Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Cornelia Frey

Starke Vorgaben helfen Dax auf kleine Sprünge




07.06.18 15:06
Cornelia Frey

Euwax

Deutsche Bank spart – und schwächelt                              

Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Der Dax knüpft nach exzellenten Vorgaben von Dow und Nasdaq an die moderaten Gewinne der Vortage an. Die Deutsche Bank spart – und rechnet mit einem schwachen zweiten Quartal. Und beim G7 Gipfel könnte es Ärger geben

Der G7 Gipfel am Freitag und Samstag in Kanada sollte eigentlich ein Hemmschuh sein – es werden schwierige Gespräche erwartet mit US Präsident Trump. Selbst eine offene Konfrontation ist nicht ausgeschlossen. Doch Anleger blenden das Thema offensichtlich aus und folgen den guten Vorgaben aus New York. Der Dow hat die 25.000 Punkte wieder zurückerobert. Anleger hoffen auf Impulse der US Steuerreform. Vor allem die Finanztitel machten sich stark. Der Dax klettert kurz wieder über 12.900 Punkte. Insgesamt lässt die Volatilität aber spürbar nach.

Deutsche Bank mit eisernem Sparkurs
Der neue Chef der Deutschen Bank, Christian Sewing will sein Haus nach drei Verlustjahren in Folge auf Vordermann bringen. Das bedeutet Kosten senken durch Stellenabbau. Die Zahl der Vollzeitstellen im Konzern soll von rund 97 100 Ende März auf deutlich unter 90 000 sinken. Das Aktiengeschäft soll geschrumpft und riskante Geschäfte eingedampft werden. Unterdessen zieht sich der klamme chinesische Großaktionär HNA weiter zurück.
Bis der Umbau allerdings Erfolge zeigt, müssen sich Anleger gedulden. Finanzvorstand James von Moltke warnt erneut vor einem schwachen zweiten Quartal.
Die Aktie der Deutschen Bank folgt den guten Vorgaben der US Kollegen und ist gemeinsam mit der Commerzbank unter den Topwerten im Dax.

Daimler setzt auf elektro LKW
Der Lkw-Hersteller Daimler geht nun auch bei seiner US-Marke Freightliner mit zwei komplett elektrischen Lastwagen auf den Markt. Zunächst sollen allerdings nur 30 Fahrzeuge in einer Art Pilotphase an Kunden ausgeliefert werden. Der Beginn der Serienfertigung ist für 2021 geplant. Der schwere eCascadia soll eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern haben. Der leichtere eM2 soll bis zu 370 Kilometer schaffen.
Daimler Aktien liegen marktkonform leicht im Plus.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
11.553,83 - 11.589,21 - -35,38 - -0,31% 19.10./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.597 - 11.459 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 11.553,83 - -0,31%  19.10.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
20135 2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 07:35
2062 DAX-Infos mit Handlungsvorsch. 01:25
39883 DAX trade 21.10.18
21730 Der Crash (Original bei Geldma. 21.10.18
278526 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 21.10.18
RSS Feeds




Bitte warten...