Weitere Suchergebnisse zu "RWE":
 Indizes      Aktien      Fonds      Futures    


RWE: Viel Rückenwind - Grünes Geschäft wächst - Aktienanalyse




24.05.22 08:47
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - RWE-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, NASDAQ OTC-Symbol: RWNFF) unter die Lupe.

Kaum eine Aktie weise derzeit eine derartige relative Stärke auf wie RWE. Der Essener Versorger profitiere von den Bestrebungen der deutschen Bundesregierung, den Ausbau der alternativen Energien voranzutreiben und die Kapazitäten zu erhöhen. Als RWE Mitte November seine Wachstumsstrategie bis 2030 zum Ausbau der alternativen Energien vorgelegt habe, hätten sich die Essener wohl nicht träumen lassen, wie viel Rückenwind sie in den nächsten Monaten bekommen sollten. Denn mit dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs hätten sich die internationalen Bemühungen, unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu werden, massiv beschleunigt - insbesondere von russischen Energieträgern.

So wolle EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den "Turbo" bei der Energiewende und plane u.a. milliardenschwere Investitionen, beschleunigte Genehmigungsverfahren sowie eine Solardach-Pflicht. Und in Deutschland solle mithilfe von neuen Gesetzen innerhalb weniger als eines Jahrzehnts der Anteil der alternativen Energien fast verdoppelt und die Geschwindigkeit beim Ausbau verdreifacht werden. Die Spezialschiffe könnten LNG von Tankern aufnehmen, an Bord in einen gasförmigen Aggregatzustand überführen und anschließend ins Gasnetz einspeisen.

RWE spiele bei diesen Vorhaben eine zentrale Rolle. Nicht nur, weil die sowieso schon geplanten und beantragten Wind- und Solarenergie-Projekte nun möglicherweise schneller realisiert würden und viele weitere dazu kommen dürften. Sondern auch, weil die Bundesregierung bei ihren Vorhaben ganz konkret auf den DAX-Konzern setze, z.B. beim Bau von Terminals für verflüssigtes Erdgas (LNG). Bei einem der geplanten Standorte - Brunsbüttel - sei RWE nun Teilhaber. Außerdem habe das Unternehmen zwei sogenannte Floating Storage and Regasification Units (FSRU) gechartert und verantworte auch deren Betrieb.

Derweil vergehe kaum eine Woche, in der RWE keinen Fortschritt beim Ausbau des eigenen grünen Energieportfolios vermelde. Sei es ein neu ans Netz gegangenen Windpark, die Unterschrift für einen weiteren, den Zuschlag für ein Solarprojekt oder eine Elektrolyse-Testanlage. Gleichzeitig würden sich die Essener weiter aus dem Geschäft mit fossilen Energieträgern zurückziehen und immer mehr Kern- und Braunkohle-Kraftwerksblöcke stilllegen. Das Geschäft mit der Kohle- und Atomenergie nenne RWE mittlerweile das Nicht-Kerngeschäft, während Windkraft an Land und auf See, Solar, Energiehandel sowie Wasser, Biomasse und Gas das Kerngeschäft bilden würden. Mit den Jahren solle der Anteil am operativen Ergebnis aus dem Nicht-Kerngeschäft durch die Alternativen immer weiter ersetzt werden.

Der politische Rückenwind spiele RWE voll in die Karten. Mit dem starken grünen Portfolio und dem robusten Chartbild bleibe die Aktie einer der Favoriten im DAX. "Der Aktionär" rate zum Kauf, so Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 24.05.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze RWE St.-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
42,79 EUR -1,63% (24.05.2022, 08:38)

XETRA-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
43,32 EUR +0,46% (23.05.2022, 17:35)

ISIN RWE St.-Aktie:
DE0007037129

WKN RWE St.-Aktie:
703712

Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWE

NASDAQ OTC-Symbol RWE St.-Aktie:
RWNFF

Kurzprofil RWE AG:

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, NASDAQ OTC-Symbol: RWNFF), Essen, ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Ihr drittes Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE, einem der führenden Energieunternehmen des Kontinents. Mit ihren drei Bereichen Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert innogy die Anforderungen einer modernen Energiewelt. In dieser Aufstellung sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RWE Konzerns auf allen Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette aktiv. (24.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu RWE


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
37,42 € 38,62 € -1,20 € -3,11% 24.06./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007037129 703712 43,97 € 28,39 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
37,76 € -2,76%  24.06.22
Frankfurt 37,61 € -2,29%  24.06.22
Hannover 37,63 € -2,36%  24.06.22
Düsseldorf 37,64 € -2,44%  24.06.22
Stuttgart 37,76 € -2,53%  24.06.22
Berlin 37,72 € -2,61%  24.06.22
Nasdaq OTC Other 38,545 $ -2,66%  16.06.22
Xetra 37,42 € -3,11%  24.06.22
München 37,68 € -3,53%  24.06.22
Hamburg 37,58 € -4,03%  24.06.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...