Weitere Suchergebnisse zu "Rheinmetall":
 Indizes      Aktien      Futures    


Rheinmetall: Kooperation mit einem US-Start-up - Aktienanalyse




12.01.22 13:40
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Rheinmetall-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Rheinmetall AG (ISIN: DE0007030009, WKN: 703000, Ticker-Symbol: RHM, NASDAQ OTC-Symbol: RNMBF) unter die Lupe.

In Kooperation mit einem US-Start-up wolle der Autozulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall sein Geschäft mit der Elektromobilität stärken. Dazu übernehme der MDAX-Konzern drei Viertel der Anteile an einem neuen Gemeinschaftsunternehmen mit dem Kondensatoren-Hersteller Polycharge, wie Rheinmetall am Dienstag in Düsseldorf mitgeteilt habe.

Zudem steige der Konzern bei den Amerikanern mit einer Beteiligung von rund 13 Prozent ein. Über den Preis sei Stillschweigen vereinbart worden, habe es weiter geheißen.

Das Start-up Polycharge sei auf die Entwicklung und Produktion von Kondensatoren spezialisiert. Laut Mitteilung sorge ihre spezielle NanoLam-Technologie bei Kondensatoren für eine bessere Kühlung und eine längere Lebensdauer. Am Hauptsitz in Tucson (US-Bundesstaat Arizona) beschäftige das Unternehmen 15 Mitarbeiter. Der Umsatz bewege sich im einstelligen Millionenbereich in US-Dollar, habe ein Rheinmetall-Sprecher auf Anfrage gesagt.

Das Gemeinschaftsunternehmen mit Polycharge habe Rheinmetall zufolge das exklusive Recht auf die Produktion und Vermarktung der speziellen Kondensatoren in Europa. Der Düsseldorfer Konzern wolle durch die Kooperation die im Bereich Automobilzulieferung und Rüstung steigende Nachfrage nach Komponenten für E-Mobilität bedienen.

"Die Gründung des Joint Ventures ist ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen unserer Transformationsstrategie und bietet den Kunden im automobilen und industriellen Sektor zukünftig Spitzentechnologie für die Elektrifizierung," so Rene Gansauge, CEO Division Sensors and Actuators. "Die hochmoderne NanoLam-Technologie ermöglicht es uns, ein Produkt anzubieten, das gegenüber herkömmlichen Lösungen wesentlich kleiner und leichter ist und bei höheren Temperaturen arbeiten kann. Dies stellt einen deutlichen technologischen Vorteil dar und garantiert, dass Rheinmetall PolyCharge gut positioniert ist, um dem wachsenden Bedarf an diesen Technologien zu begegnen."

Die Aktie von Rheinmetall habe zuletzt deutlich zulegen und am heutigen Mittwoch bei 89,34 Euro sogar ein neues Mehrmonatshoch markieren können. Zuletzt habe das Papier aber wieder leicht abgeben müssen und sei damit wieder unter die alte Marke zurückgerutscht. Gelinge der nachhaltige Sprung darüber, sei die nächste Zielmarke das Jahreshoch 2021 bei 93,80 Euro. Ein Ausbruch darüber würde ein neues Kaufsignal bedeuten. (Analyse vom 12.01.2022)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Rheinmetall-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Rheinmetall-Aktie:
87,82 EUR -0,61% (12.01.2022, 13:25)

XETRA-Aktienkurs Rheinmetall-Aktie:
87,78 EUR -0,66% (12.01.2022, 13:15)

ISIN Rheinmetall-Aktie:
DE0007030009

WKN Rheinmetall-Aktie:
703000

Ticker-Symbol Rheinmetall-Aktie:
RHM

NASDAQ OTC-Symbol Rheinmetall-Aktie:
RNMBF

Kurzprofil Rheinmetall AG:

Rheinmetall (ISIN: DE0007030009, WKN: 703000, Ticker-Symbol: RHM, NASDAQ OTC-Symbol: RNMBF) wurde im Jahr 1889 als "Rheinische Metallwaaren- und Maschinenbaufabrik Aktiengesellschaft" gegründet. Heute steht die börsennotierte Rheinmetall AG als integrierter Technologiekonzern für ein substanzstarkes, international erfolgreich operierendes Unternehmen, das mit einem innovativen Produkt- und Leistungsspektrum auf unterschiedlichen Märkten aktiv ist.

Als namhafter Entwicklungspartner und Direktzulieferer der globalen Automobilindustrie und als führendes internationales Systemhaus für Sicherheitstechnologie greift Rheinmetall gestützt auf die hohe Expertise in seinen Basistechnologien langfristige Megatrends auf, identifiziert zukunftsfähige neue Märkte mit hohem Wachstumspotenzial und entwickelt innovative Lösungen für eine sichere und lebenswerte Zukunft. Die Ausrichtung auf Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil der Rheinmetall-Strategie. Bis 2035 will das Unternehmen CO2-Neutralität erreichen. (12.01.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Rheinmetall


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
192,40 € 188,30 € 4,10 € +2,18% 24.05./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007030009 703000 225,00 € 76,28 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
193,00 € +2,33%  24.05.22
Hamburg 192,70 € +2,34%  24.05.22
Stuttgart 192,40 € +2,26%  24.05.22
Xetra 192,40 € +2,18%  24.05.22
Hannover 191,70 € +1,83%  24.05.22
Düsseldorf 191,55 € +1,81%  24.05.22
Frankfurt 191,55 € +1,73%  24.05.22
Berlin 191,95 € +1,67%  24.05.22
Nasdaq OTC Other 198,3501 $ +0,80%  20.05.22
München 191,20 € +0,05%  24.05.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
104 Rheinmetall AG 20.05.22
618 Rheinmetall - lohnt der Einstieg. 18.05.22
159 Investments in Rüstungsbranche 08.04.22
  rheinmetall 25.04.21
199 RHEINMETALL AG (WKN: 70. 18.01.19
RSS Feeds




Bitte warten...