Weitere Suchergebnisse zu "S&P 500":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


S&P 500: Das Allzeithoch rückt näher




07.08.18 12:00
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Sehr schöne Kursmuster spulte zuletzt der S&P 500 Index (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) ab, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Nach einem deutlichen Abverkauf im Februar habe sich der Index im Bereich des EMA200 stabilisiert. Es habe aber eine ganze Weile gedauert, bis der Index sich von diesem gleitenden Durchschnitt habe lösen können. Erst ab Mai habe sich deutlicheres Aufwärtsmomentum gezeigt. Ende Juni hätten die Käufer eine weitere Aufwärtswelle gestartet, die bis dato auch noch anhalte. Dabei habe der S&P 500 den Widerstand bei 2.800 Punkten überwunden. Die jüngste Konsolidierung habe in diesem Unterstützungsbereich gestoppt. Am Montag sei es den Käufern gelungen, neue Verlaufshochs innerhalb der Aufwärtsbewegung herbeizuführen.

Die Kursstrukturen seien idealtypisch für einen Aufwärtstrend. Ansteigende Tiefs würden sich mit ansteigenden Hochpunkten abwechseln. Das Allzeithoch im Index sei nun nicht mehr weit entfernt.

Die Long-Szenarien: Etabliere sich der S&P 500 über dem Hoch bei 2.848 Punkten, würde dies einem weiteren prozyklischen Kaufsignal gleichkommen. In diesem Fall wäre das Allzeithoch bei 2.872 Punkten das nächste Anlaufziel. Ein Ausbruch darüber würde die Korrektur seit Februar endgültig beenden. Dies würde bedeuten, dass der Weg bis zur oberen Begrenzung eines seit Mai konstruierbaren Trendkanals um 2.900 Punkte frei wäre. Eine weitere potenzielle Pullback-Linie werde in einigen Tagen bei 3.000 Punkten auftreffen.

Die Short-Szenarien: Scheitere der Index dagegen am Widerstand bei 2.848 Punkten, müsste man kurzfristig mit einem Umweg über die Unterseite rechnen. Einmal mehr könnte sich dabei der Kursbereich um 2.800 Punkte als wichtige Unterstützung erweisen. Ausgehend von diesem Support könnten die Käufer in der Folge die nächste Aufwärtsbewegung einleiten. Unter 2.795 Punkten werde diese Variante hingegen unwahrscheinlicher und der Index könnte auf bis zu 2.742 Punkte zurücksetzen. Dort sei der S&P 500 massiv unterstützt. Eine langfristige Aufwärtstrendlinie verlaufe aktuell bei 2.600 Punkten. Diese müsste der Index unterbieten, damit das Pendel wieder deutlich in Richtung der Verkäufer ausschlage. (07.08.2018/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...