Weitere Suchergebnisse zu "Salzgitter":
 Indizes      Aktien    


Salzgitter: Erwartungen für 2021 nochmal nach oben geschraubt - Aktienanalyse




07.09.21 15:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Salzgitter-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Stahlkonzerns Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005, WKN: 620200, Ticker-Symbol: SZG, NASDAQ OTC-Symbol: SZGPF) unter die Lupe.

Der Stahlkonzern Salzgitter habe seine Erwartungen für das laufende Jahr dank einer guten Preis- und Nachfrage-Entwicklung nochmal nach oben geschraubt. Für 2021 werde nun ein Gewinn vor Steuern zwischen 600 und 700 Millionen Euro erwartet, habe das SDAX-Unternehmen am Dienstag mitgeteilt. Zuletzt sei der Konzern von 400 bis 600 Millionen Euro ausgegangen. Die Aktie lege mehr als sieben Prozent zu.

Für Deutschlands zweitgrößten Stahlhersteller wäre es nach eigenen Angaben das beste Vorsteuerergebnis seit zehn Jahren. Insbesondere die Geschäftsbereiche Flachstahl und Handel würden das Geschäft momentan laut der Mitteilung anschieben. Zudem habe sich die Marge im Produktsegment Stahlträger verbessert, sodass der Geschäftsbereich mit Grobblech und Profistahl höhere Ergebnisse als bislang angenommen erziele.

Es sei bereits das dritte Mal, dass Salzgitter seine Prognose für das laufende Jahr erhöht habe. Bei der Vorlage der Zahlen für das vergangene Jahr sei ursprünglich für 2021 ein Gewinn von 150 bis 200 Millionen Euro angestrebt worden. Im ersten Halbjahr habe Salzgitter einen Vorsteuergewinn von 305,7 Millionen Euro erzielt nach einem pandemiebedingten schwachen Vorjahreszeitraum.

In den vergangenen Wochen habe die Stahlbranche unter anderem davon profitieren können, dass für Vorprodukte wie Eisenerz weniger bezahlt werden müsse. Die Preise seien seit Mitte Juli deutlich gefallen, weil die Stahlproduktion in China zurückgehe.

Zudem komme eine bessere Stimmung in der Konjunktur und eine erhöhte Nachfrage zugute. In der Folge sei die weltweite Stahlproduktion deutlich angestiegen. In den ersten sieben Monaten hätten die deutschen Stahlhütten ihre Produktion um rund 18,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert gesteigert. Für das Gesamtjahr erwarte die Wirtschaftsvereinigung Stahl 40,5 Millionen Tonnen.

Damit liege die Produktion aber immer noch unterhalb des Vor-Krisen-Niveaus von 2018 mit 42,4 Millionen Tonnen. 2020 sei die Stahlproduktion in Deutschland mit insgesamt 35,7 Millionen Tonnen Rohstahl auf die geringste Menge seit 2009 gesunken. Das seien noch einmal zehn Prozent weniger gewesen als im bereits schwachen Jahr 2019.

Die erneute Prognoseanhebung von Salzgitter sei natürlich eine gute Nachricht. Doch inzwischen scheine fraglich, ob noch viel Luft für positive Überraschungen bleibe.

Dennoch: Gelingt der Aktie der Sprung auf ein neues Jahreshoch, können Trader auf weiter steigende Kurse setzen, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 07.09.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Salzgitter-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Salzgitter-Aktie:
33,76 EUR +7,38% (07.09.2021, 14:45)

Tradegate-Aktienkurs Salzgitter-Aktie:
33,74 EUR +7,45% (07.09.2021, 14:55)

ISIN Salzgitter-Aktie:
DE0006202005

WKN Salzgitter-Aktie:
620200

Eurex Optionskürzel Salzgitter-Aktienoption:
SZG

Ticker-Symbol Salzgitter-Aktie:
SZG

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Salzgitter-Aktie:
SZGPF

Kurzprofil Salzgitter AG:

Die Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005, WKN: 620200, Ticker-Symbol: SZG, NASDAQ OTC-Symbol: SZGPF) gehört mit rund 8 Milliarden Euro Außenumsatz, einer Rohstahlkapazität von mehr als 7 Millionen Tonnen und über 25.000 Mitarbeitern zu den führenden Stahltechnologie-Konzernen. Sie ist einer der größten Stahlproduzenten Europas sowie Weltmarktführer im Bereich Großrohre. Der Konzern betreibt hochmoderne und ressourceneffiziente Produktionsstätten im In- und Ausland. Er besteht aus über 150 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und ist unter Führung der Salzgitter AG als Holding in die fünf Geschäftsbereiche Flachstahl, Grobblech/Profilstahl, Handel, Mannesmann und Technologie untergliedert.

Das Produktprogramm beinhaltet Flachstahlprodukte in vielen Varianten, Träger, Grobbleche sowie nahtlose und geschweißte Rohre in allen Dimensionen. Die Salzgitter AG stellt zudem weiterverarbeitete Produkte für die Automobil- und Bauindustrie her. Der Geschäftsbereich Technologie umfasst mehrere Spezialmaschinenbauunternehmen, unter anderem einen der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie.

Die Aktie der Salzgitter AG ist Bestandteil des SDAX der Deutsche Börse AG. (07.09.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Salzgitter


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
28,10 € 27,48 € 0,62 € +2,26% 22.10./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006202005 620200 35,08 € 11,87 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
28,06 € +1,30%  22.10.21
Xetra 28,10 € +2,26%  22.10.21
Düsseldorf 28,06 € +1,89%  22.10.21
Stuttgart 28,08 € +1,67%  22.10.21
Frankfurt 27,86 € +0,65%  22.10.21
Berlin 27,60 € -0,14%  22.10.21
Hamburg 27,60 € -1,43%  22.10.21
München 27,60 € -1,43%  22.10.21
Hannover 27,56 € -1,57%  22.10.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...