Weitere Suchergebnisse zu "Siemens":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Siemens: Imageproblem - Aktienkurs zeigt sich unbeeindruckt - Aktienanalyse




14.01.20 17:03
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Siemens-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thobias Quaß vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Siemens AG (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF) unter die Lupe.

Joe Kaeser als Siemens-Chef stehe nach wie vor unter Beschuss. Halte er doch an dem umstrittenen Kohleminenauftrag des indischen Adani-Konzerns in Australien fest. Allerdings habe er nicht allein über den Auftrag entschieden. Der Aktienkurs zeige sich unbeeindruckt, das Imageproblem und die Frage der Verantwortlichkeiten würden aber bleiben.

Als deutscher Vorzeigekonzern habe Kaeser Siemens präsentieren wollen, als er postuliert habe, das Unternehmen stelle den Zweck seines Handelns in den Vordergrund. In Zeiten von ökopolitisch aktiver Jugend und staatlich aufgegebener Nachhaltigkeit ein hehres Ziel. Mit den jüngsten Entscheidungen sei er den Beweis, dies praktisch umzusetzen, aber schuldig geblieben.

Für rund 20 Millionen Euro liefere Siemens nun Signaltechnologie, um Kohle aus dem im Bau befindlichen vermeintlich größten Kohlebergwerk in Australien an einen ebenfalls entstehenden neuen Hafen zu transportieren. Von dort gehe die klimaschädliche Energiequelle per Seeweg nach Indien. Nachhaltigkeit gehe anders.

Eigentlich ein Vorhaben, dass der konzerninterne Nachhaltigkeitsausschuss vor einer Zusage genauer unter die Lupe hätte nehmen müssen. Nichtsdestoweniger hätten die 14 Köpfe unter Leitung von Roland Busch - Kaesers designierter Nachfolger - den Auftrag trotz wohl anfänglicher Bedenken durchgewunken.

Derweil hätten die Aktivisten von Fridays for Future zeitnah über zehn weitere Proteste an Siemens-Standorten sowie für die Hauptversammlung am 5. Februar angekündigt.

Einen Schluss habe der Konzern bereits aus der Geschichte gezogen: Dem Nachhaltigkeitsausschuss sollten künftig auch externe Mitglieder angehören und weitere Befugnisse sollten es ihm erlauben, problematische Projekte zu stoppen.

Dass Joe Kaeser die Risiken des Projektes anscheinend Mitte Dezember bei Kenntnisnahme erahnt habe, spiele jetzt keine Rolle mehr. Letztlich sei auch ihm die Vertragstreue wichtiger als Zukunftsversprechen gewesen. Auch das sei nachvollziehbar, der Imageschaden sei aber angerichtet.

Für Anleger heiße es weiter: Die Aktie notiere knapp um das 52-Wochen-Hoch. Ein möglicher Zeitpunkt, eine erste Position einzugehen, so Thobias Quaß von "Der Aktionär". (Analyse vom 14.01.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Siemens-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Siemens-Aktie:
116,18 EUR +0,36% (14.01.2020, 16:38)

Tradegate-Aktienkurs Siemens-Aktie:
116,16 EUR -0,05% (14.01.2020, 16:52)

ISIN Siemens-Aktie:
DE0007236101

WKN Siemens-Aktie:
723610

Eurex Optionskürzel Siemens-Aktienoption:
SIE

Ticker-Symbol Siemens-Aktie:
SIE

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Siemens-Aktie:
SMAWF

Kurzprofil Siemens AG:

Die Siemens AG (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF) (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung.

Siemens ist einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist außerdem einer der führenden Anbieter effizienter Stromerzeugungs- und Stromübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit seiner börsennotierten Tochtergesellschaft Siemens Healthineers AG ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT.

Im Geschäftsjahr 2018, das am 30. September 2018 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,1 Milliarden Euro. Ende September 2018 hatte das Unternehmen weltweit rund 379.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com. (14.01.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Siemens


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
116,10 € 116,00 € 0,10 € +0,09% 24.01./08:19
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007236101 723610 119,86 € 84,45 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Analysten: Thobias Quaß
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
116,10 € +0,09%  08:19
Hamburg 116,40 € +0,50%  08:01
Frankfurt 116,40 € +0,45%  08:00
Berlin 116,02 € +0,21%  08:00
Düsseldorf 115,50 € 0,00%  23.01.20
Hannover 115,66 € 0,00%  23.01.20
München 115,76 € 0,00%  23.01.20
Stuttgart 115,76 € 0,00%  23.01.20
Xetra 115,60 € 0,00%  23.01.20
Nasdaq OTC Other 130,65 $ 0,00%  21.01.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
619 Inside: Siemens 23.01.20
753 Welche ausgebombten Werte m. 01.12.19
11 Keyence - Wachstumswert mit. 27.11.19
234 Die letzten Kostolany-Mohikaner. 30.10.19
  Fonds-Suche 26.05.17
RSS Feeds




Bitte warten...