Erweiterte Funktionen


STOXX Europe 600 Technology (Monatschart): Weiter mit Schlagseite - Chartanalyse




10.05.22 09:09
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der Rückfall in den seit 2009 bestehenden Haussetrendkanal sowie eine größere Topbildung haben zu Jahresbeginn deutlich Bremsspuren im Kursverlauf eines der absoluten Highflyer der letzten Jahre hinterlassen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Leider könne man beim STOXX Europe 600 Technology trotz eines Kursabschlags von 30% im bisherigen Jahresverlauf noch keine Entwarnung geben. Im Gegenteil: Mit dem Rutsch unter die Marke von 600 Punkten habe das Technologiebarometer nicht nur ein neues Verlaufstief hinnehmen müssen, sondern damit sei auch die Kreuzunterstützung aus den verschiedenen Hoch- und Tiefpunkten bei rund 600 Punkten und der 38-Monats-Linie (akt. bei 601 Punkten) gebrochen worden. Da auch die quantitativen Indikatoren (z. B. MACD, RSI) unverändert zur Vorsicht mahnen würden, gelte das Hauptaugenmerk weiter der Unterseite. Der horizontale Rückzugsbereich bei rund 500 Punkten definiere dabei die nächste Unterstützung. Zusammen mit dem Basisaufwärtstrend seit dem Jahr 2009 (akt. bei 494 Punkten) entstehe hier eine weitere Kreuzunterstützung. Abgerundet werde die auf diesem Niveau entstehende Kumulationszone durch die 50%-Korrektur der gesamten Haussebewegung der letzten 13 Jahre (492 Punkten). (10.05.2022/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...