Kolumnist: GOLDINVEST.de

Omai Gold Mines: Goldressource der Omai-Liegenschaft mehr als verdoppelt!




21.10.22 14:29
GOLDINVEST.de

Hervorragende Neuigkeiten meldet die kanadische Omai Gold Mines (TSXV OMG / WKN A2QJC4) aus Guyana. Man hat die Goldressource der Omai-Liegenschaft mehr als verdoppelt!


Die ehemals produzierende Fennell-Grube; Quelle: Omai Gold Mines

In die neue Ressourcenschätzung fließen dabei Daten von zwei Goldlagerstätten der Liegenschaft ein – zum einen von der in einer Scherung beherbergten Wenot- sowie von der in Intrusivgestein enthaltenen Gilt Creek-Lagerstätte. Mit den 2022 dort durchgeführten Arbeiten konnte Omai Gold die bestehende Wenot-Ressource ausweiten und zudem die Gilt Creek-Lagerstätte, die sich unter einer Grube befindet, in der in der Vergangenheit 2,4 Mio. Unzen Gold gefördert wurden, in die Kalkulation einbeziehen. Damit konnte die Company so die ursprüngliche Ressourcenschätzung für die Omai-Liegenschaft mehr als verdoppeln!

Insgesamt verfügt Omai nun über 1.907.600 Unzen Gold in der Kategorie angezeigt, was einen Anstieg von 171% im Vergleich zur im Januar dieses Jahres vorgelegten ersten Ressource bedeutet (703.300 Unzen). Hinzu kommen noch einmal 1.777.600 Unzen Gold in der Kategorie geschlussfolgert, was ein Plus von 89% gegenüber der Januarschätzung von 940.000 Unzen darstellt.

Neue Lagerstätte Gilt Creek liefert ab

Die neu hinzugekommene Gilt Creek-Lagerstätte erstreckt sich über 500 mal 300 Meter in Quarz-Diorit-Intrusivgestein und liegt 500 Meter nördlich der Wenot-Lagerstätte unterhalb der ehemals produzierenden Fennell-Grube. Hier wies Omai Gold 1,151 Mio. Unzen Gold in der Kategorie angezeigt bei einem durchschnittlichen Gehalt von 3,22 g/t Gold nach sowie 665.000 Unzen Gold in der Kategorie geschlussfolgert bei durchschnittlich 3,35 g/t Gold.

Bei der Schätzung wurde ein untertägiger Abbau angenommen, zumal die Mineralisierung von Gilt Creek in die Tiefe – und seitlich – für eine Ausweitung offenbleibt.

Mit der neuen Kalkulation zur Wenot-Lagerstätte aktualisiert Omai Gold die erste neun Monate alte Ressourcenschätzung aus Januar dieses Jahres. Hier kommt man jetzt auf 756.000 Unzen Gold in der Kategorie angezeigt, was ein Plus von 8% zum Januar bedeutet. Gleichzeitig stieg der durchschnittliche Goldgehalt dieses Teils der Ressource um 2% auf 1,34 g/t.

Hinzu kommen 1.112.600 Unzen Gold in der Kategorie geschlussfolgert, was einen Anstieg zum Januar von 18% darstellt. Der Goldgehalt der geschlussfolgerten Ressource legte um 15% auf 1,72 Gramm pro Tonne zu. Omai bezieht sich bei der Kalkulation der Ressource übrigens ausschließlich auf Vererzung innerhalb einer potenziellen Grube. Das Unternehmen betont, dass auf Wenot exzellentes Explorationspotenzial entlang des Wenot Scherzonenkorridors, in dem die Lagerstätte liegt, besteht.

Elaine Ellingham, President & CEO, erklärte: „Wir sind mit den Ergebnissen dieser aktualisierten Mineralressourcenschätzung für 2022 äußerst zufrieden. Wir konnten nicht nur unsere Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 in neun Monaten mehr als verdoppeln, sondern auch unser Ziel, die Goldlagerstätte Gilt Creek und eine Erweiterung der Lagerstätte Wenot vor Jahresende 2022 in die MRE des Unternehmens aufzunehmen, beschleunigen und übertreffen.“

„Bei der Modellierung und Auswertung der historischen Daten der Goldlagerstätte Gilt Creek zu Beginn dieses Jahres waren wir von der Ausdehnung der goldhaltigen Quarzlager und der verstreuten Mineralisierung in diesem unteren Teil des Omai-Quarz-Diorit-Gesteins beeindruckt. Wir freuen uns, dass die höhere Dichte der Bohrungen im oberen Teil dieser Lagerstätte es ermöglichte, zwei Drittel des MRE der Lagerstätte Gilt Creek als angezeigt zu klassifizieren. Bei einem Cut-off-Gehalt von 1,5 g/t Au haben die 1.151.000 angezeigten Unzen einen Durchschnittsgehalt von 3,22 g/t Au. Es ist bezeichnend, dass der Abbau der oberen 250 Meter dieses Intrusivgesteins 2,4 Millionen Unzen Gold ergab, was das robuste Potenzial dieser Lagerstätte verdeutlicht. Die Lagerstätte Gilt Creek birgt das Potenzial, sich sowohl seitlich zu erweitern, wo bisher nur begrenzte Bohrungen durchgeführt wurden, als auch in beträchtliche Tiefen vorzudringen, wodurch das Potenzial für eine Erweiterung der Lagerstätte Gilt Creek durch zukünftige Bohrungen gegeben ist“, fuhr CEO Elaine Ellingham fort.

„Unser ursprünglicher Plan war es, vor dieser Ressourcenschätzung weitere Bohrungen auf der Wenot-Lagerstätte durchzuführen. Die Möglichkeit, die Aufnahme von Gilt Creek in unsere Ressourcenschätzung zu beschleunigen, war jedoch ausschlaggebend für unsere Entscheidung, mit der aktualisierten Ressourcenschätzung fortzufahren, anstatt die Wenot-Bohrungen zu diesem Zeitpunkt fortzusetzen. Die geschlussfolgerte Mineralressourcenschätzung für Wenot stieg um 18 % auf 1.112.600 Unzen, wobei die Gehaltsschätzung um 15 % auf 1,72 g/t Au anstieg. Wenn die Bohrungen im Laufe dieses Jahres wieder aufgenommen werden, werden zusätzliche Bohrungen bei Wenot Teil des Programms sein und voraussichtlich zu künftigen Aktualisierungen der Mineralressourcen beitragen.“

„Der Wenot-Scherungskorridor kann 8 km quer über das Grundstück Omai verfolgt werden. Wenots frühere Produktion von 1,37 Millionen Unzen Gold sowie unsere aktuelle Wenot-Mineralressourcenschätzung befinden sich beide innerhalb eines etwa 2,5 km langen Streichens entlang dieses Scherkorridors. Ein Großteil des Korridors wurde bisher kaum exploriert und ist eines unserer vorrangigen Gebiete für unsere aktuellen und 2023 durchgeführten Explorationsprogramme.“, erklärte Ellingham abschließend.

Während Omai an der Erstellung der neuen Ressourcenschätzung arbeitete, war man aber auch an andere Stelle aktiv und nahm eine geochemische Untersuchung entlang des Wenot Scherzonenkorridors auf. Die Scherung und der zentrale Scherkontakt können mindestens weitere 5 Kilometer östlich der Grube Wenot über die Omai-Liegenschaft verfolgt werden - ein Gebiet, dem das Unternehmen hohe Priorität für weitere Explorationsarbeiten zuweist. Die Kombination aus anomalen Goldwerten in historischen Bohrproben und magnetischen Daten deutet darauf hin, so Omai Gold, dass mehrere Gebiete entlang dieses Trends das Potenzial für neue Entdeckungen haben.

An der unteren Flanke des Broccoli Hill in der Nähe einer großen magnetischen Anomali, bei der es sich nach Ansicht des Unternehmens um einen weiteren Intrusivkörper handeln könnte, der demjenigen der Lagerstätte Gilt Creek ähnelt, wurde mit Schürfungen begonnen. Die Zusammenstellung der Explorationsarbeiten, die zu Beginn dieses Jahres in einer Reihe von Gebieten abgeschlossen wurden, ist im Gange, um die Bohrziele zu verfeinern.

Es gibt mehrere interessante Zielgebiete auf dem Grundstück Omai, die weitere Explorationsaktivitäten rechtfertigen, und Omai wird die Untersuchung ihres Potenzials mit dem weiteren Aufbau von Mineralressourcen auf den Lagerstätten Wenot und Gilt Creek in Einklang bringen. In den vergangenen 18 Monaten hat das Unternehmen sehr erfolgreich eine beträchtliche Mineralressourcenbasis aufgebaut und für den Rest des Jahres 2022 und bis ins Jahr 2023 geht man davon aus, dass diese Strategie fortgesetzt wird und die Wenot-Ressource schon kurzfristig ausgeweitet wird, während gleichzeitig Ziele mit hohem Potenzial für bedeutende neue Entdeckungen verfolgt werden.

Fazit: Omai Gold Mines hat mit der neuen Ressourcenschätzung einen großen Schritt voran gemacht. Dass allein die „neue“ Lagerstätte Gilt Creek noch einmal insgesamt 1,816 Mio. Unzen Gold – und das bei hohen Gehalten – aufweist, ist genauso ein Ausrufezeichen wie die Tatsache, dass Omai jetzt über Gesamtressourcen (angezeigt und geschlussfolgert) von 3,685 Mio. Unzen Gold verfügt! In einem positiveren Marktumfeld wäre die Reaktion der Anleger sicherlich noch positiver ausgefallen.


Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren!
Folgen Sie Goldinvest auf Youtube!


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Omai Gold Mines halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Omai Gold Mines ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal Omai Gold Mines die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich mit der Berichterstattung zum Unternehmen beauftragt hat.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,0529 $ 0,0502 $ 0,0027 $ +5,38% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA6820431048 A2QJC4 0,25 $ 0,011 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Nasdaq OTC Other 0,0529 $ +5,38%  07.02.23
Frankfurt 0,0435 € -6,45%  07.02.23
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
7 OMAI Gold Mines - auf dem W. 13.01.23
RSS Feeds




Bitte warten...