Weitere Suchergebnisse zu "SAP":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


SAP-Aktie: SAP wertvollste deutsche Marke - Aktienanalyse




09.02.18 16:14
DZ BANK

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktie: SAP wertvollste deutsche Marke - Aktienanalyse

Für den Softwareentwickler SAP (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF) nimmt neben dem Kerngeschäft mit klassischer Lizenzsoftware das Geschäft mit Cloud-basierten Software-Anwendungen einen immer größeren Stellenwert ein, so die Analysten der DZ BANK in einer aktuellen Veröffentlichung.

SAP sei nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei Geschäfts- und Analyseanwendungen sowie digitalen Handelsplätzen und darüber hinaus das größte Unternehmen im Cloud-Bereich für Firmenkunden. In einem aktuellen Markenwert-Ranking des Marktforschungsunternehmens Kantar Millward Brown und des Medienkonzerns WPP schaffe es SAP mit einem Wert von 49 Mrd. US-Dollar auf Rang 1 und sei damit die wertvollste deutsche Marke. Starke Marken würden Unternehmen Vorteile im Wettbewerb bieten, besonders dann, wenn sie von den Kunden als verlässlich und qualitativ hochwertig wahrgenommen würden.

Die Kombination aus einem solide wachsenden Kerngeschäft und einem dynamisch wachsenden Cloud-Geschäft habe SAP im Geschäftsjahr 2017 zu einem Gesamtumsatz von 23,46 Mrd. Euro verholfen. Währungsbereinigt habe dies einem Anstieg um 8% gegenüber dem Vorjahr entsprochen. Das Betriebsergebnis habe sich währungsbereinigt um 4% auf 6,77 Mrd. Euro verbessert. Für das laufende Geschäftsjahr 2018 rechne der Vorstand beim Gesamtumsatz mit einem währungsbereinigten Zuwachs von 5% bis 7% auf 24,6 bis 25,1 Mrd. Euro. Beim Betriebsergebnis werde ein währungsbereinigter Anstieg um 8% bis 11% auf 7,3 bis 7,5 Mrd. Euro erwartet.

Nach der im vierten Quartal 2017 eingeleiteten Wende bei der Marge sei der Vorstand mit Blick auf die Konsolidierung der Cloud-Infrastruktur sehr zuversichtlich, im laufenden und insbesondere im kommenden Geschäftsjahr bei der Profitabilität einen großen Schritt nach vorne zu machen. Finanzvorstand Luka Mucic zufolge stünden ab 2019 die Chancen auf eine operative Marge von über 30% wieder deutlich besser. In diesem Jahr werde die Verbesserung der Marge noch durch Belastungen für das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm sowie den vergangene Woche bekannt gegebenen Kauf des US-Unternehmens Callidus Software für 2,4 Mrd. US-Dollar gebremst. Mit der Übernahme des Spezialanbieters von Cloud-Lösungen wolle SAP seine eigenen Cloud-Aktivitäten im Bereich Kundenerfahrungsmanagement und Kundenbeziehungsmanagement verstärken.

Die Analysten der DZ BANK sehen weiterhin eine positive langfristige Entwicklung bei SAP. Der Anteil von vorhersehbaren Umsätzen von 63% in 2017 sollte weiter steigen. Das digitale Kerngeschäft sei 2017 stark um 46% auf über 7.900 S/4HANA-Kunden gewachsen. Angesichts des starken Wachstums in den Netzwerken, in der Cloud sowie dem Internet der Dinge und der guten Nachfrage nach der Hochleistungsanalyse-Software S/4HANA könnte nach Einschätzung der Analysten eine Anhebung der mittelfristigen Ziele bis 2020 erfolgen. (Ausgabe vom 09.02.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze SAP-Aktie:

Xetra-Aktienkurs SAP-Aktie:
83,87 EUR -0,25% (09.02.2018, 15:54)

Tradegate-Aktienkurs SAP-Aktie:
83,65 EUR +0,74% (09.02.2018, 16:08)

ISIN SAP-Aktie:
DE0007164600

WKN SAP-Aktie:
716460

Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAP

NYSE Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAP

Reuters-Kürzel SAP-Aktie:
SAPG.DE

Kurzprofil SAP:

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF) Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 365.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de. (09.02.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,98 € 102,06 € -0,08 € -0,08% 17.08./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007164600 716460 105,28 € 82,05 €
Werte im Artikel
116,90 plus
+0,71%
101,98 minus
-0,08%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
101,88 € -0,10%  17.08.18
Hannover 101,70 € +2,11%  17.08.18
Nasdaq OTC Other 116,00 $ +1,78%  16.08.18
München 101,84 € +0,39%  17.08.18
Hamburg 101,90 € +0,12%  17.08.18
Berlin 101,78 € +0,10%  17.08.18
Xetra 101,98 € -0,08%  17.08.18
Stuttgart 101,86 € -0,22%  17.08.18
Frankfurt 101,98 € -0,31%  17.08.18
Düsseldorf 101,80 € -0,53%  17.08.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
5799 SAP ein Kauf wann fängt sie . 06.08.18
  Oracle vs SAP 03.08.18
13 SAP ist die Luft raus? 17.01.18
629 Die Luft muß noch raus bei...D. 13.05.15
89 SAP LONG mit KZ 100 25.03.15
RSS Feeds




Bitte warten...