Kolumnist: Miningscout.de

Pasofino Gold ernennt neues Vorstandsmitglied – Gold-Developer im Erfolgstrend




28.04.22 09:06
Miningscout.de

Der Preis für das Edelmetall Gold befindet sich zurzeit im Aufschwung – zwar mit Schwankungen, insgesamt gesehen aber deutlich über dem Niveau von Anfang des Jahres. Gute Signale für Goldfirmen – aber auch andere Umstände sorgen zurzeit für eine positive Stimmung bei Pasofino Gold Ltd. (TSX-V: VEIN, WKN: A2PUFS; ISIN: CA7026571074). Das Unternehmen aus Toronto, das in Liberia sein Flaggschiffprojekt „Dugbe“ erforscht und zur Produktionsreife bringen will, kann in letzter Zeit auch bei seinen eigenen Aktienkursen erfreuliche Entwicklungen verzeichnen. Nach Fortschritten bei der Machbarkeitsstudie, dem Einstieg eines wichtigen strategischen Investors und einem Ressourcen-Upgrade gibt es nun auch personellen Zuwachs auf hoher Ebene. Wie Pasofino Gold am Dienstag meldete, verstärkt ab sofort ein neues Mitglied den Firmenvorstand.


Der neue Mann im Leitungsgremium heißt Savaş Şahin und löst Bülent Kozlu ab, der bis dahin als nominierter Direktor des Investors Eczacıbaşı Esan (ESAN) fungierte. Şahin ist seit Anfang März dieses Jahres auch Geschäftsführer bei ESAN, wo er zugleich im Vorstand sitzt. Vorstandmitglied ist er außerdem bei AMAK Mining (Saudi-Arabien).


Savaş Şahin ist Absolvent des METU Engeneering Department (METU: Middle East Technical University) und verfügt über langjährige Erfahrung in der Bergbaubranche. Er war zuvor Geschäftsführer bei Demir Export und AMAK. Betriebs-, Projekt- und Managementfunktionen hatte er außerdem bei Eurogold, Inmet Metal Mining, Newmont und Mount Isa Mines inne. Er arbeitete in der Türkei, Australien und Saudi-Arabien.


Strategisches Investment

Savaş Şahin vertritt den wichtigen Investor Eczacıbaşı Esan, kurz ESAN. Der war im Dezember vergangenen Jahres mit einer strategischen Anlage von 4,5 Millionen USD bei Pasofino Gold eingestiegen und erhielt in diesem Zusammenhang das Recht, einen Direktor für den Firmenvorstand von Pasofino zu nominieren – was nun geschehen ist.


Das türkische Unternehmen ESAN ist Europas größter Produzent von Industriemineralien, führender Hersteller und Exporteur von Industrie- und Metallmineralien in der Türkei sowie weltweit größter Produzent von Natriumfeldspat. Das Interesse der Firma für den kanadischen Goldexplorer gründet sich darauf, dass seit 2020 auch Kupferkonzentrat und Goldbarren Teil des breit gefächerten ESAN-Portfolios sind.


Verwaltungsrat begrüßt Zuwachs

Der Vorsitzende des Verwaltungsrats von Pasofino Gold, Krisztian Toth, betonte, dass die Erfahrungen, die Şahin aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in der Bergbauindustrie mitbringe, hilfreich für das Unternehmen sein werden. Pasofino ist dabei, mit dem Goldprojekt „Dugbe“ eine neue große Goldmine in Liberia zu entwickeln.


Das Projekt „Dugbe“

Tatsächlich kommt Pasofino mit diesem Vorhaben mit großen Schritten voran. Das Unternehmen hat (über eine hundertprozentige Tochtergesellschaft) im Rahmen eines Earn-In-Agreements mit dem Projekteigener Hummingbird Resources plc. die Option, eine 49-prozentige wirtschaftliche Beteiligung an „Dugbe“ zu erwerben. (Das versteht sich vor der Ausgabe einer 10-Prozent-Beteiligung an die liberianische Regierung). In einem zweiten Schritt kann Pasofino – im Anschluss an die Erstellung einer Machbarkeitsstudie (feasibility study) für die Goldproduktion – ein dem Unternehmen nach einer zusätzlichen Vereinbarung zustehendes Andienungsrecht ausüben. Dabei würde, durch die Umwandlung der 51 Prozent Hummingbird-Anteile in Pasofino-Anteile, auch der Rest des Projektes erworben und „Dugbe“ wäre im hundertprozentigen Besitz der Kanadier. Genehmigt werden müsste dieser Vorgang von der TSX Venture Exchange, wo Pasofino auch notiert ist.


Das „Dugbe“-Projektareal umfasst 2.339 Quadratkilometer; bekannt sind bislang die beiden oberflächennahen und somit für den Tagebau geeigneten Goldlagerstätten „Tuzon“ und „Dugbe F“; es gibt daneben noch einige weitere potenzielle Zielbereiche zur Exploration. Pasofino hatte in den vergangenen Jahren bereits 14.638 Meter an Explorationsbohrungen den bereits zuvor getätigten, umfangreichen Untersuchungen von Hummingbird hinzugefügt.


Erfreuliches Ressourcen-Upgrade

Die Erforschung und Tests haben sich gelohnt: Im November 2021 hatte Pasofino aktualisierte Werte für „Dugbe“ veröffentlicht. Demnach weist (bei einem angesetzten Cutoff-Gehalt von 1,0 Gramm Gold per Tonne) der gemessene und angezeigte (measured & indicated) Teil des Mineralressourcenschätzungs-Modells 2,88 Millionen Unzen Gold auf, die in 56,6 Millionen Tonnen Material mit einem Gehalt von 1,58 Gramm Gold pro Tonne enthalten sind: 40,2 Millionen Tonnen zu 1,64 Gramm ( 2,11 Millionen Unzen) Gold von der Lagerstätte „Tuzon“ sowie 16,5 Millionen Tonnen mit 1,45 Gramm (0,77 Millionen Unzen) von „Dugbe F“. In der Kategorie „gemessen und angezeigt“ wäre das ein Anstieg von einer Million Unzen.


Diese neuen Werte werden in die bereits erwähnte Machbarkeitsstudie einfließen, die Ende des zweiten Quartals 2022 abgeschlossen sein soll.


Machbarkeitsstudie schreitet voran

Für diese Studie hat Pasofino das ASX-notierte Unternehmen DRA Global Limited als unabhängigen Berater engagiert. Die Studie macht gute Fortschritte und weckt bereits hohe Erwartungen: In einer Zwischenübersicht wies Pasofino auf einige der Highlights hin, die sich im Rahmen der Auswertungen herauskristallisieren. So ist – abhängig vom letztlich angewandten Gewinnungsverfahren – eine Goldausbeute von 85 und 91 Prozent wahrscheinlich. Auch wurde die technische Machbarkeit der Erschließung steilerer Grubenhänge geprüft: Dies würde eine Verminderung der Abraumraten und eine deutliche Absenkung der Energiekosten bewirken. Auch die Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung wurde von der Landesregierung genehmigt. Es stellte sich in diesem Zusammenhang heraus, dass auf dem Projektgelände Bereiche mit geringer Empfindlichkeit verfügbar sind, die sich zur Platzierung der Infrastruktur eignen und somit die Umweltauswirkungen reduzieren.



Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte

Die hier angebotene Berichterstattung stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung dar und ist weder explizit noch implizit als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die hanseatic stock publishing UG und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient ausschließlich der Leserinformation und stellt zu keinem Zeitpunkt eine Handlungsaufforderung dar. Zwischen derhanseatic stock publishing UG und den Lesern der von ihr veröffentlichten Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich die Berichterstattung ausschliesslich lediglich auf die jeweils genannten Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung bezieht. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der hanseatic stock publishing UG Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der hanseatic stock publishing UG ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschliessen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Mitarbeiter des Herausgebers halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien oder Aktien-Optionen des besprochenen Wertpapieres. Eine Veränderung, Verwendung oder Reproduktion dieser Publikation ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung von derhanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt) ist untersagt. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer: https://www.miningscout.de/disclaimer-agb/.


Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter derhanseatic stock publishing UG Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der hanseatic stock publishing UG ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Palladium


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,472 € 0,446 € 0,026 € +5,83% 04.07./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA7026573054 A3CSQB 0,87 € 0,41 €
Werte im Artikel
0,47 plus
+5,83%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
0,12 minus
-26,99%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Frankfurt 0,472 € +5,83%  16:54
Berlin 0,482 € +4,33%  21:28
Stuttgart 0,412 € -8,44%  19:56
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...