Weitere Suchergebnisse zu "Sartorius Vz":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Sartorius: Nettogewinn verdoppelt - Aktienanalyse




21.07.21 09:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Sartorius-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Vorzugsaktie des Labor- und Pharmazulieferers Sartorius AG (ISIN: DE0007165631, WKN: 716563, Ticker-Symbol: SRT3) unter die Lupe.

Der Labordienstleister und Pharmazulieferer Sartorius habe im ersten Halbjahr deutlich mehr verdient als im Vorjahr. So habe sich der Nettogewinn auf 259,4 Millionen Euro verdoppelt, wie der Konzern am Mittwoch in Göttingen mitgeteilt habe. Der Umsatz sei von gut einer Milliarde Euro auf rund 1,6 Milliarden Euro gestiegen. Dies entspreche wie bereits bekannt einem währungsbereinigten Wachstum von gut 60 Prozent.

Sartorius habe bereits Anfang Juli vorläufige Daten für das erste Halbjahr vorgelegt und den Ausblick dank einer regen Nachfrage von Corona-Testherstellern und Impfstoffforschern erhöht. Für 2021 peile das Unternehmen währungsbereinigt weiterhin ein Umsatzplus von rund 45 Prozent an, 34 Prozent des Umsatzes sollten als operativer Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Sondereffekten (operatives EBITDA) hängen bleiben. Für das erste Halbjahr hätten hier 34,1 Prozent zu Buche gestanden, wie Sartorius bestätigt habe.

"Wir haben in den ersten sechs Monaten des Jahres eine ungebrochen hohe Nachfrage nach innovativen Technologien für die Entwicklung und Produktion von Biopharmazeutika gesehen. Der Bedarf aus den Bereichen Coronavirus-Impfstoffe und Coronatests hat eine wichtige zusätzliche, aber keine dominante Rolle gespielt. Auch die 2020 abgeschlossenen Akquisitionen entwickeln sich gut und haben zusätzliche positive Impulse beigetragen. Durch die jüngst erfolgte Mehrheitsübernahme von CellGenix, einem führenden Anbieter von Zellkulturkomponenten in GMP-Qualität, können wir unsere Kunden noch umfassender dabei unterstützen, dass ihre Wirkstoffkandidaten zügig und effizient die verschiedenen Schritte der Medikamentenentwicklung durchlaufen und so innovative Therapien die Patienten schneller erreichen", habe Vorstandschef Joachim Kreuzburg gesagt.

"Der Aktionär" habe mit seinem Trading-Tipp vom 24. Juni voll ins Schwarze getroffen. "Mit dem nachhaltigen Anstieg über den horizontalen Widerstand bei 420 Euro würde ein charttechnisches Kaufsignal generiert. Das nächste Ziel wartet im Bereich um 460 Euro. Risikobewusste Anleger können mit dem Sartorius Turbo-Long (WKN TT23WG / Akt. Kurs: 1,05 Euro) von HSBC mit Hebel 4 auf dieses Szenario spekulieren und sich so die Chance auf rund 40 Prozent sichern", habe damals das Fazit gelautet. Der Turbo-Long notiere heute bereits bei 1,71 Euro. "Der Aktionär" habe zwischenzeitlich dazu geraten, einen Teil der Gewinne mitzunehmen. Die Restposition sollte aber weiter gehalten werden. Das nächste Kursziel sei das Allzeithoch, das im Februar dieses Jahres markiert worden sei. (Analyse vom 21.07.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Sartorius-Vorzugsaktie:

Xetra-Aktienkurs Sartorius-Vorzugsaktie:
487,80 EUR +0,25% (21.07.2021, 09:00)

Tradegate-Aktienkurs Sartorius-Vorzugsaktie:
485,00 EUR +0,21% (21.07.2021, 09:12)

ISIN Sartorius-Vorzugsaktie:
DE0007165631

WKN Sartorius-Vorzugsaktie:
716563

Ticker-Symbol Sartorius-Vorzugsaktie:
SRT3

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Sartorius-Vorzugsaktie:
SUVPF

Kurzprofil Sartorius AG:

Die Sartorius AG (ISIN: DE0007165631, WKN: 716563, Ticker-Symbol: SRT3, Nasdaq OTC-Symbol: SUVPF) ist ein international führender Anbieter von Labor- und Prozesstechnologie. Mit innovativen Produkten und hochwertigen Dienstleistungen helfen wir Kunden auf der ganzen Welt, komplexe und qualitätskritische Prozesse in der Biopharmaproduktion und im Labor zeit- und kosteneffizient umzusetzen. Die wichtigsten Kunden der Sartorius AG stammen aus der Biotech-, Pharma und Nahrungsmittelindustrie sowie aus öffentlichen Forschungseinrichtungen und Laboren. Sartorius verfügt in Europa, Asien und Amerika über eigene Produktionsstätten sowie über Vertriebsniederlassungen und örtliche Handelsvertretungen in mehr als 110 Ländern. Verwurzelt in Wissenschaft und Forschung und eng verbunden mit Kunden und Partnern.

Sartorius ist als Global Player in dynamischen Märkten weltweit aktiv. Bewahrt hat sich der Konzern viel - seine regionale Verankerung und eine starke, sehr persönliche Unternehmenskultur. Heute arbeiten bei Sartorius weltweit 6.900 Menschen. (21.07.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Sartorius Vz


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
495,00 € 497,50 € -2,50 € -0,50% 26.07./21:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007165631 716563 504,40 € 314,60 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Marion Schlegel
Werte im Artikel
495,00 minus
-0,50%
1,77 minus
-2,21%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
495,00 € -0,50%  21:45
Nasdaq OTC Other 575,9467 $ +16,59%  15.07.21
München 499,10 € +0,58%  08:00
Hamburg 499,10 € +0,22%  08:09
Berlin 499,10 € 0,00%  08:00
Hannover 499,10 € -0,18%  08:10
Stuttgart 493,50 € -0,52%  21:30
Frankfurt 494,10 € -0,70%  17:23
Düsseldorf 493,10 € -0,78%  19:30
Xetra 494,60 € -0,96%  17:38
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
72 mehr aufmerksamkeit für - SA. 22.07.21
173 Sartorius: Warum ... 25.04.21
1 Sartorius 01.11.18
22 Ausbruch 11.02.10
RSS Feeds




Bitte warten...