Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Björn Junker

Seltene Erden: Angebotsengpass unmittelbar voraus




30.09.20 11:00
Björn Junker

Die aktuell nur geringen Fortschritte bei der Entwicklung von Seltene Erden-Projekten könnten dazu führen, dass in Zukunft ein gewaltiges Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage entsteht, glauben Analysten.

So sagen die Experten von Adamas Intelligence voraus, dass die Nachfrage nach Seltene Erden-Oxiden zum Einsatz in Magneten von 2,98 Mrd. Dollar dieses Jahr auf 15,65 Mrd. USD 2030 explodieren wird. Sollte die Branche weltweit weiter kurzsichtig (auf Sicht von nur drei bis fünf Jahren) handeln, könnte das Nachfragewachstum nach Seltene Erden für Magneten einen Punkt erreichen, an dem das Nachfragewachstum so hoch ist, dass es unwahrscheinlich wird, dass die bereits schwächelnde Angebotsseite noch mithalten kann, so die Experten.

Nach Ansicht von Adamas ist unmittelbar eine wahre Flut von Investitionen nötig, um neue Angebotsquellen sowie nachgelagerte Wertschöpfungsketten zu entwickeln und dieses Angebot in Metalle, Legierungen, Magneten und andere Materialien zu verarbeiten, die Hightech-Branchen weltweit benötigen.

Adamas sagt für Neodym, Praseodym und Dysprosium ab 2022 eine Unterversorgung voraus. Weltweit dürfte nach Ansicht der Analysten die Fehlmenge an NdFeB-Legierung und Pulver bis 2030 bei 48.000 Tonnen liegen. Das sei ungefähr die Menge, die für 25 bis 30 Millionen Elektromobile benötigt werde.

Zudem werden die Nachfrage nach Neodym-, Praseodym- und Didymoxid bis 2030 auf insgesamt 16.000 Tonnen steigen, was ungefähr dem Dreifachen der Jahresproduktion der Lynas Corporation entspreche.


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.


 



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...