Erweiterte Funktionen


S&P 500 (Tageschart): Rückenwind dank Thanksgiving? Chartanalyse




20.11.20 09:12
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Saisonale Phänomene - wie z. B. die Weihnachtsrally - sind in den letzten Jahren intensiv erforscht und einem breiten Investorenkreis bekannt gemacht worden, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Weniger vertraut seien Anleger (vermutlich) mit der Anomalie der "Thanksgiving-Rally". In der Woche des US-Erntedankfestes am Donnerstag würden die Börsenkurse regelmäßig zulegen. Um diese These zu belegen, hätten die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt für den S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) die Kursdaten seit 1945 herangezogen. Seit Ende des 2. Weltkrieges hätten die US-Standardwerte im Durchschnitt um 0,63 % in der Thanksgiving-Woche zugelegt. Die gute Wertentwicklung sei aber nur eine Seite der Medaille: Die Trefferquote von 70% würden die Analysten für fast noch wichtiger halten. Hervorheben möchten sie auch die Performance im Umfeld des Feiertags - konkret von der Eröffnung am Mittwoch bis zum Schlusskurs am sog. "Black Friday". Die "Klammer" um Thanksgiving produziere einen Return von durchschnittlich 0,39% und die Wahrscheinlichkeit für steigende Notierungen erhöhe sich auf 77 %. Als Erklärungsansatz für diese saisonale Anomalie würden u. a. psychologische Aspekte dienen - sprich die "gute (Investoren-)Laune" im Vorfeld von Feiertagen. Angesichts der vorliegenden Ausbrüche könnte der saisonale Thanksgiving-Rückenwind trotz der besonderen Umstände 2020 auf fruchtbaren Boden fallen. (20.11.2020/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...