Kolumnist: Dr. Volker Zenk

SJB FondsEcho. Value-Investments. Langfristig. Long Term Investment Fund (SIA) .




29.01.19 19:11
Dr. Volker Zenk

SJB FondsEcho. Long Term Investment Fund (SIA).


 


Value-Investments. Langfristig.


Auch international anlegende Value-Fonds gerieten im Zuge der scharfen Korrekturbewegung an den Börsen zum Jahresende 2018 unter Abgabedruck. Ängste der Anleger, dass die Weltökonomie angesichts der zahlreichen Risikofaktoren in eine Rezession abrutschen könnte, beschleunigten den Kursrutsch. Angefangen vom Brexit über die Probleme der italienischen Banken bis hin zum Handelskrieg zwischen China und den USA scheint es genug Gründe für diese Befürchtungen zu geben.


Doch bevor ein globaler Kurseinbruch aufgrund einer umfassenden Rezession antizipiert wird, sollten Investoren lieber einen Blick auf die Gewinnentwicklung der Unternehmen werfen, empfiehlt Marktstratege Alex Rauchenstein von der der schweizerischen FondsGesellschaft Strategic Investment Advisors Group (SIA). Im Portfolio des von ihm verwalteten Long Term Investment Fund lag das Gewinnwachstum der Unternehmen für 2018 bei 15 Prozent und das Dividendenwachstum bei 9 Prozent. Trotz leicht eingetrübter Wachstumsaussichten hält Rauchenstein die wirtschaftlichen Aussichten in 2019 keineswegs für schlecht und erwartet auch für das laufende Jahr ein Ertragswachstum von 10 Prozent. Auch die weiteren Kennzahlen der im Portfolio des globalen Value-Fonds befindlichen Titel sind attraktiv: Mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis von 11,0 und einer Dividendenrendite von 3,0 Prozent fallen wichtige Eckdaten erfreulich aus. Ganz besonders überzeugt die erwartete jährliche Rendite bei einer langfristigen Haltedauer: Sie ist nach dem jüngsten Kursrücksetzer auf 17,0 Prozent angestiegen und liegt damit deutlich über dem Wert der letzten Jahre. Für langfristig orientierte Investoren bietet sich auf dem aktuellen Bewertungsniveau des Long Term Investment Fund damit ein attraktiver Einstiegszeitpunkt – trotz oder gerade wegen der jüngsten am Markt kursierenden Befürchtungen und Rezessionsängste.


Der Blick auf den detaillierten Kursverlauf des Long Term Investment Fund (SIA) Classic EUR (WKN A0JD7E, ISIN LU0244071956) in 2018 verdeutlicht dies. Lag der LTIF-Fonds per Ende September noch um +8,0 Prozent im Plus, schloss er das Gesamtjahr 2018 mit einem kräftigen Minus von -14,8 Prozent ab. Eine ähnlich deutliche Verschlechterung der zugrundeliegenden Wirtschaftsdaten ist nicht festzustellen - insgesamt verlief der Kursrücksetzer des LTIF im Einklang mit dem der europäischen Aktienindizes, wobei sich der Fonds noch besser hielt als die Energie- und Grundstoff-Sektoren, in denen er hauptsächlich investiert ist. Der Long Term Investment Fund wurde am 14. Januar 2002 aufgelegt und besitzt aktuell ein FondsVolumen von 116 Millionen Euro. Der Value-Fonds investiert bereits seit über siebzehn Jahren in unterbewertete Aktien mit großem Erholungspotenzial und wendet dabei eine „Buy and Hold“-Strategie auf ein sehr konzentriertes, aber trotzdem diversifiziertes Portfolio an. Geographisch und branchenmäßig ist die Titelselektion breit gestreut, als Vergleichsindex wird der MSCI AC World Index Daily Net TR EUR verwendet. Die Anlageidee des Fonds ist es, Unternehmen möglichst günstig einzukaufen, um so wenig weiteres Abwärtspotenzial zu haben und zudem die oft hohen Dividenden einzustreichen. Seit FondsAuflegung hat dies bestens funktioniert, wie der Performancevergleich mit der Benchmark beweist: Einer jährlichen Rendite von +8,5 Prozent in Euro auf FondsSeite steht eine Rendite p.a. von +5,1 Prozent des MSCI-Referenzindex gegenüber. Mit welcher Anlagestrategie hat der Long Term Investment Fund seine beeindruckende Wertentwicklung von +291,9 Prozent seit Auflage erzielt?


 


FondsStrategie. Unterbewertung. Gesucht.


Der Long Term Investment Fund (SIA) verfolgt die Zielsetzung, durch Anlagen in ein Portfolio aus weltweiten Aktien langfristiges Kapitalwachstum zu erwirtschaften. Trotz des Fokus auf rohstoffbezogene Aktien sind die Währungs-, Sektor- oder regionalen Gewichtungen (einschließlich Schwellenmärkten) keinen Beschränkungen unterworfen. Maßgeblich ist vielmehr, welche Wertpapiere nach Auffassung von FondsManager Rauchenstein das größte Rentabilitätspotenzial bieten, das für die langfristige Anlagephilosophie des Fonds von entscheidender Bedeutung ist. Durch Investitionen in Aktien unterbewerteter Unternehmen stellt der Schweizer Marktexperte ein Portfolio von Titeln mit guten Fundamentaldaten und einer hohen Profitabilität zusammen, die langfristig ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial besitzen. Die im Fonds verfolgte „Buy and Hold“-Strategie führt dazu, dass insgesamt wenig Handelsgeschäfte getätigt werden - die durchschnittliche Haltedauer der Aktien des derzeit 34 Einzeltitel umfassenden Portfolios liegt bei mehr als zwei Jahren. Ein „gutes Unternehmen“ im Sinne des Fonds erwirtschaftet einen Return on Equity (ROE), der deutlich über den Kapitalkosten liegt. Dies ist oft bei Unternehmen der Fall, deren Erträge von hohen Markteintrittsbarrieren vor Konkurrenten geschützt werden, wo das Angebot also Probleme hat, der Nachfrage zu folgen. Rauchensteins Ziel ist es, Firmen mit zweistelligen Netto-Erträgen für die Investoren herauszufiltern – im aktuellen Portfolio liegt diese Kennzahl bei 12 Prozent. Wie ist dieses im Einzelnen zusammengesetzt?


 


FondsPortfolio. Konsumtitel. Favorisiert.


In der Länderallokation des Long Term Investment Fund (SIA) liegen die USA mit 22,6 Prozent Anteil am FondsVermögen auf Platz eins – für einen global anlegenden Fonds trotzdem ein eher geringer Bestand. Dahinter folgt Großbritannien, wo 11,2 Prozent der FondsBestände investiert sind. Auf dem dritten Platz der Länderaufteilung des Value-Fonds liegt Frankreich mit 10,4 Prozent des FondsVolumens. Aktien aus Kanada besitzen einen Portfolioanteil von 9,2 Prozent, Dividendentitel aus den Niederlanden sind mit 8,5 Prozent gewichtet. FondsBestände in Deutschland und Norwegen (jeweils 8,0 Prozent) ergänzen das Länderportfolio des SIA-Produktes. Abgerundet wird die Titelauswahl durch Firmen mit Sitz in Dänemark (6,6 Prozent) und Spanien (4,7 Prozent). Andere Länder mit einem Bestand von 10,8 Prozent komplettieren das Portfolio.


Die Branchenstruktur des LTIF-Fonds favorisiert Titel aus dem Konsumsektor, die 26,5 Prozent des FondsVermögens repräsentieren. Überdurchschnittlich investiert ist der schweizerische FondsManager SIA auch bei Grundstoff-Produzenten (21,2 Prozent) sowie Industriewerten (9,5 Prozent). IT-Unternehmen bringen es in dem Portfolio unterbewerteter Titel auf einen Anteil von 8,3 Prozent des FondsVolumens, der Energie-Sektor bildet 7,3 Prozent der Bestände ab. HealthCare-Titel sind auf FondsEbene mit 5,1 Prozent gewichtet, Finanzwerte machen 4,2 Prozent des Portfolios aus. Komplettiert wird die Branchenstruktur des global investierenden Aktienfonds durch Nicht-Basiskonsumgüter (3,0 Prozent) sowie 14,9 Prozent Aktien aus diversen Branchen. Welche fundamental starken Einzeltitel favorisiert FondsManager Rauchenstein? An der Spitze der Top 10 des langfristig anlegenden globalen Aktienfonds steht der französische Gasproduzent Air Liquide, auf Platz zwei befindet sich das Gesundheitsunternehmen Medtronic. Der niederländische Lebensmittelkonzern Unilever sowie der US-Ölförderer Premier Oil gehören ebenfalls in die Reihe der am stärksten gewichteten Einzelunternehmen im Portfolio.


 


FondsVergleichsindex. Korrelation. Deutlich.


Für unsere unabhängige SJB FondsAnalyse haben wir den Long Term Investment Fund (SIA) dem MSCI World EUR NETR als Vergleichsindex gegenübergestellt. Das Ergebnis der Korrelationsanalyse mit dem breit gestreuten globalen Aktienindex zeigt einen hohen Gleichlauf der Kursbewegungen. Über drei Jahre ist die Korrelation mit 0,85 stark ausgeprägt, für ein Jahr fällt sie mit 0,68 etwas schwächer aus. Die Kennzahl R² weist auf eine zunehmende Unabhängigkeit der Länder- und Branchengewichtung des LTIF-Fonds hin: Für drei Jahre liegt R² bei 0,72, über ein Jahr nimmt die Kennziffer einen Wert von 0,47 an. Damit haben sich mittelfristig 28 Prozent der FondsEntwicklung indexunabhängig vollzogen, kurzfristig sind es 53 Prozent. Der Tracking Error des weltweit investierten Aktienfonds liegt über drei Jahre bei 8,20 Prozent, womit sich das von FondsManager Rauchenstein aktiv eingegangene Risiko als moderat darstellt. Welche Kursschwankungen hat der SIA-Fonds zu verzeichnen?


 



 


FondsRisiko. Beta. Erhöht.


Der Long Term Investment Fund (SIA) weist über drei Jahre eine Volatilität von 16,33 Prozent auf, die sich klar oberhalb der 11,71 Prozent befindet, die der MSCI World EUR NETR als Vergleichsindex zu verzeichnen hat. Auch über ein Jahr wartet der aktiv gemanagte Aktienfonds mit der ausgeprägteren Schwankungsneigung als die passive Benchmark auf: Hier beträgt die „Vola“ des SIA-Fonds 15,42 Prozent, während der weltweite Aktienmarkt mit Schwankungen von 11,18 Prozent im Mittel auskommt. Die unter Value-Gesichtspunkten ausgewählten, unterbewerteten Einzeltitel im Portfolio des LTIF weisen demnach eine durchweg höhere Volatilität als der MSCI-Referenzindex auf – was kann die Beta-Analyse zur Klassifikation der Risikostruktur des Fonds beitragen?


Über drei Jahre befindet sich das Fonds-Beta mit 1,22 über Marktniveau und weist auf ausgeprägtere Wertschwankungen des Portfolios als bei der Benchmark hin. Für ein Jahr nimmt die Risikokennziffer einen Wert von 1,03 an und liegt damit erneut über dem Marktrisikofixwert von 1,00. Der rollierende Zwölfmonatsvergleich der Beta-Werte über drei Jahre zeigt, dass das SIA-FondsManagement mehrheitlich das schwankungsfreudigere Portfolio zu verzeichnen hat: Das Beta des Fonds liegt in 34 der 36 betrachteten Einzelzeiträume höher als der marktneutrale Wert von 1,00 und erreicht einen Wert von 1,40 als Maximum. Lediglich in zwei der untersuchten Zeitspannen schwankt die Kursentwicklung des LTIF geringer als die der SJB-Benchmark: Hier ist das Fonds-Beta mit Werten von 0,90 im Tief niedriger ausgeprägt. Die Quintessenz der Beta-Analyse: Da die Perioden mit einer höheren Schwankungsintensität überwiegen, hat der weltweit investierende SIA-Fonds das ungünstigere Risikoprofil als die MSCI-Benchmark aufzuweisen. Gerade die vom Management favorisierten rohstoffaffinen Titel haben sich über die letzten Jahre recht volatil gezeigt. Können die von Marktstratege Rauchenstein erzielten Renditen dieses Manko ausgleichen?


 


FondsRendite. Alpha. Negativ.


Über drei Jahre wartet der Long Term Investment Fund (SIA) mit einer Wertentwicklung von +17,91 Prozent auf Eurobasis auf (Stichtag 14.01.2019). Noch besser schnitt der MSCI World EUR NETR als SJB-Vergleichsindex ab - das Kursbarometer für den globalen Aktienmarkt hat im selben Zeitraum ein Plus von +26,06 Prozent in Euro generiert. Die Zahlen entsprechen einer Rendite von +5,64 Prozent p.a. beim Fonds gegenüber einer Jahresrendite von +8,02 Prozent bei der Benchmark. Im kurzfristigen Zeithorizont liegt der LTIF-Fonds mit seiner Value-Strategie gleichfalls nur auf Rang zwei: Einer Wertentwicklung von -14,67 Prozent für ein Jahr steht eine Performance von -3,74 Prozent beim MSCI-Referenzindex gegenüber. Die Zahlen verdeutlichen, dass Value-Investoren trotz attraktiver Bewertungen ihrer Titel weiterhin eine schwere Zeit durchmachen: Kurz- wie mittelfristig war eine Minderrendite gegenüber dem breiten globalen Aktienmarkt kaum zu vermeiden, auch wenn sich die langfristigen Aussichten positiv darstellen.


In der Konsequenz besitzt der Long Term Investment Fund (SIA) über den letzten Dreijahreszeitraum ein negatives Alpha von -0,29. Auf Jahressicht rutscht die Renditekennzahl weiter in den roten Bereich und liegt bei -0,95. Im rollierenden Zwölfmonatsvergleich über drei Jahre wird deutlich, dass der SIA-Fonds in der Mehrzahl der Fälle die schwächere Wertentwicklung gegenüber dem MSCI World aufzuweisen hat: In 28 der 36 analysierten Einjahresperioden nahm das Alpha einen negativen Wert bis zutiefst -0,95 an. Nur in acht Einzelzeiträumen schaffte es die Renditekennzahl, in positives Terrain vorzudringen und dabei einen Wert von 0,55 in der Spitze zu markieren. Positiv ist herauszustellen, dass in der Zeitspanne von August 2016 bis Februar 2017 durchgängig ein positives Alpha generiert wurde. Mit dem Fokus auf unterbewertete Aktien den Gesamtmarkt zu schlagen, ist also sehr wohl eine realistische Option, sofern nicht übermäßige Kursrücksetzer bei ohnehin attraktiv bepreisten Titeln die Performance beeinträchtigen. Langfristig dürfte sich gerade in der jetzigen Börsenphase wieder Qualität durchsetzen und zu einer überdurchschnittlichen Performance der im LTIF-Portfolio enthaltenen Aktien führen – die aktuell in negativem Terrain befindliche Information Ratio des Fonds von -0,27 auf Dreijahressicht würde sich dann wieder in den grünen Bereich vorschieben.


 


SJB Fazit. Long Term Investment Fund (SIA).


Wieder anziehende Zinsen sowie das hohe Bewertungsniveau vieler Aktien gerade aus dem Technologiesektor erhöhen die Rückschlagsgefahr an den globalen Aktienmärkten. Gerade in einer neuen Korrekturbewegung dürfte die Stunde der langfristig orientierten Value-Investoren schlagen, die niedrig bewertete Unternehmen mit gesunden Fundamentaldaten bevorzugen und diese über einen langen Zeithorizont im Portfolio halten. Aktien aus dem nicht zyklischen Konsumgütersektor, Grundstoff-Produzenten und Rohstofftitel können im Rahmen einer „Buy and Hold“-Strategie auch dann für attraktive Erträge sorgen. Der Long Term Investment Fund der schweizerischen SIA bietet Investoren mit langem Atem ein breit diversifiziertes Portfolio mit hohem Wachstumspotenzial, das als Grundbaustein eines internationalen FondsDepots bestens geeignet ist.


 


 


Autor:
Dr. Volker Zenk ist Fondsanalyst bei der SJB FondsSkyline OHG 1989, einem der größten und ältesten bankenunabhängigen Finanzdienstleister in Deutschland. Die wöchentlich erscheinenden, speziell auf Privatinvestoren zugeschnittenen Publikationen können gratis angefordert werden unter FondsEcho@sjb.de oder auf www.sjb.de.


 


 
powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
415,93 € 415,03 € 0,90 € +0,22% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0244071956 A0JD7E 431,08 € 339,26 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Fondsgesellschaft 415,93 € +0,22%  05.12.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...