Weitere Suchergebnisse zu "Roche Genussscheine":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Roche: Schweizer Franken belastet die Ergebnisse, Ausblick für 2021 bestätigt




22.07.21 09:28
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Roche-Analyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Analyse den Genussschein des Pharmakonzerns Roche AG (ISIN: CH0012032048, WKN: 855167, Ticker-Symbol: RHO5, SIX Swiss Ex: ROG) unter die Lupe.

Der Pharmakonzern Roche habe im ersten Halbjahr von einer robusten Nachfrage nach neuen Medikamenten und Covid-19-Tests profitiert. Dagegen habe der stärkere Schweizer Franken die Ergebnisse belastet, wie das Unternehmen am Donnerstag in Basel mitgeteilt habe. Der Umsatz sei dabei um fünf Prozent auf 30,7 Milliarden Franken (rund 28,3 Milliarden Euro) gestiegen. Währungsbereinigt habe ein Plus von acht Prozent zu Buche gestanden.

Während die Verkäufe in der Diagnostiksparte dank der Corona-Tests stark zugelegt hätten, seien auch die Umsätze im Pharmageschäft seit dem zweiten Quartal wieder gewachsen, wie es geheißen habe. Die Nachfrage nach den Corona-Tests dürfte dabei im zweiten Quartal ihren Höhepunkt erreicht haben.

Unter dem Strich sei der Konzerngewinn in den ersten sechs Monaten um drei Prozent auf 8,2 Milliarden Franken gesunken. Währungsbereinigt habe Roche jedoch ein Plus von zwei Prozent verzeichnet. Der Kerngewinn je Aktie habe dagegen leicht um ein Prozent auf 10,56 Franken zugenommen, was mehr gewesen sei, als von Bloomberg befragte Analysten im Schnitt erwartet hätten. Bereinigt um negative Wechselkurseffekte wäre das Plus mit sechs Prozent deutlich größer ausgefallen. Der Ausblick für 2021 sei bestätigt worden.

In dieser Woche habe Roche zudem einen Erfolg auf der Zulassungsseite feiern können. Der Konzern habe für seine Kombinationstherapie Phesgo in Kanada die Zulassung erhalten. Die Therapie setze sich aus Perjeta (Pertuzumab) und Herceptin (Trastuzumab) zusammen und werde in Kombination mit Docetaxel eingesetzt. Behandelt würden damit Patientinnen mit HER2-positivem metastasierendem Brustkrebs (MBC), die keine vorherige Anti-HER2-Therapie oder Chemotherapie für die metastasierende Erkrankung erhalten hätten, so Roche.

Roche reagiere am frühen Donnerstagmorgen auf die Zahlen mit einem leichten Plus. Das Papier habe sich zuletzt bereits enorm stark entwickelt und in dieser Woche bei 359,10 Schweizer Franken ein neues Allzeithoch markiert. (Analyse vom 22.07.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Roche-Genussschein:

LT Lang & Schwarz-Kurs Roche-Genussschein:
322,30 EUR -1,60% (22.07.2021, 09:13)

SIX Swiss Exchange-Kurs Roche-Genussschein:
350,45 CHF -1,55% (22.07.2021, 09:10)

ISIN Roche-Genussschein:
CH0012032048

WKN Roche-Genussschein:
855167

Ticker-Symbol Roche-Genussschein:
RHO5

Kurzprofil Roche:

Roche (ISIN: CH0012032048, WKN: 855167, Ticker-Symbol: RHO5, SIX Swiss Ex: ROG) mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin. Roche ist das größte Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems sowie auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Zum Ziel des Unternehmens gehört es durch Kooperationen mit allen relevanten Partnern den Zugang von Patienten zu medizinischen Innovationen zu verbessern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute mehr als 30 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das elfte Jahr in Folge als eines der nachhaltigsten Unternehmen innerhalb der Pharmabranche im Dow Jones Sustainability Index (DJSI). (22.07.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
389,00 $ 382,17 $ 6,83 $ +1,79% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CH0012032048 855167 390,01 $ 308,57 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Marion Schlegel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Nasdaq OTC Other 389,00 $ +1,79%  30.07.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...