Erweiterte Funktionen


Studienwahl für wirtschaftlich interessierte Abiturenten




21.01.21 22:20
aktiencheck.de

Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) - Wer bereits durch die Familie mit dem Interesse für Finanzanlagen und Aktien vorbelastet ist, wird sich früher oder später beruflich in diese Richtung bewegen. Meist beginnen die Betroffenen aus purer Gier nach dem Finanzmarkt mit einer entsprechenden beruflichen Tätigkeit. Aufgrund des einschlägigen Vorwissens gelingt es Ihnen auch, eine gute Position zu finden. Die Arbeit als Anlage- und Finanzberater liegt nahe und der Erfolg erscheint aufgrund der persönlichen Vorgeschichte auch vorprogrammiert zu sein. Irgendwann holt einem jedoch das Schicksal ein und es fehlt die formale Ausbildung. Während man weiterhin beruflich tätig sein möchte, muss auch die formale Ausbildung abgeschlossen werden. Als Finanz- und Anlageberater sollte auch die entsprechende formale Ausbildung abgeschlossen werden. Aktien und Finanzen sind ein sehr komplexes Thema. Das Studium bietet die richtige Vorbildung für die Ausübung des Berufs. Leider sind die Betroffenen in einem Dilemma. Das reguläre Studium würde in den meisten Fällen die Aufgabe des Berufs bedeuten da die meisten Vorlesungen tagsüber stattfinden. Viele der Vorlesungen sind auch mit Präsenzunterricht verbunden, was der beruflichen Ausübung im Wege steht. Die Alternative wäre, das Studium in die Länge zu ziehen. Wer sich damit nicht zufriedengeben möchte, dem wird ein Fernstudium ans Herz gelegt. Mittlerweile sind die Fernstudien ohnehin schon fast beliebter als das reguläre Studium auf der Universität. Dies hat mehrere Gründe. Unter anderem ist die Qualität des Studiums in den letzten Jahren stark angestiegen. Dadurch lässt sich auch ein gewisser Freiraum einrichten, der in einem regulären Studium nicht möglich ist. Wer zum Beispiel BWL im Rahmen eines Fernstudiums studiert, wird sich schon dadurch leichter fühlen dürfen. Das Thema Aktien wird zwar erst in einem späteren Studienabschnitt behandelt, kann aber durchaus auch als Spezialfach gewählt werden.

Details zum Fernstudium


Das Fernstudium ist von seiner Struktur her ähnlich aufgebaut wie ein normales Studium. Es gibt ebenso einen allgemeinen Teil beim BWL-Studium und nach dem ersten Abschnitt kann sich der Studierende für eine weitere Spezialisierung entscheiden. Diese Spezialisierung ergibt sich bei vielen Studierenden aufgrund der Erfahrungen während des ersten Abschnitts. Dieser Abschnitt ist notwendig, um die Erfahrungen einfließen zu lassen. Für unseren oben zitierten Fall ist diese Variante vermutlich nicht zielführend, weil er bereits mit klaren Vorstellungen das Studium betritt.

Welche Vorteile bietet ein Fernstudium


Das Fernstudium bietet auch klare Vorteile gegenüber dem regulären Studium. Das Fernstudium kann sehr flexibel gestaltet werden. Zudem können praktisch alle Vorlesungen online verfolgt werden. Die meisten Studierenden rufen sich die Lernvideos dann herunter, wenn sie nach einem Arbeitstag Zeit dafür finden. In einem regulären Studium ist diese Flexibilität nicht möglich. Man muss aber einschränkend festhalten, dass durch die Corona-Pandemie wesentliche Bereiche verschoben worden sind. Viele Studierende nutzen auch hier Online-Tutorials. (21.01.2021/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...