Weitere Suchergebnisse zu "SAP":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


SAP-Aktie: Bärenmarkt-Rally könnte sich fortsetzen - Chartanalyse




08.03.18 09:13
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - SAP-Aktie: Bärenmarkt-Rally könnte sich fortsetzen - Chartanalyse

Im April 2015 hatte SAP (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF) das ehemalige Allzeithoch bei 71,58 Euro noch knapp verpasst, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Erst im Juli 2016 sei SAP der Sprung auf einen neuen historischen Rekordwert gelungen. Anschließend sei die Aktie bis September 2016 auf ein Zwischenhoch bei 82,60 Euro gestiegen. Auf eine kurze Konsolidierung sei ab Dezember 2016 ein mustergültiger Aufwärtstrend gefolgt. Dabei habe der Kurs bei 96,38 Euro ein neues Allzeithoch erreicht. Danach sei SAP bis auf ein Tief bei 91,86 Euro zurückgefallen.

Nach einer kurzen Zwischenerholung sei die Aktie wieder in einen Abwärtstrend übergegangen. Dieser sei erst Ende August 2017 zum Stehen gekommen. Seitdem habe sich eine dynamische Aufwärtsbewegung entwickelt. Dabei sei Anfang November des vergangenen Jahres bei 100,70 Euro ein neues Allzeithoch erreicht worden. Es sei eine erneute Korrektur bis in den Bereich von 93,00 Euro gefolgt. Eine Erholung sei anschließend an der Marke von 98,00 Euro gescheitert. Die Aktie sei wieder abgetaucht und sei am 11. Januar mit einer Notierungslücke unter die 93,00-Euro-Unterstützung gefallen. Danach habe sich der Abwärtstrend beschleunigt und SAP habe am Freitag ein neues Verlaufstief bei 82,05 Euro markiert. Seit Montag habe eine Bärenmarkt-Rally eingesetzt, die mit dem gestrigen Schlusskurs bei 86,68 Euro kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial eröffnen könnte.

Die Long-Szenarien: Eröffne SAP leicht im Plus, käme aus Sicht der Charttechnik ein Kauf bei einem Rücksetzer auf den gestrigen Schlusskurs bei 86,68 Euro, leicht oberhalb der 88,00-Euro-Marke oder aber in der ersten Korrektur einer Aufwärtsbewegung infrage, und zwar circa 40 Prozent unterhalb des letzten Hochs. Werde hingegen im Minus eröffnet, sollte nach den Regeln der technischen Analyse eine Platzierung entweder bei einem Abprall von der Unterstützung bei 85,00 Euro, durch die eben besprochene Korrekturvariante oder aber nach dem Bruch des Schlusskursniveaus ein guter Einstiegspunkt sein. Eine Gewinnmitnahme könnte rund 3,20 Euro oberhalb des jeweiligen Tagestiefs geplant werden.

Die Short-Szenarien: Beginne die Aktie leicht im Minus, indiziere die Charttechnik eine Positionierung bei einem Test der Schlusskursmarke, bei einem Bruch der 85,00-Euro-Unterstützung oder aber nach der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung, und zwar nach dem Bruch des letzten Tiefs. Werde aber im Plus begonnen, könnten Trader durch die gerade geschilderte Korrekturvariante, bei einem Abprall von der 88,00-Euro-Marke oder nach dem Bruch der Schlusskurslinie einsteigen. Der Zielbereich aus Sicht der Charttechnik läge circa 3,20 Euro unterhalb des jeweiligen Tageshochs. Es empfehle sich eine Absicherung aller Trades durch einen Stopp in Höhe von mindestens 0,70 Euro, bei Long-Trades unter- und bei Short-Trades oberhalb des Einstiegs.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze SAP-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SAP-Aktie:
86,63 EUR -0,36% (08.03.2018, 09:11)

Xetra-Aktienkurs SAP-Aktie:
86,68 EUR (07.03.2018)

ISIN SAP-Aktie:
DE0007164600

WKN SAP-Aktie:
716460

Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAP

NYSE Ticker-Symbol SAP-Aktie:
SAP

Reuters-Kürzel SAP-Aktie:
SAPG.DE

Kurzprofil SAP SE:

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF) Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 378.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de (08.03.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
102,76 € 101,64 € 1,12 € +1,10% 21.09./13:54
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007164600 716460 105,28 € 82,05 €
Werte im Artikel
102,76 plus
+1,10%
102,00 plus
+0,99%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
102,72 € +0,75%  14:04
München 103,04 € +1,34%  10:29
Düsseldorf 102,70 € +1,18%  13:49
Hamburg 103,00 € +1,10%  12:43
Xetra 102,76 € +1,10%  13:54
Frankfurt 102,70 € +0,98%  11:36
Berlin 102,90 € +0,88%  11:45
Stuttgart 102,72 € +0,82%  13:50
Hannover 102,62 € +0,81%  11:25
Nasdaq OTC Other 119,64 $ +0,20%  20.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
5806 SAP ein Kauf wann fängt sie . 20.09.18
  Oracle vs SAP 03.08.18
13 SAP ist die Luft raus? 17.01.18
629 Die Luft muß noch raus bei...D. 13.05.15
89 SAP LONG mit KZ 100 25.03.15
RSS Feeds




Bitte warten...