Erweiterte Funktionen


Öl-Markt: Nachfragesorgen belasten




11.09.20 11:10
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Die Stimmung an den Kapitalmärkten ist nach wie vor von großer Unsicherheit geprägt, so die Analysten der BNP Paribas in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly".

Sorge würden unter anderem die anhaltend hohen Corona-Neuinfektionszahlen und die möglichen Verzögerungen eines wirksamen Covid-19-Impfstoffs bereiten. Dass in einer solchen Phase der ohnehin schon sehr angespannte Öl-Markt besonders kräftig unter Druck gerate, überrasche daher nicht wirklich. So sei Öl der Nordseesorte Brent im Wochenverlauf erstmals seit Juni wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 40 Dollar je Barrel gerutscht.

Zwar sei nicht auszuschließen, dass sich der Kurs schon bald wieder in Richtung 45 Dollar aufmache - und somit das Niveau erreiche, das er über die letzten Monate aufgewiesen habe. Doch aufgrund der schwachen Nachfrage sollten Anleger auch eine anhaltende Schwäche nicht ausschließen. So habe etwa China Medienberichten zufolge im August nur 47,5 Millionen Tonnen Rohöl importiert - und somit rund 5,5 Millionen Tonnen weniger als noch im Juni. Zudem habe die US-Energiebehörde EIA ihre Prognose für die globale Nachfrage nach Öl sowohl für dieses als auch für kommendes Jahr nach unten angepasst. Während den EIA-Daten zufolge 2019 noch gut 101 Millionen Barrel Öl pro Tag verbraucht worden seien, sollten es 2020 rund 93 und 2021 knapp 97 Millionen Barrel werden. Eine erneute Angebotsdrosselung des Ölkartells OPEC könnte den Preis zwar stabilisieren, doch dürfte die Bereitschaft zu weiteren Förderkürzungen vor allem aufgrund knapper Staatskassen überschaubar sein.

Kurzum: Der Kampf um die 40-Dollar-Marke je Barrel könnte noch eine Weile anhalten. (11.09.2020/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...