschichte. Die TAG versteht sich als langfristiger Bestandshalter und bewirtschaftet deutschlandweit über rund 80.000 Wohnungen sowie dazugehörige Gewerbeflächen. Der Fokus liegt auf der Akquisition, der Entwicklung und der langfristigen Vermietung von Wohnimmobilien, vor allem im Norden und Osten Deutschlands. Dort wird attraktiver Wohnraum unter der Wohnmarke TAG Wohnen zu günstigen Preisen angeboten. (05.09.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu TAG Immobilien


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
23,76 € 23,60 € 0,16 € +0,68% 29.01./18:18
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008303504 830350 23,78 € 19,56 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
23,76 € +0,68%  18:18
Hamburg 23,64 € +1,98%  15:33
München 23,50 € +1,38%  08:00
Stuttgart 23,74 € +1,28%  18:00
Frankfurt 23,72 € +0,94%  17:59
Xetra 23,74 € +0,94%  17:35
Düsseldorf 23,34 € +0,86%  08:31
Hannover 23,50 € +0,60%  08:10
Berlin 23,44 € +0,43%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
402 Guten TAG,schonmal über Eins. 14.12.19
3 TAG Immobilien, LEG, Homborn. 16.11.19
  Löschung 04.07.18
  Löschung 14.06.18
27 Aktuelle Adhocs und meldepflic. 18.05.15
RSS Feeds




Bitte warten...