Weitere Suchergebnisse zu "SAP":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


SAP: Software-Konzern reagiert auf Querelen im Konzernbetriebsrat - Aktienanalyse




10.06.21 18:35
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Softwareriesen SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NASDAQ OTC-Symbol: SAPGF) unter die Lupe.

Der Walldorfer Konzern reagiere auf Querelen im Betriebsrat. Ein SAP-Sprecher habe am Donnerstag in die Einleitung interner Recherchen bestätigt. "Wir führen derzeit interne Untersuchungen zu möglichen Unregelmäßigkeiten durch, die im Zusammenhang mit einem Mitglied des Betriebsrats der SAP SE stehen." Nähere Angaben zur betroffenen Person und zu den Hintergründen seien mit Verweis auf das laufende Verfahren nicht gemacht worden. Zunächst hätten die "Stuttgarter Zeitung", die "Rhein-Neckar-Zeitung" und der "Mannheimer Morgen" darüber berichtet.

Nach Angaben von Türker Baloglu von der IG Metall in Heidelberg sei der Vorsitzende des SAP-Konzernbetriebsrat in Deutschland von seinem Posten abberufen worden, weil ihm das Misstrauen ausgesprochen worden sei. Da der Betroffene auch Mitglied des Aufsichtsrats sei, erhalte das Thema eine gewisse Brisanz. Hintergrund des Misstrauensvotum der Betriebsräte sei den Berichten zufolge ein gerichtlicher Streit um eine mögliche Beeinflussung der SAP-Aufsichtsratswahl im Jahr 2012.

Nach Angaben der "Rhein-Neckar-Zeitung" sei der Betriebsrat dabei der Beklagte in einem Zivilverfahren gewesen. Die Klage sei zwar abgewiesen worden, die Richterin habe in ihrer Begründung jedoch nahegelegt, dass der jetzt abberufene Konzernbetriebsratschef an unlauteren Absprachen beteiligt gewesen sei. Der Kläger, ein ehemaliger SAP-Mitarbeiter, habe von ihm die Zahlung von rund 500.000 Euro gefordert - als Gegenleistung dafür, dass er bei der damaligen Wahl von Arbeitnehmervertretern zum Aufsichtsrat bei den Delegierten für ihn geworben habe.

Der Betroffene habe in einer schriftlichen Stellungnahme darauf hingewiesen, dass seine Abberufung aus dem Konzernbetriebsrat unberechtigt sei und nicht mit seiner inhaltlichen Arbeit zu tun habe. Sie sei aus einem "politischen Machtinteresse" heraus erfolgt. "Denn bald stehen Betriebsratswahlen an. Die Verbindung mit dem Gerichtsverfahren wird von meinen politischen Konkurrenten aus Eigeninteresse aufgestellt", habe er der Deutschen Presse-Agentur mitgeteilt.

Die Staatsanwaltschaft habe die Zivilakte des Landgerichts geprüft, habe ein Behördensprecher mitgeteilt. Zu welchem Ergebnis sei sie gekommen, habe er zunächst nicht mitteilen wollen. Im Konzernbetriebsrat habe laut "Stuttgarter Zeitung" unterdessen der bisherige Vize den Vorsitz kommissarisch übernommen.

SAP sei gerade dabei, sein operatives Geschäft voll auf die Cloud zu trimmen und müsse viel Überzeugungsarbeit bei seinen Kunden und Investoren für die Strategie des Managements leisten. In diesem Kontext sollten jegliche internen Querelen im Betriebsrat und Management so schnell wie möglich geklärt und abgeschlossen werden. Anleger sollten investiert bleiben, so Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 10.06.2021)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze SAP-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SAP-Aktie:
116,28 EUR +0,99% (10.06.2021, 18:29)

XETRA-Aktienkurs SAP-Aktie:
116,04 EUR +0,85% (10.06.2021, 17:44)

ISIN SAP-Aktie:
DE0007164600

WKN SAP-Aktie:
716460

Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAP

NASDAQ OTC-Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAPGF

Kurzprofil SAP SE:

Als die Experience-Company powered by the Intelligent Enterprise ist SAP (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NASDAQ OTC-Symbol: SAPGF) Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77% der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Seine Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen.

SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Die End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 440.000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com. (10.06.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu SAP


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
119,92 € 118,34 € 1,58 € +1,34% 15.06./06:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007164600 716460 143,32 € 89,93 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Emil Jusifov
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
120,02 € +1,45%  14.06.21
Düsseldorf 120,02 € +2,06%  14.06.21
Frankfurt 120,04 € +1,73%  14.06.21
Stuttgart 120,12 € +1,69%  14.06.21
Hamburg 119,80 € +1,53%  14.06.21
München 119,38 € +1,46%  14.06.21
Xetra 119,92 € +1,34%  14.06.21
Hannover 119,46 € +1,24%  14.06.21
Berlin 118,50 € +1,18%  14.06.21
Nasdaq OTC Other 143,76 $ +0,63%  14.06.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...