Weitere Suchergebnisse zu "Silber":
 Indizes      Rohstoffe      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Bernd Raschkowski

Silber mit neuem Jahreshoch




19.07.19 14:20
Bernd Raschkowski

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Dem aufmerksamen Leser ist der dynamische Anstieg im Silber wahrscheinlich nicht entgangen. In der letzten Analyse machten wir auf die positiven Chartsignale des Edelmetalls aufmerksam. „Ist dies der Beginn eines neuen Aufwärtstrends?“, hieß es dort. Anschließend folgte eine heftige Aufwärtswelle, die bis zum heutigen Tag anhält.


Jahresbestmarke geknackt

Wunderschön hat Silber seine Trendumkehr gen Norden bestätigt und den Bullen viel Freude bereitet. Insbesondere in den letzten Tagen war ordentlicher Kaufdruck am Markt zu spüren, es ging jeden Tag ein gutes Stück nach Norden. Mittlerweile hat Silber sechs dicke Plus-Tage in Folge verzeichnet. Von rund 15,00 US-Dollar je Feinunze kletterte die Notierung bis auf das aktuelle Niveau von knapp 16,40 US-Dollar.


In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung von Silber seit 2019 dargestellt (in US-Dollar je Feinunze, Candlestick-Chart, eine Kerze entspricht einem Tag):


 



 


Damit markierte Silber sogar ein neues Jahreshoch. Die bisherige Bestmarke für das Jahr 2019 lag bei 16,20 Dollar. Nun fragt man sich natürlich als Investor, ob man nicht besser abspringen sollte, schließlich verlief der Anstieg übertrieben schnell.


Kurzfristig überkauft / Konsolidierung möglich

Natürlich, kurzfristig dürfte Silber nach den vergangenen Tag wohl zunächst etwas konsolidieren. Dies würde eine ganz normale, gesunde Entwicklung darstellen. Meines Erachtens ging es etwas zu dynamisch nach oben, die technischen Indikatoren zeigen einen überkauften Zustand an. Der Bereich des ehemaligen Jahreshochs bei 16,10 / 16,20 Dollar dürfte nochmal von oben getestet werden.


Mittelfristig weiter steigende Notierungen?

Doch nach einer möglichen Korrektur bleibt das Gesamtbild nach charttechnischen Aspekten für Silber positiv. Mittelfristig sollte sich das Edelmetall weiter nach oben entwickeln können. Als nächstes Ziel gelten die Höchstwerte aus dem letzten Jahr, welche bei rund 17,20 / 17,40 US-Dollar je Feinunze liegen. Aber dafür könnten einige Monate ins Land ziehen.


 



Quelle: seasonalcharts.com


 


Übrigens: Das saisonale Bild der vergangenen 37 Jahre zeigt für Silber weiterhin nach oben und deutet insbesondere für den Juli und den September steigende Silberpreise an. Auch nicht uninteressant ist, dass Gold bereits seit einigen Monaten geklettert ist. Häufig zieht Silber (als der kleine Bruder des Goldes) zeitverzögert nach. Vor diesem Hintergrund erscheint das Edelmetall weiterhin aussichtsreich.


Freundliche Grüße aus Köln


Ihr



Bernd Raschkowski
Chefredakteur
www.rohstoff-dienst.de



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Silber


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
18,493 $ 18,3645 $ 0,1285 $ +0,70% 21.02./22:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009653103 965310 19,65 $ 14,30 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
18,493 $ +0,70%  21.02.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...