Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Feingold-Research

Respekt für Friedrich Merz




17.07.18 09:20
Feingold-Research

Man mag ihm politisch nicht nahestehen oder seine Ansichten teilen, doch offenbar hat Friedrich Merz seinen Kompass im Gegensatz zu anderen nicht verloren. Er lehnt eine Preisverleihung durch Roland Tichy ab. Respekt. Übrigens ist auch auf Seiten der Liberalen erfreulich zu sehen, dass viele ihren Kompass weiter nutzen und sich wirtschaftlich liberal, aber menschlich vernünftig und anständig verhalten.

Eine FDP im Sinne Wolfgang Kubickis  gepaart mit intelligenten Leuten von Grün (Habeck) bis schwarz (Herrmann oder der völlig zu Unrecht unterschätzte Gerd Müller)  - das wäre was. Davon würden alle profitieren – Wirtschaft, Gesellschaft und am Ende auch diejenigen womöglich, die “unten” in der Gesellschaft abgestellt sind. In jedem Falle wären sie ein Gegengewicht zur schlechten handwerklichen Arbeit bei Herrn Seehofer, von der AFD ganz zu schweigen. Deren Kultur im Kabinett lässt sich nachlesen und deren Einlassungen sprechen für sich. Respekt, Friedrich Merz. Diskussion ist wichtig, Haltung auch – Blogs wie Tichys Einblick sprechen einfach nur für sich selbst.
powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...