Weitere Suchergebnisse zu "SAP":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


SAP: Scharfe Kritik der Investoren - Aktienanalyse




17.05.22 11:31
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NASDAQ OTC-Symbol: SAPGF) unter die Lupe.

Die SAP-Aktie habe die wichtige 90-Euro-Marke in den vergangenen Tagen erfolgreich verteidigt. Damit hätten die Bullen das charttechnische Worst-Case-Szenario bisher verhindern können. Für neue Impulse könnte die Hauptversammlung des Walldorfer Software-Riesen sorgen, die am morgigen Mittwoch stattfinde.

Die Aktionäre dürften sich diesmal über eine höhere Dividende freuen. Anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums werde SAP eine Sonderdividende von 50 Cent auszahlen. Insgesamt solle sich damit die Dividende auf 2,45 Euro je Aktie belaufen. Damit betrage die Ausschüttungsquote satte 54%. Angesichts der mauen Kursentwicklung der SAP-Aktie würden sich die Großaktionäre dennoch skeptisch zeigen.

"Der Aktienkurs ist absolut und auch relativ zu den Wettbewerbern ein Trauerspiel", sage etwa Deka-Fondsmanager Ingo Speich laut dem Handelsblatt. Der Investor fordere daher den Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats. Bei SAP finde eine zu "große Machtkonzentration" von Hasso Plattner statt. "Es wird Zeit, den Staffelstab zu übergeben", so Speich. Hintergrund sei, dass SAP-Gründer Plattner in diesem Jahr erneut für den Posten des Aufsichtsratschefs kandidieren möchte. Kritisch solle sich laut der Zeitschrift auch Markus Golinski, Fondsmanager von Union Investment, geäußert haben. "Es läuft nicht mehr rund bei SAP", so Golinski.

Für Unruhe würden derzeit die steigenden operativen Ausgaben bei gleichzeitig sinkender Profitabilität sorgen. Unter anderem würden die höheren Gehälter und Belastungen durch Aktienoptionen für Mitarbeiter der US-Tochter Qualtrics auf die Margen des Softwareherstellers drücken. Laut Handelsblatt sei die Belegschaft 2021 um knapp 3.000 auf 104.000 Angestellte gewachsen, während der durchschnittliche Aufwand pro Mitarbeiter um 13% auf rund 149.000 Euro gestiegen sei.

SAP habe viele Baustellen: schwache Aktienperformance, steigender Wettbewerbsdruck, sinkende Profitabilität, zunehmende Kritik von Seiten der Investoren, Kunden und Mitarbeiter. Freude mache derzeit nur der Fortschritt in der Cloud. Das reiche allerdings für ein Engagement bei der SAP-Aktie nicht aus. Daher bleibe "Der Aktionär" an der Seitenlinie, so Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 17.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze SAP-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SAP-Aktie:
94,34 EUR +0,74% (17.05.2022, 11:13)

XETRA-Aktienkurs SAP-Aktie:
93,90 EUR +0,71% (17.05.2022, 11:00)

ISIN SAP-Aktie:
DE0007164600

WKN SAP-Aktie:
716460

Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAP

NASDAQ OTC-Symbol SAP-Aktie:
SAPGF

Kurzprofil SAP SE:

SAP (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NASDAQ OTC-Symbol: SAPGF) entwickelt Softwarelösungen, die von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen genutzt werden. Mit Standardanwendungen, Branchenlösungen, Plattformen und Technologien kann jeder Geschäftsprozess abgebildet und gestaltet werden. Die Software sammelt und verarbeitet Daten auf einer einzigen Plattform, angefangen bei der Rohstoffbeschaffung über die Produktion bis hin zur Kundenzufriedenheit.

Die SAP-Lösungen können vor Ort am Benutzerstandort installiert werden oder der Zugriff erfolgt über die Cloud. Sie unterstützten Unternehmen dabei, die gesamte Wertschöpfungskette zu analysieren und effizient zu gestalten. Mit SAP-Lösungen können auch Prognosen erstellt werden, beispielsweise darüber, wann eine Maschine repariert werden muss oder wie sich der Umsatz im nächsten Halbjahr entwickeln wird.

Zudem hilft SAP Kunden, operative Daten und Experience-Daten, wie Kauferlebnis und Kundenfeedback, miteinander zu verknüpfen. Dadurch können Unternehmen ihre Kunden besser verstehen und auf ihre Anliegen reagieren. (17.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu SAP


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
92,59 € 93,09 € -0,50 € -0,54% 27.06./18:04
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007164600 716460 129,70 € 86,42 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
92,59 € -0,54%  18:01
Berlin 93,18 € +4,08%  11:46
Hannover 92,99 € +2,52%  11:39
Hamburg 92,35 € +1,57%  15:00
Nasdaq OTC Other 96,636 $ +0,38%  16:17
Xetra 92,30 € -0,03%  17:43
Düsseldorf 92,31 € -0,28%  17:00
Frankfurt 92,13 € -0,44%  17:20
München 92,07 € -0,48%  14:32
Stuttgart 92,04 € -1,05%  17:40
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...