Erweiterte Funktionen


Shanghai Composite (Wochenchart): Ein absoluter Schlüsselchart! Chartanalyse




12.01.21 10:34
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Seit dem Sommer pendelte der Shanghai Composite zwischen rund 3.180 Punkten und 3.460 Punkten seitwärts, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Die jüngsten Kursavancenzum Jahreswechsel würden nun für einen "bullishen" Ausbruch aus der beschriebenen Schiebezone sorgen. Rein rechnerisch halte die Auflösung der beschriebenen Tradingrange ein Anschlusspotenzial von knapp 300 Punkten bereit. An dieser Stelle werde es spannend, denn damit liege aktuell ein verschachteltes Kursmuster vor. Schließlich lasse das diskutierte Anschlusspotenzial einen Spurt über das Mehrjahreshoch von Anfang 2018 bei 3.587 Punkten erwarten. Dieser charttechnische Befreiungsschlag würde die mehrjährige Bodenbildung der letzten Jahre endgültig abschließen, wodurch dann wiederum ein wesentlich größeres Kurspotenzial aktiviert werden würde. Dieses lasse sich im Erfolgsfall auf rund 1.100 Punkte taxieren. Gelinge der Ausbruch, würden die Hochpunkte bei 3.685 bzw. 4.184 Punkten wichtige Etappenziele definieren. Per Saldo befinde sich der Shanghai Composite also möglicherweise in einer Situation, in der ein charttechnisches Rad in das andere greife. Als Absicherung auf der Unterseite sei indes das 2019er-Hoch bei 3.288 Punkten prädestiniert. (12.01.2021/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...