Weitere Suchergebnisse zu "Swiss Re":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Swiss Re: Einige Verluste durch Hurrikan Michael erwartet - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse




11.10.18 12:15
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Swiss Re-Aktienanalyse von Aktienanalyst Stefan Schürmann von Vontobel Research:

Stefan Schürmann, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Rückversicherers Swiss Re AG (ISIN: CH0126881561, WKN: A1H81M, Ticker-Symbol: SR9, SIX Swiss Ex: SREN, Nasdaq OTC-Symbol: SSREF).

Auswirkungen des Hurrikans Michael: Die vorläufigen Schätzungen der Versicherungsschäden von Corelogic würden sich auf USD 2 Mrd. bis USD 4,5 Mrd. ohne die Hochwasserschäden belaufen, die im Rahmen des NFIP-Programms versichert seien. Davon würden bis zu USD 3 Mrd. auf Schäden an Wohngebäuden und bis zu USD 1 Mrd. auf Schäden an Gewerbeanlagen entfallen. Ausgehend von diesen sehr frühen Schätzungen, die sich noch entwickeln würden, erwarte der Analyst für Swiss Re eine Belastung von etwa USD 100 Mio. In H1/2018 hätten Swiss Re praktisch gar keine Schäden aus Naturkatastrophen entstanden, und in Q3/2018 lägen sie nach seinen Schätzungen immer noch unter den Erwartungen.

Auf der Grundlage weniger großer Ereignisse wie der Taifune in Asien/Japan, der Dürre in Europa und jetzt des zweiten Hurrikans in den USA erwarte der Analyst jetzt trotz der hohen Rückversicherungskapazität positive Einflüsse auf die Preisentwicklung. Die aktuelle Situation auf den Finanzmärkten werde wahrscheinlich die Kapazität etwas reduzieren und die Preise möglicherweise stärker stützen als die bisherigen Naturkatastrophen in diesem Jahr.

Einschließlich der recht soliden erwarteten Ergebnisse für Q3/2018 sehe der Analyst die Dividenden von Swiss Re auf einem guten Weg. Derzeit sei mit einer erfreulichen Rendite von 6,0% zu rechnen.

Hurrikan Michael erhöhe noch einmal die Naturkatastrophenbilanz, aber einschließlich der Schadensfälle in Q3/2018 dürften unter dem Naturkatastrophenbudget des GJ18E von USD1,1 Mrd. bleiben. Eine Anpassung der EPS-Schätzungen sei daher nicht erforderlich. Nach Erachten des Analysten werde die Preisgestaltung im Rückversicherungsgeschäft unterstützt werden durch eine ganze Reihe von Naturkatastrophen in den letzten Monaten, kombiniert mit Turbulenzen an den Finanzmärkten. Der Titel werde zum 0,89fachen Buchwert und dem 10,2fachen EPS für GJ 2019E gehandelt.

Stefan Schürmann, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt sein "buy"-Rating und sein Kursziel von CHF 101 für die Swiss Re-Aktie. (Analyse vom 11.10.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Swiss Re-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Swiss Re-Aktie:
77,12 EUR -3,24% (11.10.2018, 11:36)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Swiss Re-Aktie:
CHF 88,26 -2,88% (11.10.2018, 11:57)

ISIN Swiss Re-Aktie:
CH0126881561

WKN Swiss Re-Aktie:
A1H81M

Ticker-Symbol Swiss Re-Aktie:
SR9

SIX Swiss Exchange-Ticker-Symbol Swiss Re-Aktie:
SREN

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol Swiss Re-Aktie:
SSREF

Kurzprofil Swiss Re AG:

Der börsennotierte Schweizer Rückversicherer Swiss Re AG (ISIN: CH0126881561, WKN: A1H81M, Ticker-Symbol: SR9, SIX Swiss Ex: SREN, Nasdaq OTC-Symbol: SSREF) wurde 1863 gegründet und ist heute mit 50 Gruppengesellschaften und Vertretungen in mehr als 20 Ländern tätig.

Swiss Re ist ein breit diversifizierter, globaler Rückversicherer und bietet Finanzdienstleistungsprodukte an, die den Kunden das Eingehen von Risiken ermöglichen. Die traditionellen Rückversicherungsprodukte werden durch versicherungsbasierte Corporate-Finance-Lösungen und -Dienstleistungen für ein umfassendes Risikomanagement ergänzt.

Der Konzern Swiss Re gliedert sich in drei Geschäftsbereiche: Reinsurance (Versicherungen), Corporate Solutions (Lösungen für Unternehmen) und Admin Re (Lösungen für Regierungen/Institutionen). Swiss Re in München betreut die Märkte Deutschland und Österreich, die nordischen und baltischen Länder sowie Zentral- und Osteuropa. Außerdem bietet Swiss Re mit der Servicegesellschaft AssTech versicherungsnahe Dienstleistungen im Risikomanagement.

Rund 11.000 Menschen sind weltweit für Swiss Re tätig. Der internationale Hauptsitz ist in Zürich. In München sind rund 450 Mitarbeiter beschäftigt. (11.10.2018/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
88,5452 $ 90,33 $ -1,7848 $ -1,98% 24.10./-
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CH0126881561 A1H81M 106,89 $ 86,00 $
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kursziel:101 - 0
Kursziel (alt):101 - 0
Kursziel Einheit:CHF - Schweizer Franken
Analysten:Herr Stefan Schürmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
78,06 € -1,91%  23.10.18
Hannover 79,26 € +0,03%  23.10.18
Nasdaq OTC Other 88,5452 $ -1,98%  23.10.18
Hamburg 77,52 € -2,17%  23.10.18
Stuttgart 77,50 € -2,42%  23.10.18
München 77,20 € -2,57%  23.10.18
Düsseldorf 77,14 € -2,72%  23.10.18
Frankfurt 77,16 € -2,80%  23.10.18
Berlin 77,16 € -2,80%  23.10.18
Xetra 76,72 € -3,16%  23.10.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
73 Swiss Re im Vergleich zur Mü. 08.10.18
RSS Feeds




Bitte warten...