Weitere Suchergebnisse zu "Millennial Lithium":
 Aktien      Zertifikate    


Kolumnist: Jörg Schulte

Silberproduzent verkauft Mine und Lithiumproduzent kurz vor kommerziellem Betrieb!




24.12.20 09:40
Jörg Schulte

 


Auch kurz vor den Weihnachtstagen sind die Kanadier noch voll in ihrem Element, und beschenken so ihre Aktionäre mit guten Nachrichten!


 


So auch Endeavour Silver und Millennial Lithium. Während Endeavour eine seiner Silber-Minen verkauft, steht Millennial Lithium kurz vor der kommerziellen hochreinen Lithiumproduktion!


 


 


Endeavour‘s ‚El Cubo‘-Mine geht an VanGold





 


1_1.jpg

 


Für 15 Millionen USD wechselt die ‚El Cubo‘-Anlage im zentralmexikanischen Guanajuato samt dazugehöriger Vermögenswerte den Besitzer.  Den Übergang von kanadischer Hand in kanadische Hand gab Endeavour Silver Corp. (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR) jüngst bekannt. Als neuer Besitzer fungiert somit VanGold Mining Corp. (ISIN: CA92202K2074) auf der Mine.


 


Im Detail setzt sich die Zahlung von 15 Millionen USD seitens VanGold an Endeavour wie folgt zusammen:


 


•       einen nicht rückzahlbaren Vorausbetrag in Cash von 500.000,- USD


 


•       weitere 7 Millionen USD, wenn der Abschluss des Verkaufs spätestens am 17. März 2021 stattfindet.


 


•       5 Millionen USD als VanGold-Aktien bei Vertragsabschluss, zum Preis von rund 0,30 CAD je Aktie für in der Summe 21.331.058 Aktien. Dies entspricht fast einem Sechstel respektive einem Anteil von 16,1 % des VanGold-Stammkapitals.


 


•       2,5 Millionen USD als unbesicherte Schuldscheindarlehen mit Fälligkeit innerhalb von 12 Monaten nach Anschluss des Vertrags.


 


 


Weitere bedingte Zahlungen und Vereinbarungen!


 


 


Endeavour verzichtet seinerseits darauf sein Stimmrecht auszuüben – und das für einen Zeitraum von zwei Jahren nach Vertragsabschluss. Zudem erlegt sich das Unternehmen ein 12-monatiges Veräußerungsverbot für die im Rahmen dieses Deals erhaltenen Aktien auf.


 


VanGold wiederum stimmt einer weiteren bedingten Zahlung von insgesamt nochmals 3 Millionen Dollar zu, die sich wie folgt staffelt:


 


•       erreicht VanGold in ‚El Cubo‘ eine Produktionsmenge von 3 Millionen Unzen Silberäquivalent, wird 1 Million USD fällig.


 


•       sollte der Goldpreis pro Unze im Zeitraum von zwei Jahren nach Vertragsabschluss innerhalb von 20 aufeinanderfolgenden Tagen einen Schlusskurs von mindestens 2.000,- USD haben, zahlt VanGold nochmals 1 Million USD.


 


•       damit aber noch nicht genug, denn sollte der Goldpreis pro Unze im Zeitraum von drei Jahren nach Vertragsabschluss innerhalb von 20 aufeinanderfolgenden Tagen einen Schlusskurs von mindestens 2.200,- USD haben, zahlt VanGold nochmal 1 Million USD.


 


 


Anbindung an bestehendes Flaggschiffprojekt!


 


 


Bradford Cooke, CEO von Endeavour Silver, betont, wie gut ‚El Cubo‘ zu Vangolds Flaggschiffprojekt ‚El Pinguico‘ passt, nicht nur aufgrund der geografischen Nähe zueinander.


 


„Als künftiger größter Anteilseigner von VanGold freuen wir uns darauf, das VanGold-Team mit aller Kraft bei den weiteren Explorations- und Entwicklungsarbeiten sowohl auf ‚El Pinguico‘ wie auch auf ‚El Cubo‘ zu unterstützen und es auf dem Weg hin zu einem Produktionsbetrieb zu begleiten.“


 


 


2.jpghttps://www.youtube.com/watch?v=354n150M7rQ

 


 


Die 15 Millionen USD für ‚El Cubo‘, die auf den ersten Blick sehr niedrig erscheinen, relativieren sich sehr schnell, wenn man bedenkt, dass sich Endeavour Silver die anfallenden Wartungskosten spart und Cash erhält. Zudem wird man zukünftig von der Entwicklung von VanGold (Marktkapitalisierung von lediglich rund 40 Millionen CAD) als größter Einzelaktionär partizipieren. Zudem entledigt man sich eines Klotzes am Bein und baut sich den ersten Finanzierungsbaustein für das Großprojekt ‚Terronera‘ auf, was der MEGA-Gamechanger für Endeavour Silver werden wird!


 


 


Millennial’s Lithium-Karbonat-Pilotanlage kurz vor Inbetriebnahme


 


3.jpg

Das Lithium-Karbonat-Flaggschiffprojekt von Millennial Lithium Corp. (ISIN CA60040W1059 / TSX-V: ML) in Pastos Grandes im Norden Argentiniens, nimmt weiter an Fahrt auf. Das Unternehmen ist gerade dabei, seine Lithiumkarbonat-Pilotanlage in Betrieb zu nehmen, die eine Auslegungskapazität von 3 Tonnen Lithiumkarbonat in Batteriequalität pro Monat hat.


 


Mit Hilfe der saisonal hohen Verdunstungsraten haben einige der Konzentrationsbecken des Unternehmens im Verdunstungsteichstrang einen Li-Gehalt von 3 % erreicht, womit die Sole in die Pilot-Verarbeitungsanlage geleitet wird.


 


 


Die Chemie stimmt


 


 


Während der Solventextraktion als erste Stufe der Verarbeitung, wird das in der Sole enthaltene Bor entfernt. Die Borkonzentration der ersten Charge, die der weiteren Verarbeitung zugeführt wurde, lag anfangs bei 120 mg/l und damit im unteren Bereich der modellierten Verunreinigungswerte. Nach der Verarbeitung lag der Bor-Wert indes deutlich unter 5 mg/l bis 6 mg/l und damit perfekt platziert im Auslegungsbereich sowohl des Produktionsablaufdiagramms wie auch der Pilotanlage. Somit läuft die Solventextraktion genauso ab, wie sie sollte.


 


Kalium, Bor, Calcium und Magnesium wie auch die Sulfat-Konzentrationen als die chemischen Hauptbestandteile der Sole aus den Teichen, sind im Einklang mit den Auslegungsparametern der Prozesse und der Anlage.


 


 


Kommerzielle Produktion in Sicht


 


 


Für Farhad Abasov, Präsident und CEO von Millennial Lithium, stehen die Koordinaten seines Lithium-Karbonat-Flaggschiff-Projekts ‚Pastos Grandes‘ klar auf der zeitnahen Produktion von Lithium-Karbonat in Batteriefähiger Qualität, und zwar schon irgendwann im ersten Quartal 2021, wie auch auf der Finalisierung der Prozessgestaltung für den Beginn der kommerziellen Produktion der Anlage:


 


„Die Identifikation und Behebung einiger kleinerer Probleme durch unser großartiges Ingenieurs-Team und notwendige Optimierung an definierten Komponenten der Anlage, haben nur zu minimalen Abweichungen in unserem Projektzeitplan geführt.  Trotz aller auch COVID-19 bedingten schwierigen Umstände haben wir Fortschritte gemacht, was die Zusammenarbeit mit Abnehmern und strategischen Investoren angeht. Insofern sind wir, was unsere Unternehmensprogramme und –ziele angeht, gut aufgestellt“, so Farhad Abasov weiter.


 


Abschließend betont der CEO von Millennial, dass man nicht nur in die Technik, sondern auch in die Aufstockung der Personaldecke investiert habe. So sollen unter anderem erfahrene Prozessingenieure und Labormitarbeiter das Millennial-Team verstärken und damit die kommerzielle Produktion der Pilotanlage professionell vorantreiben. Millennial ist weiterhin gut finanziert und setzt seine Finanzierungsbemühungen fort, um die Erschließung des Projekts ‚Pastos Grandes‘ voranzutreiben.


 


 


4.jpghttps://www.youtube.com/watch?v=5lyDd4I_tWQ&t=12s

 


 


‚Incentive‘-Optionen für ausgewählte Führungskräfte


 


 


Ob die Meldung der Überlassung von ‚Incentive‘-Optionen an einige leitende Millennial -Angestellte als ‚Off-Topic‘ oder als ‚On-Top‘ interpretiert wird, kann jeder für sich selbst entscheiden. Fest steht allerdings, dass vorbehaltlich der aufsichtsbehördlichen Genehmigung, die Ausgabe von insgesamt 4,5 Millionen Aktienoptionen an ausgewählte Mitglieder der Millennial-Führungsriege bewilligt wurde. Die Laufzeit dieser Incentive-Optionen liegt bei 5 Jahren, der Ausübungspreis bei 2,75 CAD je Stammaktie. 


 


 


Viele Grüße und schöne Weihnachtsfeiertage


Ihr


Jörg Schulte


 


 


 


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.


 


Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.


 


 



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Silber


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,00 € 1,974 € 0,026 € +1,32% 26.02./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA60040W1059 A2AMUE 3,84 € 0,44 €
Werte im Artikel
0,37 plus
+9,45%
2,00 plus
+1,32%
26,56 minus
-3,16%
5,94 minus
-6,97%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,00 € +1,32%  21:59
Frankfurt 2,025 € +3,21%  19:43
Berlin 2,035 € +1,85%  18:55
Nasdaq OTC Other 2,45 $ +1,66%  21:40
Düsseldorf 1,996 € -5,40%  19:31
Stuttgart 2,03 € -6,02%  19:08
München 1,96 € -7,55%  17:37
Hannover 2,00 € -8,47%  11:56
Hamburg 1,948 € -10,64%  09:54
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...