Ströer hat sich im dritten Quartal weiter von der Corona-Pandemie erholt - Aktienanalyse




25.11.21 11:01
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Ströer-Aktienanalyse von "ZertifikateJournal":

Der Werbevermarkter Ströer (ISIN: DE0007493991, WKN: 749399, Ticker-Symbol: SAX, NASDAQ OTC-Symbol: SOTDF) hat sich im dritten Quartal weiter von der Corona-Pandemie erholt, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Bei einem Umsatzanstieg um knapp 17 Prozent auf 414 Mio. Euro sei das EBITDA um fast ein Fünftel auf 139 Mio. Euro geklettert, wie das Unternehmen mitgeteilt habe. Nach neun Monaten stehe damit bereits ein operatives Ergebnis von 319 Mio. Euro zu Buche (Vorjahr: 291 Mio. Euro). Der Umsatz habe von 987 Mio. Euro auf 1,1 Mrd. Euro zugelegt.

Der Vorstand sehe den Konzern daher auf einem guten Weg, die für 2021 gesteckten Ziele zu erreichen: "Unsere Erwartungen an das laufende Geschäftsjahr bleiben unverändert positiv. Wir rechnen mit einem Jahresumsatz 2021 von rund 1,6 Mrd. Euro bei einem EBITDA von 490 bis 510 Mio. Euro", habe Christian Schmalzl, Co-CEO von Ströer, gesagt. Damit steuere der Werbekonzern auf ein Rekordjahr zu, habe Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser resümiert. Auch über 2021 hinaus gebe sich das Ströer-Management zuversichtlich - und verweise dabei auf den beschleunigten Ausbau der digitalen Infrastruktur. Der Umsatz der beiden Kernbereiche "Out of Home" (OHH) sowie Digital & Dialog Media solle so bis 2026 pro Jahr im Schnitt um 8,5 Prozent auf 2,0 bis 2,1 Mrd. Euro zulegen. Beim EBITDA werde im gleichen Zeitraum ein Anstieg von durchschnittlich 9 bis 12,5 Prozent auf rund 750 bis 850 Mio. Euro erwartet. Starke Aussichten, würden die Analysten meinen - fast alle würden zum Kauf raten.

Bei Anlegern dagegen muss Ströer wohl noch etwas mehr Überzeugungsarbeit leisten - die Aktie ist auf Seitwärts-Kurs, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 46/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Ströer-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Ströer-Aktie:
69,40 EUR -0,64% (25.11.2021, 10:29)

XETRA-Aktienkurs Ströer-Aktie:
69,50 EUR -0,36% (25.11.2021, 10:43)

ISIN Ströer-Aktie:
DE0007493991

WKN Ströer-Aktie:
749399

Ticker-Symbol Ströer-Aktie:
SAX

NASDAQ OTC-Symbol Ströer-Aktie:
SOTDF

Kurzprofil Ströer SE & Co. KGaA:

Die Ströer SE & Co. KGaA (ISIN: DE0007493991, WKN: 749399, Ticker-Symbol: SAX, NASDAQ OTC-Symbol: SOTDF) ist ein führender deutscher Außenwerber und bietet werbungtreibenden Kunden individualisierte, voll integrierte Komplettlösungen entlang der gesamten Marketing- und Vertriebswertschöpfungskette an.

Ströer setzt mit der "OOH plus" Strategie auf die Stärken des OOH-Geschäfts unterstützt durch die flankierenden Geschäftsfelder Digital OOH & Content und Direct Media. Mit dieser Kombination ist das Unternehmen in der Lage kontinuierlich die Relevanz bei Kunden weiter auszubauen und besitzt dank starker Marktanteile und langfristiger Verträge auf dem deutschen Markt eine hervorragende Voraussetzung, um auch in den kommenden Jahren am Marktwachstum überproportional profitieren zu können.

Die Ströer Gruppe vermarktet und betreibt mehrere tausend Webseiten vor allem im deutschsprachigen Raum und betreibt rund 300.000 Werbeträger im Bereich "Out of Home". Zum Portfolio zählen alle Medien, die außer Haus zum Einsatz kommen - von den klassischen Plakatmedien über das exklusive Werberecht an Bahnhöfen bis hin zu digitalen Out-of-Home Medien. Die Bereiche Digital OOH & Content und Direct Media flankieren das Kerngeschäft. Mit Dialogmarketing offeriert Ströer seinen Kunden gesamthafte Lösungen auf Performance-Basis - von orts- oder contentbasierter Reichweite und Interaktion über das gesamte Spektrum des Dialogmarketings bis hin zur Transaktion. Zudem publiziert das Medienhaus im Digital Publishing Premium-Inhalte über alle digitalen Kanäle und bietet mit Angeboten wie t-online.de und Special-Interest-Portalen eines der reichweitenstärksten Netzwerke Deutschlands.

Die Ströer SE & Co. KGaA ist im MDAX der Deutschen Börse notiert. Im Geschäftsjahr 2020 hat Ströer einen Umsatz in Höhe von 1,44 Milliarden Euro erwirtschaftet. (25.11.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Ströer


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
67,55 € 68,20 € -0,65 € -0,95% 03.12./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007493991 749399 82,50 € 64,65 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
67,75 € -0,95%  03.12.21
Frankfurt 68,30 € +0,29%  03.12.21
Hamburg 68,30 € +0,29%  03.12.21
Hannover 68,30 € +0,29%  03.12.21
München 68,30 € +0,22%  03.12.21
Berlin 68,25 € +0,15%  03.12.21
Xetra 67,55 € -0,95%  03.12.21
Stuttgart 67,40 € -1,10%  03.12.21
Düsseldorf 67,30 € -1,17%  03.12.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3939 Ströer - Der NEUE M-Dax Sta. 25.10.21
360 Wer hat Ströer gezeichnet? 24.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...