Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Frank Schäffler

Rentenversicherung mit zweistelligem Millionenverlust




16.11.19 08:17
Frank Schäffler

Im ersten Halbjahr 2019 hat die Rentenversicherung aufgrund von Negativzinsen für ihre Geldanlagen bei Banken einen zweistelligen Millionenverlust eingefahren. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des FDP-Finanzexperten Frank Schäffler hervor. „Im ersten Halbjahr 2019 beliefen sich die von der allgemeinen Rentenversicherung erwirtschafteten saldierten Zinsen  auf minus 41 Millionen Euro“, heißt es dort.


Die Bundesregierung denkt nun über eine Lockerung der strengen Anforderungen, die für die Geldanlagen der Sozialversicherungsträger vorgegeben sind, nach. Frank Schäffler fordert ein Ende der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). „Die Verluste für die Rentenversicherung sind erst der Anfang. Sie werden weiter ansteigen, wenn die EZB ihre Zinspolitik nicht ändert“, so Schäffler.



Die Rheinische Post berichtet unter https://bit.ly/32IDtME
powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...