Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Philip Hopf

S&P500 - Übergeordnet weiterhin bullisch!




23.12.20 18:01
Philip Hopf



Am letzten Handelstag vor Weihnachten bleibt der S&P500 angeschlagen und notiert weiterhin unter 3735 Punkten. Solange sich der Markt unter diesem Widerstand hält, bleibt das hinterlegte Szenario von tieferen Notierungen bis in den Bereich von 3569 – 3512 Punkten bestehen. Anschließend gehen wir jedoch bereits wieder von einer Fortsetzung der übergeordneten Aufwärtsbewegung in Richtung 3900 Punkte aus. Der in Gelb hinterlegte Bereich stellt somit die letzte Möglichkeit dar, hier noch einmal auf der Longseite aufzuspringen, bevor die Bullen wieder das Ruder übernehmen.


Dass der Index unter 3512 Punkte rutscht und somit noch einmal Notierungen bis in den Bereich von 3400 Punkten freischaltet, betiteln wir mit einer Wahrscheinlichkeit von 30%. Beide Szenarien deuten somit noch einmal auf tiefere Notierungen hin, bevor die Bullen den Markt wieder nach Norden treiben. Wichtig bleibt jedoch, dass der Index sich unter 3735 Punkten hält, um nicht sämtliche bärischen Ambitionen zu neutralisieren und direkt weiter in Richtung 3900 Punkte durchzustarten.


Ein Bild, das Text, drinnen, Elektronik, Bildschirm enthält.  Automatisch generierte Beschreibung


Zusammengefasst gehen wir im weiteren Verlauf noch einmal von einer Abwärtsbewegung in Richtung 3569 – 3512 Punkte aus. Anschließend stehen dann im neuen Jahr bereits wieder neue Allzeithochs an. Schafft der Markt den Sprung über 3735 Punkte, schaltet dies den direkten Weg in Richtung 3900 Punkte frei.


Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?


Das geht und zwar kostenlos!


Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de


https://www.youtube.com/watch?v=UMNyK4fq7Qk






powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...