Kolumnist: Börse Stuttgart AG

Strafzoll belastet Anleihen von ThyssenKrupp




11.03.18 11:05
Börse Stuttgart AG

Strafzoll belastet Anleihen von ThyssenKrupp

Wegen der Diskussion um Strafzölle in Höhe von 25 Prozent auf Stahlimporte geriet nicht nur die Aktie von ThyssenKrupp in Bedrängnis. Auch Anleihen des Unternehmens wurden verstärkt verkauft (z.B. WKN A14j57; WKN: A14J58, WKN: A2BPET, WKN: A2AAPF): Die Papiere gaben bis zu einem Prozent nach. Die weitere Entwicklung der Anleihen hängt jetzt auch davon ab, wie der Streit um den Stahl ausgeht. (Stand: 8. März)



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
105,18 € 105,29 € -0,11 € -0,10% 25.09./11:25
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A14J587 A14J58 109,00 € 103,81 €
Werte im Artikel
20,56 plus
+1,43%
101,27 plus
+0,11%
104,81 plus
+0,01%
105,18 minus
-0,10%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
105,50 € 0,00%  21.09.18
Stuttgart 105,285 € +0,03%  10:02
Frankfurt 105,35 € -0,05%  08:20
Berlin 105,35 € -0,06%  11:13
München 105,30 € -0,07%  08:28
Düsseldorf 105,18 € -0,10%  08:58
Hannover 105,24 € -0,10%  09:07
Hamburg 105,25 € -0,14%  09:47
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...