Weitere Suchergebnisse zu "Salzgitter":
 Indizes      Aktien    


Salzgitter: 40 oder 20 EUR? Kursziele und Ratings der Analysten nach Q3-Zahlen auf einen Blick - Aktiennews




24.11.21 08:30
aktiencheck.de

Salzgitter (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser der Aktie der Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005, WKN: 620200, Ticker-Symbol: SZG, NASDAQ Ticker-Symbol: SZGPF) nach Bekanntgabe der Quartalszahlen zu? 40,00 oder 20,00 Euro? Wir haben Ihnen die aktuellen Kursziele und Ratings zur Salzgitter-Aktie auf einen Blick zusammengestellt.

Salzgitter hat am 12.11.2021 die Zahlen für das dritte Quartal 2021 bekannt gegeben. Wie der Meldung der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX vom 12. November zu entnehmen ist, halte der Stahlkonzern nach einem Umsatz- und Ergebnissprung in den ersten neun Monaten an seinen Jahreszielen fest. Trotz "hervorragender Ergebnisse" dürfte nicht vergessen werden, "dass wir in den kommenden Monaten aufgrund der Störungen in den Lieferketten sowie der üblichen Saisonalität zum Jahresende eine Normalisierung der Geschäftslage zu erwarten haben", habe Vorstandschef Gunnar Groebler laut Mitteilung zur Vorlage der endgültigen Quartalszahlen gesagt.

An der Börse hätten sich die Investoren wegen der lediglich bestätigten Prognose enttäuscht gezeigt. Anleger hätten sich wegen einer optimistischen Studie der Schweizer Großbank UBS Hoffnung auf höhere Jahresziele gemacht. Die Stahlpreisentwicklung der letzten Monate, die Einigung im Zollstreit zwischen der Europäischen Union und den USA sowie die hohen Öl- und Gaspreise, die die Nachfrage nach Stahlrohren antreiben sollten, seien positiv für Salzgitter, habe Analyst Andrew Jones geschrieben.

Der Stahlkocher habe in den vergangenen Monaten seine Ziele mehrfach erhöht und zuletzt für 2021 einen Gewinn vor Steuern von 600 bis 700 Millionen Euro angepeilt. Dies wäre nach Angaben des Konzerns das beste Vorsteuerergebnis seit zehn Jahren. Dabei solle der Umsatz auf mehr als neun Milliarden Euro steigen nach rund sieben Milliarden im vergangenen Jahr.

In den vergangenen neun Monaten habe Salzgitter unter dem Strich knapp 468 Millionen Euro Gewinn nach einem Verlust von 243 Millionen Euro ein Jahr zuvor erwirtschaftet. Der erzielte Umsatz von rund sieben Milliarden Euro und das Vorsteuerergebnis von 604,5 Millionen Euro seien bereits seit Ende Oktober bekannt geworden. Besonders positiv hätten sich laut Salzgitter die Geschäftsbereiche Flachstahl und Handel entwickelt.

Im ersten Quartal des kommenden Jahres wolle das Management um Unternehmenschef Groebler eine neue Konzernstrategie präsentieren.

Was die Meinungen der Aktienanalysten zu der Salzgitter-Aktie anbetrifft, hat der Aktienanalyst von der NordLB, Holger Fechner, sie in einer Studie vom 16.11.2021 weiterhin mit dem Votum "kaufen" eingestuft. Das Kursziel laute nach wie vor EUR 40,00. Salzgitter habe den Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 weiter deutlich von EUR 5.264,3 Mio. im Vorjahr auf EUR 7.001,7 Mio. steigern können. Der Vorsteuergewinn habe EUR 604,5 Mio. erreicht, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust in Höhe EUR 224,4 Mio. angefallen sei.

Der Konzern habe einen erfreulichen Geschäftsverlauf aufgewiesen und damit immerhin das beste Neun-Monatsergebnis seit mehr als zehn Jahren verzeichnet. Angesichts der guten Aussichten sei der Ausblick für das GJ 2021 trotz bestehender Unsicherheiten insbesondere aufgrund der Covid-19-Pandemie und deren Auswirkungen bereits zum dritten Mal angehoben worden. Die Dekarbonisierungsstrategie werde unverändert umgesetzt. Aufgrund der beschlossenen weltweiten Konjunkturprogramme dürfte die wirtschaftliche Erholung weiter an Fahrt zunehmen, wofür derzeit deutliche Anzeichen vorhanden seien.

Zusätzlichen Rückenwind habe der Kurs der Aktie vom Einstieg des Bauunternehmens GP Günter Papenburg AG erhalten, das einen Stimmrechtsanteil von 10,1% an der Salzgitter AG erworben habe und eine weitere Aufstockung der Anteile nicht ausschließe. Der Aktienerwerb sollte nach eigenen Angaben primär der Umsetzung eigener strategischer Ziele des Bauunternehmens dienen.

Die niedrigste Kursprognose für die Salzgitter-Aktie kommt von der Credit Suisse und liegt bei 20,00 Euro. Analyst Carsten Riek hat den Titel in einer Analyse vom 18.11.2021 nach wie vor mit dem Rating "underperform" eingestuft. Das Kursziel wurde bei 20,00 Euro belassen. Riek bleibe im Nachklapp des dritten Quartals bei seiner skeptischen Haltung. Es sei zwar für das beste Quartal seit 2008 gewesen, dies habe der Stahlkonzern aber vor allem seinem Handelsgeschäft zu verdanken, so der Analyst.

Was sagen die Aktienanalysten der führenden Banken und Research-Häuser zur Salzgitter-Aktie?

Die aktuellen Ratings und Kursziele der Aktienanalysten zur Salzgitter-Aktie auf einen Blick:

Kursziel
Salzgitter-Aktie
(EUR)
Rating
Salzgitter-Aktie
FirmaAktienanalystDatum:
20,00UnderperformCredit SuisseCarsten Riek18.11.2021
31,00HaltenIndependent ResearchSven Diermeier17.11.2021
40,00KaufenNord LBHolger Fechner16.11.2021
33,00HoldDeutsche BankBastian Synagowitz15.11.2021
33,00NeutralUBSAndrew Jones12.11.2021
34,00NeutralJ.P. MorganLuke Nelson12.11.2021
35,00BuyBaader BankChristian Obst12.11.2021
36,00BuyJefferiesAlan Spence12.11.2021


Börsenplätze Salzgitter-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Salzgitter-Aktie:
28,96 EUR -0,55% (23.11.2021)

Tradegate-Aktienkurs Salzgitter-Aktie:
28,94 EUR -0,28% (23.11.2021)

ISIN Salzgitter-Aktie:
DE0006202005

WKN Salzgitter-Aktie:
620200

Eurex Optionskürzel Salzgitter-Aktienoption:
SZG

Ticker-Symbol Salzgitter-Aktie:
SZG

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Salzgitter-Aktie:
SZGPF

Kurzprofil Salzgitter AG:

Die Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005, WKN: 620200, Ticker-Symbol: SZG, NASDAQ OTC-Symbol: SZGPF) gehört mit rund 8 Milliarden Euro Außenumsatz, einer Rohstahlkapazität von mehr als 7 Millionen Tonnen und über 25.000 Mitarbeitern zu den führenden Stahltechnologie-Konzernen. Sie ist einer der größten Stahlproduzenten Europas sowie Weltmarktführer im Bereich Großrohre. Der Konzern betreibt hochmoderne und ressourceneffiziente Produktionsstätten im In- und Ausland. Er besteht aus über 150 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und ist unter Führung der Salzgitter AG als Holding in die fünf Geschäftsbereiche Flachstahl, Grobblech/Profilstahl, Handel, Mannesmann und Technologie untergliedert.

Das Produktprogramm beinhaltet Flachstahlprodukte in vielen Varianten, Träger, Grobbleche sowie nahtlose und geschweißte Rohre in allen Dimensionen. Die Salzgitter AG stellt zudem weiterverarbeitete Produkte für die Automobil- und Bauindustrie her. Der Geschäftsbereich Technologie umfasst mehrere Spezialmaschinenbauunternehmen, unter anderem einen der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie.

Die Aktie der Salzgitter AG ist Bestandteil des SDAX der Deutsche Börse AG. (24.11.2021/ac/a/nw)







 
Finanztrends Video zu Salzgitter


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
28,48 € 27,30 € 1,18 € +4,32% 07.12./19:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006202005 620200 35,00 € 17,82 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
28,48 € +4,32%  19:29
Düsseldorf 28,40 € +4,26%  19:00
Xetra 28,44 € +4,18%  17:35
Hannover 27,60 € +4,15%  08:10
Stuttgart 28,36 € +4,04%  19:15
Berlin 27,52 € +3,85%  08:01
Frankfurt 27,86 € +3,57%  14:22
Hamburg 27,60 € +1,25%  08:09
München 27,60 € +0,88%  08:02
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...