Scherzer: Fast 50-prozentige Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2021 - Aktienanalyse




15.09.21 10:29
GSC Research

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Scherzer-Aktienanalyse von GSC Research:

Jens Nielsen, Aktienanalyst von GSC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse zum Kauf der Aktie der Scherzer & Co. AG (ISIN: DE0006942808, WKN: 694280, Ticker-Symbol: PZS).

Nachdem die Scherzer & Co. AG nach zwei unbefriedigenden Vorjahren für 2020 wieder eine eindrucksvolle Performance habe vorweisen können, habe sich die erfreuliche Entwicklung auch in den ersten sechs Monaten das aktuellen Geschäftsjahres 2021 fulminant fortgesetzt. So habe der Periodenüberschuss gegenüber dem bereits starken Vergleichszeitraum um fast 50 Prozent zugelegt.

Dabei habe sich der NAV (Net Asset Value - Innerer Wert) der Scherzer-Aktie unter Berücksichtigung der gezahlten Dividende bis Ende August mit einem Zuwachs von über 28 Prozent massiv besser als der DAX entwickelt, der lediglich auf gut 15 Prozent Plus gekommen sei. Und der Börsenkurs des Scherzer-Anteilsscheins habe in diesem Zeitraum sogar noch einen stärkeren Anstieg um fast 31 Prozent aufgewiesen.

Während das vergangene Geschäftsjahr maßgeblich durch signifikante Erträge aus den AXA-Nachbesserungsrechten und der Einreichung der Audi-Aktien im Rahmen des Squeeze-out geprägt gewesen sei, hätten im ersten Halbjahr 2021 noch keine vergleichbaren Transaktionen stattgefunden. Jüngst habe jedoch aus der Einreichung der MAN-Aktien im Rahmen des Squeeze-out erneut ein satter Gewinn von rund 5 Mio. Euro realisiert werden können.

Wenngleich man derartige Einzelerträge sicherlich nicht in jedem Jahr erwarten sollte, würden diese eindrucksvollen Erfolge doch deutlich sie bereits seit geraumer Zeit geäußerte Meinung des Analysten bestätigen, dass sich der von den Kölner Spezialisten für Sondersituationen verfolgte Investmentansatz mittel- und langfristig nachhaltig bewähre.

Dabei bleibe der Analyst zuversichtlich, dass das versierte und breit in der Small- und Mid-Cap-Szene vernetzte Scherzer-Team den Markt auch weiterhin teils deutlich outperformen könne. Die Überzeugung des Vorstands vom eigenen Investmentmodell komme seiner Ansicht nach auch klar dadurch zum Ausdruck, dass dieser direkt und indirekt insgesamt mehr als 1,6 Millionen Scherzer-Aktien entsprechend etwa 5,4 Prozent des Grundkapitals halte. Dabei habe er sich verpflichtet, die Hälfte der Netto-Tantiemen in eigene Papiere zu investieren, sodass sich dieser Anteil auch zukünftig weiter erhöhen dürfte.

Auf Basis der von dem Analysten erwarteten stabilen Dividende liege die Ausschüttungsrendite des Scherzer-Anteilsscheins derzeit bei 1,6 Prozent. Bei Ansatz des in Anlehnung an den zuletzt gemeldeten NAV von 3,15 auf 3,60 Euro erhöhten Kursziels biete der Titel aktuell ein Upside-Potenzial von über 15 Prozent.

Daher setzt Jens Nielsen, Aktienanalyst von GSC Research, sein Rating für die Scherzer-Aktie von "halten" auf "kaufen" herauf. Als attraktiv erachte er das Papier dabei vor allem für mittel- bis langfristig orientierte Investoren sowie für Anleger mit Interesse an Nachbesserungsthemen, die entsprechende Engagements jedoch nicht selbst eingehen könnten oder möchten. (Analyse vom 15.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Scherzer-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Scherzer-Aktie:
3,12 EUR 0,00% (15.09.2021, 10:27)

ISIN Scherzer-Aktie:
DE0006942808

WKN Scherzer-Aktie:
694280

Ticker-Symbol Scherzer-Aktie:
PZS

Kurzprofil Scherzer & Co. AG:

Die Scherzer & Co. AG (ISIN: DE0006942808, WKN: 694280, Ticker-Symbol: PZS) ist eine in Köln ansässige Beteiligungsgesellschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, durch sowohl sicherheits- als auch chancenorientierte Investments einen langfristig angelegten Vermögensaufbau zu betreiben. Dabei sieht sich die Gesellschaft als eines der führenden notierten Beteiligungsunternehmen im Bereich Sondersituationen und Corporate Action.

Unter sicherheitsorientierten Gesichtspunkten werden Beteiligungen in Abfindungswerte und Value-Aktien eingegangen, bei denen der Börsenkurs nach unten abgesichert erscheint. Kursstabilisierende Merkmale können hierbei ein "natürlicher Floor" bei angekündigten bzw. laufenden Strukturmaßnahmen sein oder eine exzellente Bilanz- und Ergebnisqualität im Bereich der Value Aktien.

Investiert wird ebenso in Unternehmen, die bei kalkulierbarem Risiko ein erhöhtes Chancenpotenzial aufweisen. Fokussiert wird insbesondere auf ausgewählte wachstumsstarke Gesellschaften, die ein nachhaltiges Geschäftsmodell aufweisen. Analysiert wird der Markt aber auch in Bezug auf Sondersituationen, die aus unterschiedlichsten Gründen attraktive Chance/Risikoverhältnisse bieten können. Darüber hinaus nimmt die Gesellschaft an aussichtsreichen Kapitalmaßnahmen oder Umplatzierungen teil.

Die Aktien der Scherzer & Co. AG notieren im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse, im Freiverkehr der Börsen Berlin, Düsseldorf und Stuttgart, im elektronischen Handelssystem Xetra sowie in Tradegate. (15.09.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,12 € 3,10 € 0,02 € +0,65% 23.09./16:04
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006942808 694280 3,30 € 2,04 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:Upgrade
Kurs:3.12
Kursziel:3.6 - 0
Kursziel (alt):3.15 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:9,6
Analysten: Jens Nielsen
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
3,12 € 0,00%  16:10
Stuttgart 3,12 € +1,30%  16:45
Xetra 3,12 € +0,65%  16:04
Berlin 3,14 € +0,64%  16:39
Düsseldorf 3,06 € 0,00%  16:01
München 3,14 € 0,00%  08:00
Frankfurt 3,08 € -0,65%  08:08
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
96 Jahresüberschuss 2010: 3,93 M. 01.07.21
12 NEWS bei Porz. Zeh, Scherzer. 10.04.06
RSS Feeds




Bitte warten...