OVB: Künftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung leicht positiv gesehen - SRC Research rät zum Kauf! Aktienanalyse




22.03.19 21:20
SRC Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - OVB-Aktienanalyse von SRC Research:

Stefan Scharff, Aktienanalyst von SRC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse unverändert zum Kauf der Aktie des Kölner Finanzdienstleisters OVB Holding AG (ISIN: DE0006286560, WKN: 628656, Ticker-Symbol: O4B).

Das im Prime Standard gelistete Unternehmen, das fast 3,5 Mio. Privatkunden in 15 europäischen Ländern betreue, habe gestern den Geschäftsbericht 2018 veröffentlicht. Die Gesamtvertriebsprovisionen hätten mit einem Plus von knapp 3% auf rund 231 Mio. Euro leicht über den Erwartungen der Analysten gelegen, vor allem die Region Osteuropa (CEE) habe zu überzeugen gewusst, die im 4. Quartal einen steilen Anstieg der Umsätze um 15,5% zu verzeichnen gehabt habe. Außer Tschechien hätten in dieser Region alle Länder um 10% bis 15% zulegen können. Insgesamt habe sich im Gesamtjahr in CEE ein Anstieg der Umsätze um fast 7% ergeben. Das EBIT sei leicht unterproportional um 4% gestiegen. Im Konzern sei das EBIT von 16,0 Mio. Euro auf 13,2 Mio. Euro zurückgegangen, was den Aufwendungen für das Evolution 2022 Programm und Aufwendungen für regulatorische Erfordernisse geschuldet gewesen sei. Das EBIT Forecast der Analysten habe etwas höher bei 13,8 Mio. Euro gelegen.

Was den Heimatmarkt Deutschland betreffe, so habe man die Vertriebsprovisionen auf Vorjahresniveau halten und das EBIT sogar leicht steigern können. Nachdem man zu Jahresbeginn 2018 hier einen Rückgang bei beiden Kennziffern erwartet habe, würden dies die Analysten als Erfolg werten.

Die Region Süd- und Westeuropa habe nach den starken Vorjahren etwas eingebüßt und weniger zu den Konzernumsätzen und zum Gewinn beigetragen als in den zwei Jahren zuvor. Vor allem die Märkte in Spanien und Italien hätten etwas weniger beigetragen, was vom guten Geschäft Österreich und der Schweiz nicht ganz habe aufgefangen werden können. Allerdings sei im Dezember der Markteintritt in Belgien mit der Übernahme eines renommierten Finanzdienstleisters mit über 100 Tausend Kunden gelungen. Die Analysten würden sich hiervon einen deutlichen Impuls für die Vertriebsprovisionen und auch Gewinne in den kommenden Jahren erwarten.

Insgesamt würden die Analysten die Zahlen als "in-line" beurteilen und die künftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung leicht positiv sehen.

Aus diesem Grunde behält Stefan Scharff, Aktienanalyst von SRC Research, in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel von 22 Euro und sein "buy" Rating für die OVB Holding-Aktie bei. (Analyse vom 22.03.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze OVB Holding-Aktie:

Xetra-Aktienkurs OVB Holding-Aktie:
16,70 EUR -1,76% (22.03.2019, 17:36)

ISIN OVB Holding-Aktie:
DE0006286560

WKN OVB Holding-Aktie:
628656

Ticker-Symbol OVB Holding-Aktie:
O4B

Kurzprofil OVB Holding AG:

Der OVB Konzern (ISIN: DE0006286560, WKN: 628656, Ticker-Symbol: O4B) mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvermittlungskonzerne. Seit Gründung im Jahr 1970 steht die langfristige, themenübergreifende und vor allem kundenorientierte Finanzberatung privater Haushalte im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit. OVB kooperiert mit über 100 leistungsstarken Produktgebern und bedient mit wettbewerbsfähigen Produkten die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden, von der Existenzsicherung und der Absicherung von Sach- und Vermögenswerten bis zu Altersvorsorge und Vermögensauf- und -ausbau. OVB ist aktuell in 15 europäischen Ländern aktiv.

4.715 hauptberufliche Finanzvermittler betreuen 3,48 Millionen Kunden.

2018 erwirtschaftete die OVB Holding AG mit ihren Tochtergesellschaften Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 231,3 Mio. Euro sowie ein EBIT von 13,2 Mio. Euro. Die OVB Holding AG ist seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. (22.03.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
16,80 € 16,80 € -   € 0,00% 24.04./15:37
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006286560 628656 21,80 € 14,70 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:17
Kursziel:22 - 0
Kursziel (alt):22 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:23,3
Analysten:Herr Stefan Scharff
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Frankfurt 16,70 € +0,60%  12:17
Düsseldorf 16,70 € 0,00%  15:35
München 17,00 € 0,00%  08:00
Xetra 16,80 € 0,00%  23.04.19
Hamburg 16,60 € -2,35%  08:09
Hannover 16,60 € -2,35%  08:10
Berlin 16,90 € -2,87%  14:25
Stuttgart 16,70 € -2,91%  15:30
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
55 Mit Boxernase auf Kundenfang,. 03.02.10
7 OVB Holding und Tipp24 komm. 17.07.09
38 OVB Allfinanz im Aufwind 01.07.09
RSS Feeds




Bitte warten...