Weitere Suchergebnisse zu "Snap":
 Aktien      Fonds    


Snap: Regelrechtes Börsenbeben! - Aktienanalyse




24.05.22 08:53
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Snap-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Instant Messaging-Dienstes Snap Inc. (ISIN: US83304A1060, WKN: A2DLMS, Ticker-Symbol Deutschland: 1SI, NYSE-Symbol: SNAP) unter die Lupe.

Der Foto-Dienst Snap habe gestern für ein regelrechtes Börsenbeben gesorgt. Das Unternehmen habe nachbörslich mit einer Umsatz- und Gewinnwarnung überrascht und im Anschluss über 30 Prozent an Börsenwert verloren. Auch andere Aktien aus dem Bereich Advertising und Social Media seien in Mitleidenschaft gezogen worden.

Snap-CEO Evan Spiegel habe in einem Brief mitgeteilt, dass sich das makroökonomische Umfeld weiter und schneller als erwartet verschlechtert habe. Infolgedessen sei es wahrscheinlich, dass Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal unter den bisherigen Prognosen liegen würden.

Im Rahmen des Q1-Berichts sei Snap noch von einem Umsatzwachstum im zweiten Quartal von 20 bis 25 Prozent und einem bereinigten EBITDA von 0 bis 50 Millionen Dollar ausgegangen.

Aufgrund dieser Entwicklung wolle Snap nun in diesem Jahr weniger Leute einstellen, als bisher geplant. Bis Januar sollten nur noch knapp 500 neue Mitarbeiter dazukommen - in den vergangenen zwölf Monaten habe die Zahl der Neueinstellungen noch bei knapp 2.000 gelegen. "Unsere bedeutendsten Zuwächse in den kommenden Monaten werden sich aus der verbesserten Produktivität unserer bestehenden Teammitglieder ergeben", so CEO Spiegel.

Nach dieser Meldung sei es auch bei den Wettbewerbern von Snap zu starken Kursverlusten gekommen. Meta und Pinterest hätten nachbörslich elf respektive sieben Prozent verloren, während Alphabet und Twitter jeweils knapp drei Prozent eingebüßt hätten. Auch der im Werbegeschäft tätige Konzern Trade Desk habe den nachbörslichen Handel mit einem Minus von neun Prozent beendet. Offensichtlich würden die Anleger davon ausgehen, dass Snaps Probleme die gesamte Werbebranche betreffen würden.

Die Umsatz- und Gewinnwarnung von Snap zeuge davon, dass sich die Aussichten für die Online-Werbebranche weiter eingetrübt hätten. Daher könnten auch andere Unternehmen aus der Peer-Group bei den anstehenden Quartalszahlen für eine negative Überraschung sorgen. In diesem schwierigen Marktumfeld favorisiere "Der Aktionär" Alphabet und Meta. Beide Konzerne hätten eine sehr dominante Marktstellung, seien sehr profitabel und hätten genügend Cash, um aus der Krise gestärkt hervorzugehen.

Anleger sollten vor dem Neueinstieg allerdings die Bodenbildung abwarten, so Emil Jusifov von "Der Aktionär". (Analyse vom 24.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alphabet und Meta.

Börsenplätze Snap-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Snap-Aktie:
14,74 EUR -29,96% (24.05.2022, 08:53)

NYSE-Aktienkurs Snap-Aktie:
22,47 USD -3,40% (23.05.2022)

ISIN Snap-Aktie:
US83304A1060

WKN Snap-Aktie:
A2DLMS

Ticker-Symbol Deutschland Snap-Aktie:
1SI

NYSE-Ticker-Symbol Snap-Aktie:
SNAP

Kurzprofil Snap Inc.:

Snap Inc. (ISIN: US83304A1060, WKN: A2DLMS, Ticker-Symbol Deutschland: 1SI, NYSE-Symbol: SNAP) ist ein US-amerikanisches Unternehmen. Bekannt ist Snap Inc. vor allem als Anbieter des Instant Messaging-Dienstes Snapchat. Zu den weiteren Produkten zählt die in 2016 vorgestellte Brille Spectacles.

Das IPO von Snap Inc. ist der größte Börsengang seit der Emission der chinesischen Handelsplattform Alibaba in 2014.

Gründer von Snap Inc. sind die US-Amerikaner Evan Spiegel und Bobby Murphy. (24.05.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13,16 $ 13,96 $ -0,80 $ -5,73% 30.06./21:32
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US83304A1060 A2DLMS 83,33 $ 11,88 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
12,486 € -6,58%  21:21
Hannover 13,226 € +1,58%  08:04
München 13,152 € +1,15%  08:00
Frankfurt 12,58 € -1,33%  17:11
Düsseldorf 12,582 € -3,02%  19:30
Stuttgart 12,536 € -3,55%  21:00
Xetra 12,506 € -3,67%  17:35
Hamburg 12,476 € -4,18%  16:04
Berlin 12,666 € -4,81%  20:21
NYSE 13,16 $ -5,73%  21:32
Nasdaq 13,155 $ -5,73%  21:32
AMEX 13,15 $ -5,73%  21:32
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
909 Snap Inc. - Eine Erfolgsgeschic. 29.06.22
2 Class Action gegen Snap 28.04.21
  Snap springt um 11% an. Kau. 25.04.21
  Clearstream - Depotbank - Sam. 08.05.17
  Löschung 02.03.17
RSS Feeds




Bitte warten...