Erweiterte Funktionen


Ölpreis: Abwärtsrisiken überwiegen




16.10.20 13:05
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der Ölpreis hat in den vergangenen Wochen ordentlich Boden gutgemacht, so die Analysten der BNP Paribas in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly".

Beflügelt haben dürften den Kurs unter anderem die wirtschaftliche Erholung in China und die zuletzt gestiegenen Öl-Importe des Reichs der Mitte. Immerhin habe China im September mit knapp 12 Millionen Barrel pro Tag etwa 5 Prozent mehr Öl eingeführt als im Vormonat - und circa 18 Prozent mehr als im September 2019. In vielen Regionen der Welt lasse die Öl-Nachfrage aber nach wie vor zu wünschen übrig - und es sei nicht wirklich absehbar, dass auf kurze Sicht deutlich mehr Öl benötigt werde.

Vor allem die aktuell rasant ansteigende Zahl von Corona-Neuinfektionen nähre die Befürchtung, dass die Nachfrage eher wieder abnehmen könnte. Zumal viele Länder schon jetzt wieder ihre Maßnahmen zur Eindämmung des Virus verschärft hätten und noch weitere Restriktionen folgen könnten, geringer Ölbedarf inklusive. Auf der anderen Seite nehme vielerorts das Angebot wieder zu. So habe etwa jüngst in Libyen das größte Ölfeld des Landes wieder die Produktion hochgefahren, nachdem es zuvor viele Monate durch einen Streik lahmgelegt gewesen sei.

Auch in den USA sei in der Vorwoche die Ölproduktion gestiegen, wenngleich sie nach Angaben der US-Energiebehörde mit 11 Millionen Barrel pro Tag weiterhin unter dem Vorkrisenniveau verharre. Hinzu komme, dass nach dem Hurrikan Delta auch in Mexiko die Ölproduktion wieder zunehme. Kurzum: Aktuell spreche nicht allzu viel dafür, dass der Ölpreis nun einen lang anhaltenden Aufwärtstrend starten werde. (16.10.2020/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...