Weitere Suchergebnisse zu "Serviceware":
 Aktien      Zertifikate    


Serviceware: Kurszielanpassung nach modifizierter Bewertungsmethodik - Aktienanalyse




12.10.20 15:35
FMR Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Serviceware-Aktienanalyse von FMR Research:

Enid Omerovic, Aktienanalyst von FMR Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Serviceware SE (ISIN: DE000A2G8X31, WKN: A2G8X3, Ticker-Symbol: SJJ) weiterhin zu kaufen.

In dem jüngsten Update (30.07.2020) des Analysten habe sein DCF-Modell einen fairen Wert von 17,70 Euro je Aktie gezeigt, der rund 18% über seinem aktuellen Kursziel (15,00 Euro) liege. Als Omerovic Ende April die Coverage initiiert habe, sei in der Öffentlichkeit bereits über Lockerungen der landesweiten Beschränkungen durch Covid-19 diskutiert worden. Aufgrund der damaligen Unsicherheiten habe der Analyst pauschal einen Risikoabschlag von 20% auf seinen berechneten fairen Wert erhoben. Begründet habe er dies mit der Befürchtung, dass Covid-19 das Geschäft von Serviceware nachteilig beeinflussen, und kurz- bis mittelfristig die Aktienkursentwicklung beeinträchtigen könnte.

Seit Coverage-Aufnahme sei die Serviceware-Aktie von 9,99 Euro auf nun 13,35 Euro angestiegen. Damit habe der starke Rückgang im ersten Quartal fast vollständig kompensiert werden können. Während jedoch die Titel der Peer Group-Unternehmen seit Jahresbeginn um durchschnittlich rund +30% aufgewertet habe, habe die Serviceware-Aktie im gleichen Zeitraum bei hoher Volatilität seitwärts tendiert. Da das aktuelle Kursziel des Analysten rund 12% über dem aktuellen Aktienkurs liege, stelle Omerovic in diesem Update sein Kursziel auf den Prüfstand.

In diesem Bericht verknüpfe Omerovic die marktorientierte Peer Group-Bewertung mit seinen DCF-Modell. Im Gegensatz zu seiner früheren Bewertung werde der WACC nun implizit bestimmt. Seine Prognosen für den freien Cashflow lasse Omerovic dabei unverändert. Dasselbe gelte für den risikofreien Zinssatz sowie die Aktien- und die Schuldenrisikoprämie. Dagegen würden das Beta, der Verschuldungsgrad und damit die Eigenkapitalkosten über die Peer Group abgeleitet. Dieser Ansatz zeige, dass eine allein auf der Peer Group-Analyse basierende Bewertung viel zu optimistisch sei, da sie einen Beta-bezogenen Risikoabschlag von -0,25 impliziere. Omerovic argumentiere, dass der implizite Risikoabschlag von -0,25 weder durch Wettbewerbsvorteile noch sonstige betriebswirtschaftliche Faktoren begründet werden könne und daher für die Kapitalkostenberechnung (WACC) nicht von Bedeutung sei.

Auf Basis der neuen Bewertungsmethode ergebe sich für die Aktie ein Kursziel von 19,00 Euro. Damit hat die Serviceware-Aktie ein Upside von 42% und Enid Omerovic, Aktienanalyst von FMR Research, empfiehlt sie weiterhin zum Kauf. (Analyse vom 12.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Die FMR Frankfurt Main Research AG, oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen, oder eine bei der Erstellung mitwirkende Person:

(vi.) haben mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erstellung von Anlageempfehlungen getroffen.

Börsenplätze Serviceware-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Serviceware-Aktie:
13,35 EUR 0,00% (12.10.2020, 15:04)

Tradegate-Aktienkurs Serviceware-Aktie:
13,25 EUR -1,12% (12.10.2020, 15:02)

ISIN Serviceware-Aktie:
DE000A2G8X31

WKN Serviceware-Aktie:
A2G8X3

Ticker-Symbol Serviceware-Aktie:
SJJ

Kurzprofil Serviceware SE:

Serviceware (ISIN: DE000A2G8X31, WKN: A2G8X3, Ticker-Symbol: SJJ) Serviceware ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen, mit denen Unternehmen ihre Servicequalität steigern und ihre Servicekosten effizient managen können. Die einzigartige integrierte und modulare ESM-Plattform besteht aus den proprietären Softwarelösungen helpLine (Service Management), anafee (Financial Management), Careware (Field und Customer Service Management), SABIO (Knowledge-Management) und cubus (Corporate Performance Management / Business Intelligence). Serviceware hat mehr als 800 Kunden aus verschiedensten Branchen, darunter 9 DAX-Unternehmen sowie 4 der 7 größten deutschen Unternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bad Camberg, Deutschland. Serviceware beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie auf www.serviceware.se. (12.10.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12,60 € 12,55 € 0,05 € +0,40% 30.10./09:07
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2G8X31 A2G8X3 16,60 € 7,22 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:13.35
Kursziel:19 - 0
Kursziel (alt):15 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Analysten: Enid Omerovic
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
12,95 € +3,19%  09:13
Xetra 12,60 € +0,40%  09:07
Frankfurt 12,25 € 0,00%  29.10.20
München 12,75 € 0,00%  08:00
Stuttgart 12,30 € 0,00%  08:26
Berlin 12,55 € 0,00%  08:14
Düsseldorf 12,292 € -1,60%  08:30
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
392 Serviceware SE 28.10.20
2 Serviceware 24.01.20
RSS Feeds




Bitte warten...