Weitere Suchergebnisse zu "Platin":
 Indizes      Rohstoffe      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Platin (Monatschart): Wichtige Unterstützungen - Chartanalyse




11.09.18 08:58
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Zu Jahresbeginn scheiterte der Platinpreis an der Kombination aus dem steilen Abwärtstrend seit Sommer 2014 (akt. bei 938 USD) sowie der 38-Monats-Linie (akt. bei 943 USD), so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

In der Folge habe das Weißmetall erneut unter Druck gestanden und habe dabei sogar ein neues Verlaufstief hinnehmen müssen. Damit rücke nun die Schlüsselunterstützungszone aus den Tiefs von 2004 bzw. 2008 bei 764/733 USD in den Fokus. Ein Abgleiten unter diese Bastion gelte es unbedingt zu verhindern. Dass die Bullen diese Bastion nicht kampflos aufgeben würden, verdeutliche der Monatschart. So habe der Platinpreis im September (bisher) kein neues Verlaufstief hinnehmen müssen. Die Marktteilnehmer schienen also um den unterstützenden Charakter der oben angeführten Haltezone zu wissen. Um aus den ersten Stabilisierungstendenzen allerdings eine handfeste "reversal"-Chance werden zu lassen, sei ein Anstieg über das Barrierenbündel bei 804/810 USD notwendig. Auf diesem Niveau falle die 38-Tage-Linie mit dem Hoch von Ende August zusammen. Abgerundet werde die hier entstehende Kumulationszone durch das Tief von Ende Januar 2016 (806 USD). Lohn der Mühen wäre im Erfolgsfall eine technische Erholung bis zu den eingangs angeführten Widerständen bei rund 940 USD. (11.09.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...