Weitere Suchergebnisse zu "SAP":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Jürgen Schwenk

SAP, Linde und Deutsche Telekom mit deutlichen Kursgewinnen




28.04.18 11:10
Jürgen Schwenk

Mit einem Plus in Höhe von 0,3 Prozent hat der DAX die vergangene Handelswoche erneut im Plus beendet und damit die vierte Woche in Folge zugelegt. Der Deutsche Aktienindex stieg um 40 Punkte und ging bei einem Stand von 12.581 Punkten aus dem Handel.

DAX gewinnt 0,3 Prozent auf 12.581 Punkte

Über den Erwartungen liegende Frühindikatoren haben zum Start in die neue Woche zu steigenden Kursen geführt. Beim DAX ging es um 0,3 Prozent nach oben. Doch bereits am Dienstag drehte sich das Blatt. Ein zum dritten Mal in Folge rückläufiger ifo-Geschäftsklimaindex trübte am Dienstag die Stimmung ein. Da konnten selbst die hervorragenden Margen von SAP den Markt nicht positiv beeinflussen. Der DAX verliert gegenüber dem Vortag 0,2 Prozent an Wert. Die steigenden Anleiherenditen haben in den USA erstmals die 3 Prozent Marke geknackt. Und Marktteilnehmer erwarten inzwischen vier Zinserhöhungen. All dies sind für die Aktienmärkte schlechte Nachrichten weshalb es beim DAX um 1 Prozent nach unten ging. Ein Schwächeanfall hat am Donnerstag die Kurse der deutschen Aktiengesellschaften steigen lassen. Nachdem der Euro zwischenzeitlich auf den niedrigsten Stand seit Januar zurückgefallen ist, legte der DAX um 0,6 Prozent zu. Der schwache Euro setzte sich auch am Freitag fort. Zusätzlich sorgte ein überraschend starkes US-BIP für Kauflaune. Auf dem Parkett kletterten die Dividendenpapiere um 0,6 Prozent nach oben.

SAP, Linde und Deutsche Telekom mit deutlichen Kursgewinnen

Bei den von SAP vorgelegten Zahlen waren die Analysten von der gestiegenen Marge sehr überrascht worden. Vor allem die Cloud-Geschäfte boomen und sorgen für Phantasie beim Walldorfer Softwarekonzern. Die Aktie notiert gegenüber der Vorwoche 6,4 Prozent höher bei 92,02 Euro. Lindes Übernahmekandidat Praxair legte hervorragende Zahlen vor. An der Börse führte dies zu einem Kursanstieg von 5,8 Prozent auf 185,20 Euro je Linde-Papier. Bei der Deutschen Telekom gibt es neue Meldungen um den Verkauf der US-Tochter. Dies sorgte für einen Kursgewinn von 3,6 Prozent auf 14,53 Euro für die T-Aktie.

RWE, Covestro und Deutsche Lufthansa mit höchsten Kursverlusten

Die Aktie des Energieversorgers RWE führt in der vergangenen Woche die Liste der Wochenverlierer an. Der Kursrückgang von 1,56 Euro enthält allerdings einen Dividendenabschlag in Höhe von 50 Cent gegenüber. Damit relativiert sich der Wochenverlust von 7,3 Prozent wieder etwas. Bei Covestro sind die vorgelegten Quartalszahlen glänzend ausgefallen, allerdings blieb der Ausblick unter den Erwartungen. Dies reichte bereits aus um den Aktienkurs um 6,3 Prozent in den Keller zu schicken. Nach einem Wochenverlust von 5,1 Prozent notieren die Covestro-Papiere des DAX-Neulings bei 75,96 Euro. Eine gesenkte Wachstumsprognose hat auch den Lufthansa-Kurs um 6,2 Prozent fallen lassen. Die Aktie verlor 1,63 Euro auf 24,56 Euro.

Berichtssaison läuft bislang gut, aber nicht überzeugend

Bei der derzeit laufenden Berichtssaison sind die Quartalsergebnisse zwar hervorragend ausgefallen, allerdings haben bereits zahlreiche Unternehmen ihren Ausblick gesenkt. Damit zeigt sich, dass der hohe Euro-Kurs auf Dauer die Unternehmensentwicklung bremst. Außerdem zeigt sich wie nervös der Markt auf leicht negative Vorzeichen reagiert. Unter diesen Gesichtspunkten ist an der Börse in den kommenden Monaten nicht mehr viel zu erwarten. Das Börsenmotto „Sell in May and go away“ könnte wieder einmal aktueller denn je sein.
 







powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu SAP


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
122,20 € 121,24 € 0,96 € +0,79% 06.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007164600 716460 125,00 € 83,95 €
Werte im Artikel
122,20 plus
+0,79%
15,06 plus
+0,36%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
121,88 € +0,30%  06.12.19
München 122,36 € +0,94%  06.12.19
Xetra 122,20 € +0,79%  06.12.19
Düsseldorf 122,12 € +0,49%  06.12.19
Frankfurt 122,16 € +0,49%  06.12.19
Stuttgart 121,90 € +0,41%  06.12.19
Nasdaq OTC Other 134,05 $ +0,29%  06.12.19
Hamburg 121,46 € +0,07%  06.12.19
Berlin 121,46 € -0,13%  06.12.19
Hannover 121,56 € -0,46%  06.12.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
6072 SAP ein Kauf wann fängt sie . 30.11.19
  Oracle vs SAP 03.08.18
13 SAP ist die Luft raus? 17.01.18
629 Die Luft muß noch raus bei...D. 13.05.15
89 SAP LONG mit KZ 100 25.03.15
RSS Feeds




Bitte warten...