Weitere Suchergebnisse zu "SAP":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Feingold-Research

SAP – folgt bald die Korrektur?




24.05.18 10:54
Feingold-Research

Nach einigen abwechslungsreichen Tagen ging es für die SAP-Aktie am Mittwoch erst einmal bergab und liegt nun wieder deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch von 99,95 Euro. Auf kurze Sicht könnte nun erst einmal eine Korrektur anstehen. Die Analysten sind sich jedoch einig und belassen die Einschätzung größtenteils bei “Buy” mit Kurszielen oberhalb von 100 Euro. J.P. Morgan belässt sein Kursziel weiterhin bei 115 Euro. Als Handwerkszeug eignen sich mit 5er-Hebel der Turbo-Bull CX8QDC  und der Turbo-Bear CY2EVP.

Kennen Sie schon unseren Krypto-Blog? Dort lesen Sie spannende Artikel rund um Bitcoin und Co, wie beispielsweise den aktuellen Artikel “Bitcoin – so geht es weiter”.


Wir blicken auf die Einschätzung und Chartanalyse der Citi-Experten zur SAP-Aktie:


Die Luft wird dünner

Die Käufer in SAP feierten in den vergangenen Wochen ein starkes Comeback. Die Risiken nehmen kurzfristig jedoch wieder zu.


SAP - Luft wird dünner


 


Im ersten Quartal 2018 waren Anleger in SAP darum bemüht, einen Boden auszubilden. Dafür hatte man den Preisbereich bei 82,05 EUR erkoren, auf dem sich die Kurse bis in den März/April hinein stabilisierten. Mit dem Kursausbruch über 85,76 EUR im April und anschließend auch den mittelfristigen Widerstand bei 89,38 EUR hat sich das Chartbild deutlich verbessert und die Aktie konnte sich gut entwickeln. Im Zuge dieser Kaufwelle erreichte der Kurs zuletzt den Widerstandsbereich ab 96,38 EUR, der sich bis auf 100,70 EUR hinzieht. In diesem gab es in den vergangenen Tagen bereits erste Gewinnmitnahmen.


Aus technischer Sicht wird die Aktie trotz der leichten Rücksetzer immer noch in einem Aufwärtstrend gehandelt. Sowohl der angesprochene Widerstandsbereich als auch die am Freitag erfolgte Dividendenzahlung in Höhe von 1,40 EUR je Aktie könnten sich kurzfristig als Risikofaktoren herausstellen.


SAP könnte zu einer Korrektur ansetzen!

In SAP könnte es in den nächsten Tagen holprig werden. Auf kurzfristiger Ebene wäre eine Korrektur möglich. Im Rahmen dessen ergibt sich ausreichend Spielraum, ohne gleich die Bärenkeule schwingen zu müssen. Verantwortlich dafür ist die Tatsache, dass die Kurse im April dynamisch angestiegen sind. Potentielle Unterstützungen lassen sich nun im Bereich von 92,81 bzw. 90/89 EUR ausmachen. Diese könnten genutzt werden, um im Anschluss den Widerstandsbereich bis hin zu 100,70 EUR weiter unter Druck zu setzen.


Je tiefer die Kurse jedoch zurückfallen, desto vorsichtiger müssen Anleger werden. Zudem sollte eine vollständige Topformation vermieden werden. Auch dies würde die Bullen wahrscheinlich stärker in Bedrängnis bringen. Zu erkennen ist eine solche Entwicklung derzeit jedoch noch nicht.


Quelle: Citi, eigene Recherche



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
94,19 € 94,38 € -0,19 € -0,20% 19.10./11:49
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007164600 716460 108,52 € 82,05 €
Werte im Artikel
94,19 minus
-0,20%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
93,54 € -0,38%  12:02
München 94,85 € +1,29%  08:50
Hannover 95,45 € +1,01%  09:46
Berlin 94,24 € +0,89%  11:26
Stuttgart 94,37 € +0,88%  11:48
Frankfurt 94,40 € +0,69%  11:44
Hamburg 94,38 € -0,07%  11:16
Xetra 94,19 € -0,20%  11:49
Düsseldorf 94,45 € -0,89%  11:40
Nasdaq OTC Other 106,95 $ -7,59%  18.10.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
5849 SAP ein Kauf wann fängt sie . 10:40
  Oracle vs SAP 03.08.18
13 SAP ist die Luft raus? 17.01.18
629 Die Luft muß noch raus bei...D. 13.05.15
89 SAP LONG mit KZ 100 25.03.15
RSS Feeds




Bitte warten...