PVA TePla: Mit den vorläufigen Zahlen sollte sich der Kurs stabilisieren - Weitere Details am 24. März - Aktienanalyse




17.02.22 11:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - PVA TePla-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der PVA TePla AG (ISIN: DE0007461006, WKN: 746100, Ticker-Symbol: TPE) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die Aktie von PVA TePla befinde sich seit November auf dem Rückzug. Mit den steigenden Zinsängsten und der Zuspitzung im Ukraine-Konflikt habe sich die Talfahrt zuletzt sogar beschleunigt. Mit den heute vorgelegten vorläufigen Zahlen sollte sich der Kurs zumindest stabilisieren - auch wenn die Prognosen für das laufende Jahr gewohnt konservativ erscheinen, so Michael Schröder von "Der Aktionär".

PVA TePla habe die Umsatz- und Ertragsprognose für 2021 wie erwartet übertroffen. Der Umsatz sei um 13,9 Prozent auf rund 156 Millionen Euro und das EBITDA um 1,3 Prozent auf 23 Millionen Euro gewachsen. Mit diesen Zahlen sei die Prognose aus dem März 2021 - einen Umsatz in der Bandbreite von 140 bis 150 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 18 und 20 Millionen Euro zu erzielen - deutlich übertroffen worden.

Den Großteil der Umsätze generiere PVA TePla mit Kristallzuchtanlagen und Inspektionssystemen (Metrologie) für die Halbleiterindustrie. Die Orderbücher würden aus allen Nähten platzen. Dem Vernehmen nach stehe ein weiterer Millionen-Auftrag aus dem Bereich Siliziumcarbid (SiC) vor dem Abschluss.

Angesichts der "vorhandenen Struktur der Aufträge bei einem außerordentlich hohen Auftragsbestand" erwarte der Vorstand im laufenden Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz in der Bandbreite von 170 bis 180 Millionen Euro und ein EBITDA zwischen 25 und 27 Millionen Euro. Diese Planvorgaben könnten sich am Ende erneut als zu konservativ erweisen. "Der Aktionär" habe im Vorfeld bei Erlösen von 188 Millionen Euro bereits ein EBITDA von 30 Millionen EBITDA in Aussicht gestellt.

"Unsere Auftragsbücher sind sehr gut gefüllt und wir haben Aufträge mit einer Laufzeit bis in das Jahr 2025", so Vorstand Manfred Bender. "Somit haben wir auch eine gute Ausgangslage, unser mittelfristiges Umsatzziel von 250 Millionen Euro mit einer EBIT-Marge von 15 Prozent im Geschäftsjahr 2024 zu erreichen." Weitere Details würden am 24. März mit den endgültigen Zahlen erwartet.

Die mittel- und langfristigen Aussichten seien unverändert gut. Vor allem die Entwicklung im SiC-Bereich sorge für Fantasie. Der verhaltene Ausblick auf das laufende Jahr könne zunächst aber keine neuen Impulse liefern. Würden die Investoren den Blick über den Tellerrand richten, dann sollte sich die Aktie schon bald stabilisieren und im Anschluss wieder den Bereich zwischen 34 und 38 Euro ansteuern.

"Der Aktionär" spekuliert im Real-Depot vorerst weiter auf dieses Szenario, so Michael Schröder von "Der Aktionär" zur PVA TePla-Aktie. (Analyse vom 17.02.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze PVA TePla-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs PVA TePla-Aktie:
25,95 EUR -4,24% (17.02.2022, 11:48)

XETRA-Aktienkurs PVA TePla-Aktie:
25,95 EUR -3,71% (17.02.2022, 11:33)

ISIN PVA TePla-Aktie:
DE0007461006

WKN PVA TePla-Aktie:
746100

Ticker-Symbol PVA TePla-Aktie:
TPE

Kurzprofil PVA TePla AG:

Als Vakuum-Spezialist für Hochtemperatur und Plasmaprozesse ist die PVA TePla AG (ISIN: DE0007461006, WKN: 746100, Ticker-Symbol: TPE) eines der führenden Unternehmen im Weltmarkt bei Hartmetall-Sinteranlagen, Kristallzucht-Anlagen sowie Anlagen zur Oberflächenaktivierung und Feinstreinigung im Plasma. Mit ihren Systemen und Dienstleistungen unterstützt die PVA TePla wesentliche Herstellungsprozesse und technologische Entwicklungen von Industrieunternehmen, insbesondere in der Halbleiter-, Hartmetall-, Elektro-/Elektronik- und Optikindustrie sowie auf den zukunftsträchtigen Gebieten der Energie-, Photovoltaik- und Umwelttechnologie.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden individuelle Lösungen aus einer Hand an. Diese reichen von der Technologieentwicklung über die maßgeschneiderte Konstruktion und Bau der Produktionsanlagen bis zum Kundendienst. Gemeinsam mit seinen Kunden erschließt das Unternehmen mit seinen Systemen und Anlagen neueste Anwendungsfelder - seien es die nächste Wafergeneration für die Halbleiter- oder Photovoltaik-Industrie, Metallpulvertechnologie, neue Kristalle für die optoelektronische Industrie oder Fasern für die Datenübertragung oder Weiterentwicklungen von High-Tech Werkstoffen. (17.02.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
21,96 € 21,64 € 0,32 € +1,48% 15.08./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007461006 746100 50,60 € 16,23 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
22,18 € +1,65%  15.08.22
Frankfurt 22,18 € +5,02%  15.08.22
München 22,10 € +3,46%  15.08.22
Stuttgart 22,30 € +2,76%  15.08.22
Hamburg 21,72 € +2,74%  15.08.22
Berlin 21,72 € +2,74%  15.08.22
Düsseldorf 22,20 € +2,40%  15.08.22
Xetra 21,96 € +1,48%  15.08.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2711 PVA Tepla 11.08.22
183 PVA TEPLA--Turnaroundwert-- 29.07.21
1 PVA Tepla 26.03.20
1 Kopf schlägt Bauch 25.03.20
151 Riesenumsatz bei Tepla . . . 27.12.18
RSS Feeds




Bitte warten...