PVA TePla: Aussichten könnten kaum besser sein - Aktienanalyse




04.11.21 16:39
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - PVA TePla-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der PVA TePla AG (ISIN: DE0007461006, WKN: 746100, Ticker-Symbol: TPE) unter die Lupe.

PVA TePla sehe sich nach einem starken Geschäft bis Ende September auf Kurs zu seinen Jahreszielen. Da das Technologieunternehmen bereits nach neun Monaten nahe an die für das Gesamtjahr angepeilten Werte komme, würden Analysten die bestätigte Prognose als konservativ stufen. Die Aktie setze ihren Höhenflug fort.

In den ersten neun Monaten habe PVA Tepla den Umsatz um knapp ein Fünftel auf 115 Millionen Euro steigern können. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe um 24 Prozent auf 16 Millionen Euro zugelegt. Der Überschuss habe 8,6 Millionen Euro betragen und damit fast 20 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Auftragseingang habe sich auf 246 Millionen Euro nahezu vervierfacht. Stark!

Den Großteil der Umsätze generiere PVA TePla mit Kristallzuchtanlagen und Inspektionssystemen (Metrologie) für die Halbleiterindustrie. In den Kristallzuchtanlagen der Hessen würden Silizium-Monokristalle heranwachsen, das Ausgangsmaterial für jeden Halbleiter. Die Gesellschaft liefere damit die viel zitierten Schaufeln für den aktuellen Chip-Boom.

Die Aussichten könnten kaum besser sein: PVA TePla profitiere von der Entwicklung in China, der boomenden Nachfrage für Siliziumcarbid (SiC) und den laufenden zyklischen Kapazitätserweiterungen in der Halbleiterindustrie.

Die Jahresprognosen seien trotz der guten Entwicklung in den ersten Monaten nur bestätigt worden. Beim Umsatz werde weiter ein Wert von 140 bis 150 Millionen Euro (Vorjahr:137 Millionen Euro) erwartet. Das EBITDA solle mit 18 bis 20 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert liegen. 2020 sei der operative Gewinn um 40 Prozent auf knapp 23 Millionen Euro gestiegen.

Die Investmentbank Jefferies habe die Einstufung auf "buy" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Das Unternehmen habe ein sehr solides Zahlenwerk ausgewiesen, so Analyst Constantin Hesse. Hauck & Aufhäuser ("buy") sehe die Aktie sogar erst bei 46 Euro fair bewertet.

"Der Aktionär" habe frühzeitig auf die Chancen bei dem Titel hingewiesen. Die Orderbücher sollten sich in den kommenden Monaten weiter füllen und bei dem Nischenplayer für nachhaltiges Wachstum sorgen. Die Erlöse dürften bis 2023 auf 250 Millionen Euro steigen. Das EBITDA könnte bis dahin überproportional auf 42 Millionen Euro klettern.

"Der Aktionär" spekuliert im Real-Depot nach weiteren Gewinnmitnahmen auf mittelfristig steigende Kurse, so Michael Schröder. (Analyse vom 04.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von PVA TePla befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Börsenplätze PVA TePla-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs PVA TePla-Aktie:
40,00 EUR +7,53% (04.11.2021, 16:17)

XETRA-Aktienkurs PVA TePla-Aktie:
40,60 EUR +10,33% (04.11.2021, 16:08)

ISIN PVA TePla-Aktie:
DE0007461006

WKN PVA TePla-Aktie:
746100

Ticker-Symbol PVA TePla-Aktie:
TPE

Kurzprofil PVA TePla AG:

Als Vakuum-Spezialist für Hochtemperatur und Plasmaprozesse ist die PVA TePla AG (ISIN: DE0007461006, WKN: 746100, Ticker-Symbol: TPE) eines der führenden Unternehmen im Weltmarkt bei Hartmetall-Sinteranlagen, Kristallzucht-Anlagen sowie Anlagen zur Oberflächenaktivierung und Feinstreinigung im Plasma. Mit ihren Systemen und Dienstleistungen unterstützt die PVA TePla wesentliche Herstellungsprozesse und technologische Entwicklungen von Industrieunternehmen, insbesondere in der Halbleiter-, Hartmetall-, Elektro-/Elektronik- und Optikindustrie sowie auf den zukunftsträchtigen Gebieten der Energie-, Photovoltaik- und Umwelttechnologie.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden individuelle Lösungen aus einer Hand an. Diese reichen von der Technologieentwicklung über die maßgeschneiderte Konstruktion und Bau der Produktionsanlagen bis zum Kundendienst. Gemeinsam mit seinen Kunden erschließt das Unternehmen mit seinen Systemen und Anlagen neueste Anwendungsfelder - seien es die nächste Wafergeneration für die Halbleiter- oder Photovoltaik-Industrie, Metallpulvertechnologie, neue Kristalle für die optoelektronische Industrie oder Fasern für die Datenübertragung oder Weiterentwicklungen von High-Tech Werkstoffen. (04.11.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
33,50 € 34,60 € -1,10 € -3,18% 21.01./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007461006 746100 50,60 € 19,26 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
32,20 € -5,85%  21.01.22
München 33,40 € -1,91%  21.01.22
Hamburg 33,70 € -2,03%  21.01.22
Berlin 33,70 € -2,74%  21.01.22
Xetra 33,50 € -3,18%  21.01.22
Nasdaq OTC Other 43,82 $ -4,55%  07.01.22
Düsseldorf 33,00 € -5,58%  21.01.22
Stuttgart 32,05 € -6,70%  21.01.22
Frankfurt 31,80 € -8,09%  21.01.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2591 PVA Tepla 21.01.22
183 PVA TEPLA--Turnaroundwert-- 29.07.21
1 PVA Tepla 26.03.20
1 Kopf schlägt Bauch 25.03.20
151 Riesenumsatz bei Tepla . . . 27.12.18
RSS Feeds




Bitte warten...