Siltronic: Weiterhin hohe Nachfrage erwartet - Aktienanalyse




14.04.22 09:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Siltronic-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der Siltronic AG (ISIN: DE000WAF3001, WKN: WAF300, Ticker-Symbol: WAF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Nachdem die Übernahme durch GlobalWafers gescheitert sei und Siltronic damit (vorerst) weiter unabhängig bleibe, hätten die Geschäftszahlen Klarheit geschaffen. Nach dem kräftigen Rücksetzer habe der vielversprechende Ausblick die günstige Bewertung der Aktie des Waferherstellers verdeutlicht. Die Q1-Zahlen dürften dies in Kürze noch einmal belegen.

Unter der Annahme deutlich steigender Verkaufspreise in Rechnungswährung plane Siltronic im laufenden Jahr mit einem Umsatzanstieg von 15 bis 22 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 1,4 Milliarden Euro. Für die EBITDA-Marge werde ein Anstieg auf 34 bis 37 Prozent erwartet. Am Ende könnte ein EBITDA von 590 Millionen Euro zu Buche stehen. Unterm Strich würden 2022 damit rund zehn Euro je Aktie (Vorjahr: 8,44 Euro) verdient werden. Angesichts der steigenden Kosten für Elektrizität, Roh- und Betriebsstoffe seien das richtig starke Aussichten.

Um das kommende Nachfragewachstum bedienen zu können, investiere Siltronic im In- und Ausland in neue Fabriken und schließe dabei dem Vernehmen nach schon jetzt langfristige Verträge mit den Kunden ab. Die Sorge vor einem deutlichen Rückgang der Margen scheinen daher überzogen.

Der Ausblick für den Halbleiterausrüster gestalte sich weiterhin robust, so Jefferies-Analyst Constantin Hesse. Auch für die kommenden Jahre habe Siltronic robustes Wachstum in Aussicht gestellt. Er habe das Kursziel von 160 auf 130 Euro gesenkt, die Kaufempfehlung aber bestätigt.

Bei Berenberg ("buy") sehe man die Aktie bei 115 Euro fair bewertet. Der Waferhersteller habe einen positiven Ausblick auf 2022 gegeben, so Analyst Gustav Froberg. Aufgrund der unerwartet hohen Inflation habe er jedoch seine Ergebnisprognose (EBIT) für das laufende Jahr reduziert.

Am 10. Mai stünden die Zahlen für das erste Quartal auf der Agenda. Der Waferhersteller sollte weiter vom starken Dollar und der hohen Nachfrage profitiert haben. Bestätige sich die Einschätzung des "Aktionär", dürften die Daten erneut sehr stark ausfallen. Gut möglich, dass der eine oder andere Analyst bei seinen Schätzungen im Anschluss wieder etwas nachbessern müsse.

"Der Aktionär" halte an seiner positiven Einschätzung fest: Dank der Megatrends der Halbleiterindustrie dürfte die Nachfrage nach Wafern mittel- und langfristig weiter steigen und das Angebot übertreffen. Ein Trend, von dem Siltronic dank seiner starken Aufstellung klar profitieren sollte. Die Q1-Zahlen könnten aber auch kurzfristig für Impulse sorgen und die Aktie wieder nachhaltig über die 100-Euro-Marke führen.

"Der Aktionär" spekuliert im Real-Depot auf dieses Szenario, so Michael Schröder. (Analyse vom 14.04.2022)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Aktien von Siltronic befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Börsenplätze Siltronic-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Siltronic-Aktie:
88,55 EUR -0,78% (14.04.2022, 09:34)

XETRA-Aktienkurs Siltronic-Aktie:
88,60 EUR -0,06% (14.04.2022, 09:19)

ISIN Siltronic-Aktie:
DE000WAF3001

WKN Siltronic-Aktie:
WAF300

Ticker-Symbol Siltronic-Aktie:
WAF

Kurzprofil Siltronic AG:

Die Siltronic AG (ISIN: DE000WAF3001, WKN: WAF300, Ticker-Symbol: WAF) ist einer der weltweit führenden Hersteller für hochspezialisierte Wafer aus Reinstsilizium mit einem Durchmesser von bis zu 300 mm. International aufgestellt und ausgerichtet, bedient man die qualitätsorientierte Halbleiterindustrie weltweit und ist Partner vieler führender Chiphersteller. Zu seinem globalen Netzwerk hochmoderner Produktionsstätten in Europa, Asien und den USA zählen auch die derzeit modernsten und fortschrittlichsten Produktionsanlagen für 200 und 300 mm Wafer in Singapur. Die Siltronic AG ist seit 2015 börsennotiert. Die Aktien der Siltronic AG sind im MDAX und im TecDAX gelistet. (14.04.2022/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Siltronic


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
78,15 € 78,05 € 0,10 € +0,13% 15.08./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000WAF3001 WAF300 142,80 € 63,85 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
78,55 € +0,19%  15.08.22
Nasdaq OTC Other 81,65 $ +2,06%  15.08.22
Frankfurt 78,65 € +1,88%  15.08.22
Hannover 78,10 € +1,17%  15.08.22
München 78,35 € +0,84%  15.08.22
Berlin 78,20 € +0,84%  15.08.22
Hamburg 78,20 € +0,51%  15.08.22
Stuttgart 78,60 € +0,45%  15.08.22
Düsseldorf 78,55 € +0,38%  15.08.22
Xetra 78,15 € +0,13%  15.08.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1344 Siltronic WAF300 im TECDAX. 07.08.22
46 Siltronic: Hammer Zahlen. Aktie. 04.12.18
102 Siltronic - Charts und small tal. 13.09.18
70 Siltronic 13.12.16
RSS Feeds




Bitte warten...